Kaninchen Vergesellschaftung fragen?

4 Antworten

Hallo,

wie hast du die Kaninchen denn vergesellschaftet? Hoffentlich auf neutralem Boden mit viel Platz (für zwei Kaninchen 6m²) und mehreren Verstecksmöglichkeiten sowie Futterstellen.

Wenn ja, dann abwarten. Die Kaninchen zeigen völlig normales Verhalten. Kann sogar sein, dass es zu kleinen Bisswunden kommt, selbst das ist normal. Bis die Vergesellschaftung rum ist können wenige Tagen bis zu 2 Wochen vergehen. Das hängt immer von den Kaninchen ab. Sie sollten weder getrennt werden, noch solltest du dazwischen schreiten, das würde eine Vergesellschaftung nur erschweren und in die Länge ziehen!

Ich muss das jetzt einfach mal ansprechen: Bist du AnimalLoverEmi? Ihr habt beide "Emi" im Namen und stellt sehr ähnliche Fragen. Wenn ja, dann hast du sehr fahrlässig gehandelt! Dein Rammler ist nämlich geschlechtsreif, weswegen dir mehrere abgeraten haben die beiden zu vergesellschaften, ehe der Rammler noch nicht kastriert ist! Das Weibchen ist zudem viel zu jung für Nachwuchs und du hast keine Ahnung von Zucht und Genetik. Und ich sage dir an dieser Stelle auch gleich, dass ich Fragen zum Thema Trächtigkeit und co von dir dann nicht beantworten werde. Verantwortungslosigkeit möchte ich nicht mehr unterstützen.

Solltest du wirklich nicht die selbe Person sein und das alles sehr großer Zufall ist, dann entschuldige ich mich. Aber auffällig finde ich es schon, da eure Kaninchen im selben Alter sind und die besagte Person gestern vormittags die Kaninchen ebenfalls vergesellschaften wollte.

Mit freundlichen Grüßen

Vany

hi

meine Kaninchen wurden auf einer fläche auf ungefähr 7 qm vergesellschaftet

und nein ich bin nicht anmlloveremi

1
@emiiii122006

Ich finde es trotzdem nicht gut. Der Rammler ist nicht kastriert, es wurde keine Quarantäne eingehalten.

In meinen Augen höchst fahrlässig

1
@KirstenSe

Wenn es nicht Animalloveremi ist, dann können wir das doch nicht wissen. Oder?

Sollte der rammler nicht kastriert sein (auch das selbe wie bei den anderen Account), dann ist es trotzdem höchst fahrlässig und die Tiere sollten sofort getrennt werden!

0

Komischer Zufall.. beide Kaninchen wurden zur gleichen Zeit gekauft, vergesellschaftet und mussten bis dahin in einer Kiste leben🤨

2

Das war bei meinen am Anfang auch so. Die haben sich wie wild gestritten mit dein ein oder anderen Fellspuren aber jetzt sind sie die dicksten Freunde. Einfach mal ein paar Wochen abwarten.

Da du weder auf den Rat mit der Kastration gehört hast, noch eine Quarantäne eingehalten hast, hast du evtl bald eh ganz andere Probleme 🤷🏻

Quarantäne brauchte er nicht da er vom Tierarzt durchgechect wurde und kerngesund ist. und geschlechtsreif ist er 100% noch nicht

0
@emiiii122006

Und wann ist er geschlechtsreif? Schreibt er dir dann vorher ne mail? Oder wartest du, bis ein Mädel trächtig ist und lässt ihn dann kastrieren?

Das der TA ihn gecheckt hat und eine Kotprobe untersucht hat (man nimmt den Kot von 3 Tagen, muss dann wohl heute untersucht worden sein) kann trotzdem niemand sagen, ob er keine Infektion hat. Das nennt man Inkubationszeit. Deshalb nimmt man Tiere erst in Quarantäne. Wenn der Schnupfen in 3 Tagen ausbricht ist die Gruppe schon infiziert.

Sofern der TA kein Hellseher ist, kann er das nicht ausschließen

1
@emiiii122006

Ab 12 Wochen tritt die Geschlechtsreife ein! Wie kann man nur so fahrlässig sein??

1

Was möchtest Du wissen?