Mein Kaninchen stampft die ganze zeit mit seinem hinterbein, wieso?

8 Antworten

Hi! Check´doch mal, ob dein Kaninchen krank ist. Hast du schon mal von der "Trommelsucht" gehört? Das bekommen Kaninchen, wenn sie zuviel nasses Grünfutter bekommen haben. Sie können eine Cholik bekommen (Krämpfe aufgrund von Magendehnung). Schau´mal, ob es gebläht ist. Wenn ja - sofort zum Tierarzt. Es kann sterben. Mein innig geliebter Deutscher Riese ist vor 4 Wochen daran gestorben, weil er auch noch eine Lungenentzündung bekommen hat. Wenn der Bauch entspannt ist, kann es sein, dass er wirklich ein Nervöser ist und sofort trommelt, wenn er ein Geräusch hört oder etwas Aufregendes sieht. Dann hast du - glaube ich- ein Problem. Versuche, ihn möglichst abzudecken und nicht durch rasche Bewegungen und Lärm zu reizen. Der reagiert wahrscheinlich sehr schnell auf Reize. Ich habe 3 Freigänger im Garten, die immer trommeln, wenn eine Krähe oder eine Katze in der Nähe ist. Und dann ist gut. Meine Stallkaninchen (nicht zum Schlachten!) trommeln, wenn der Reiz (gehört, gesehen) zu stark ist. Kaninchen haben ein sehr sensibles Nervenkostüm - nimm es raus, sprich mit ihm und kraule es. Es wird bestimmt ruhiger (vorausgesetzt die Trommelsucht ist ausgeschlossen). Viel Erfolg!

Richtig trommeln tut er aber nicht, oder? Dann müsstest Du sofort zum Tierarzt, wenn er "Trommelsucht" hätte. Lebt er alleine? Das sollte er auf keinen Fall, Kaninchen sollten mindestens zu Zweit gehalten werden! Und bitte auch nicht in einem Käfig halten, die Käfige sind alle zu klein! Pro Tier rechnet man mind. 2qm Gehege mit zusätzlichem Auslauf in der Wohnung. Kann sein, dass er einsam ist und/oder zu wenig Platz hat. Kaninchen müssen rennen können, vor Allem nachts, da sie dann am aktivsten sind. Infos mit vielen Beispiel-Fotos von Gehegen, Paarhaltung und Krankheiten (auch "Trommelsucht") findest Du hier: www.diebrain.de

Vielleicht verängstigen ihn die Geräusche oder irgendwelche Schatten herum. Kaninchen klopfen in der Natur auf den Boden, das Vernehmen Artgenossen über große Entfernung und werden so vor Gefahren gewarnt. Auf jeden Fall bedeutet es Angst. Besorg ihm einen sehr großen Käfig, in den ein Schlafhaus paßt, dann kann er sich zurückziehen. Und tagsüber Freilauf.

Die suche nach dem Täter :(

hallo , irgendein tier hat vorgestern nacht 3 meiner geliebten kaninchen grausam ermordet ;(( es hat bei meinen kaninchen den kopf abgebissen und die eingeweide rausgeholt =( eines meiner kaninchen lebt noch , das hat über nacht in der garage geschlafen ... aber meine süße is so verstört , wenn man sie auf dem arm hat und sich bewegt , verkrampft sie kurz , sie kommt normalerweise an das gitter wenn ich komme (macht sie jetz nciht) und sie hat keinen hunger/apetiet , ich denke sie weiß was mit ihren gefährten passiert ist , sie sieht so traurig aus ... vlt. ist es auch einbildung von mir aber ....mhh ... heute früh hat mein vater dann noch extreme spuren am käfig gefunden , leider kann man an denen kein gebiss abdruck erkennen >.< also steht fest , das das tier versucht hat einzudringen und nicht die kaninchen auszudringen .... eines meiner kaninchen hatte wahrscheinlich einen herzinfakt , es lag vor der garage von einem unserer nachbarn , eines lag bei uns im rosenbeet , ihr wurde kopf abgebissen und eingeweide rausgeholt , genau das gleiche bei dem 3. kaninchen , das lag bei einem anderen nachbarn unterm busch ... ;(( weiß jemand welches tier das gewesen sein könnte ???? es is eif keinen fall eine katze xD udn ein fuchs auch nciht , denn die nehmen sich ja ein beutetier und verschwinden dann und bei dem schätzen wir das es ein tier ist welches in den blutrausch gerät ... vlt. ein marderhund ?? und wir haben eine der trinkflaschen von den kaninchen hinter unserem teich gefunden , mit einem loch drin , wahrscheinlich von einem zahn , es is aber nur ein einzges loch ... vlt. war es acuh nciht nur ein tier , sondern gleich eine ganze truppe ... und was kann cih tun um den stall besser zu sichern ??

danke schonmal im vorraus ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?