Kaninchen quiekt weil das Männchen S.. will?

11 Antworten

Ich finde es außerordentlich befremdlich, dass angebliche Experten ständig die Forderung nach Kastration zum Hauptthema machen. Hat mal jemand von diesen „Experten“ sich wirklich intensiv mit den Folgen einer Kastration auseinander gesetzt und bei guten Tierbiologen sich dazu informiert? Der gesamte Hormonhaushalt des Tieres wird durcheinander geschmissen, man nimmt seinen angeblichen Lieblingen ihre natürlichen Rechte, sie verlieren ihren angeborenen Instinkt, sie leider früher an Organschwäche, Fettleibigkeit, Arteriosklerose usw. Ich beziehe mich hierbei hauptsächlich auf Katzen, stelle aber eine ähnliche Hysterie auch bei anderen Haustieren fest .

Mit etwas mehr Mühe und Aufwand übersteht ein Katzenliebhaber, die paar Tage seiner rolligen Katze.

Und natürlich sind unsere Tiere genauso soziale Wesen mit Anspruch auf Familie wie wir Menschen auch.

mit Kaninchen ein gepflegtes Leben in einer Wohnung zu führen, ist ziemlicher Unsinn. Diese süßen stillen Geschöpfe haben kaum eine Chance ihren eigenen Willen und Freiraum zu bekunden und zu bekommen.

Auch ist die Haltung in Käfigen Tierquälerei. Das ist auch bei fast jedem Zoo so. Es sei denn, es gäbe Platz für einen Safaripark.

Katzen sind aber völlig anders als Kaninchen und bis auf das weiße Kaninchen bei Alice im Wunderlald findet nirgends eine Verehrung statt. Das ist bei Katzen gänzlich anders . Die Ägypter hatten Bastet, eine Katzengöttin. Noch heute wissen Eingeweihte: wer eine Katze im Haus hat, ist nicht allein und braucht Dämonen nicht zu fürchten .....

einfach mal entspannen und sich wirklich mit seinem Tier und dessen Bedürfnissen beschäftigen . Die Liebe, die man schenkt, kommt stets zurück .

Kastrieren ist ganz normal. Dann gehts auch gut beiden zusammen :)

Das Weibchen schreit vor Angst.
Sie ist noch zu jung um gedeckt zu werden. Das wird ja mittlerweile wahrscheinlich schon passiert sein. Die Kosten für eine Flaschenaufzucht und einen eventuellen Kaiserschnitt habt ihr ja nicht, wenn das Geld nicht mal fürs kastrieren reicht. Dafür kannst du nichts, aber da kann man sich leider keine Tiere anschaffen.

Melde dich im Kaninchenforum an und vermittel die Kaninchen sofort!!!!!!!
Ansonsten ins Tierheim bringen und deine Situation schildern. Vielleicht kannst du die abgabegebühr im Tierheim abarbeiten.

Es ist Tierquälerei, seine Kaninchen nicht aus dem Käfig zu lassen, sag das deiner Mutter.

Ich finde es unverantwortlich von deiner Mutter, sich Tiere anzuschaffen, um die man sich nicht kümmern kann (möchte). Dein Onkel ist genauso verantwortungslos.
Die Leidtragenden sind wie immer die armen Tiere.

Ich hab schon zu deiner ersten frage geantwortet, aber deine aussagen passen einfach nicht zusammen. Als du deinen hund wolltest hat sich das ja noch ganz anders angehört. Und bis vor kurzem war dein rammler noch kastriert und du wolltest dir sogar noch ein drittes dazuholen. Übrigens ist es auf längere zeit auch viel billiger die kaninchen abzugeben, anstatt sie zu quälen. Das was du machst ist einfach nur egoistisch!!!

nein die anderen sind die Kaninchen meiner Freundin sie hat sie kastrieren lassen ich hab das geld nicht dazu

0
@HundeFanForever

Sorry, aber wenn du dir nicht mal die Kastration leisten kannst, obwohl man das vor der Anschaffung auf jeden Fall einkalkulieren muss, dann gebe die Kaninchen wieder ab. Ich verstehe gar nicht, wieso du sie dir erst angeschafft hast, obwohl du genau wusstest, dass der Rammler geschlechtsreif wird und du später um eine Kastration nicht drum herum kommst. Was machst du denn, wenn eines der beiden richtig krank wird oder operiert werden muss? Alleine eine OP mit Nachsorge kostet locker 200-300 Euro oder mehr. 

Überlege dir das nächste Mal vorher, ob ein Tier passt oder nicht.

1
@VanyVeggie

Wer gibt den 300€ für eine Kaninchen OP aus. Da kauf ich mir für 30€ einfach ein neues

0
@Jazz2time
Wer gibt den 300€ für eine Kaninchen OP aus.

Alle die ihr Tier lieben und verantwortungsvoll handeln; und von dieser Sorte Mensch gibt es mehr als genug ;)

Da kauf ich mir für 30€ einfach ein neues

Was ein relativ herzloser Kommentar.. Und unlogisch auch, denn, eine Kastration muss bei Kaninchen-Männchen generell sein; auch beim für 30 EUR neu gekauften...

0

Also mal ganz im ernst! Wenn du keine Ahnung hast und scheinbar auch nichts davon wissen willst wie man Kaninchen artgerecht hält, da du sofort ausfallend wirst, dann bist du nichts weiter als ein Tierquäler! Du erzählst du bzw. deine Eltern haben kein Geld für eine Kastration: hast du sie überhaupt schonmal gefragt? Ich beweifle, dass deine Eltern noch 1-6 Kaninchen mehr wollen, denn das wird dann wesentlich teuerer vorallem weil die Weibchen bereits nachdem sie ihre ersten Jungen geworfen haben wieder befruchtet werden können. Gib sie ins Tierheim oder an deinen Onkel zurück! Die armen Kaninchen!