Wenn es nur eine oberflächliche Wunde ist, ist alles okay, dann hört das wieder schnell auf zu Bluten.

Am besten solltest du die nächsten Tage ein Auge auf die Wunde haben. Wird sie dick oder warm, sind das Anzeichen, dass sie sich entzündet. Dann bitte zeitnah zum Tierarzt.

Grundsätzlich ist das mit dem Fellkürzen so eine Sache. Denn das Luftpolster in dem Fell isoliert nicht nur gegen Kälte, sondern auch gegen Wärme. Kürzt du das Fell einfach willkürlich, kann es sein, dass die kleine Fellnase anschließend mehr unter der Hitze leidet als zuvor.

Außerdem ist es bei bestimmten Rassen notwendig nicht einfach nur Fell zu schneiden, sondern dies zu trimmen. Ansonsten neigt es anschließend stark zu Verfilzungen, was äußerst unangenehm für das Tier ist.

Am besten gehst du mit deinem Kaninchen das nächste Mal zum Tierfriseur. Lasse das Fell dort einmal professionell kürzen und dir erklären wie das Fell deines Kaninchens richtig gekürzt wird.

Wichtig ist auch, dass du dein Kaninchen täglich bürstest, damit lose Haare aus dem Fell entfernt werden.

VG :)

...zur Antwort

Überzeugen kannst du sie am besten mit Informationen und vernünftigen Argumenten.

Z.B. haben Kaninchen einen Bewegungsdrang, der mit dem von Katzen vergleichbar ist - und das nicht nur, wenn sie mal rausgelassen werden. Und auf die Idee eine Katze in einen Käfig zu stecken würde wohl niemand kommen. Nur kann sich ein Kaninchen leider nicht so deutlich beschweren wie es eine Katze täte. Stattdessen leiden die kleinen Fellnasen idR eher still.

Frag mal bei einem Tierarzt nach vernünftigem Infomaterial. Normalerweise haben diese inzwischen einiges an zeitgemäßen Flyern, in denen über die richtige Haltung von Kaninchen aufgeklärt wird.

Ansonsten gibt es inzwischen viele Internetseiten, die sich mit der artgerechten Haltungen der Fellnasen auseinandersetzen. Häufig ist es aber besser jemandem etwas in Papierform zu geben als einen Link zu schicken der eventuell oder eventuell auch nicht angeklickt wird.

Hier sind ein paar Links. In dem oberen Link hat monara1988 die wichtigsten Aspekte der Kaninchenhaltung schonmal gut zusammengefasst. Der untere Link ist ein Merkblatt der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz zur richtigen Haltung von Kaninchen als Heimtiere:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-haelt-man-ein-kaninchen-richtig

https://www.google.com/url?q=https://www.tierschutz-tvt.de/alle-merkblaetter-und-stellungnahmen/%3Fno_cache%3D1%26download%3DTVT-MB_157_Heimtiere-Kaninchen_09.2019.pdf%26did%3D38&sa=U&ved=2ahUKEwiK26j2hcbuAhWrPOwKHRxKDJYQFjAAegQIChAB&usg=AOvVaw21kveSizKYNPtFzx9ROEt- (PDF)

Ansonsten sind weitere gute Websites:

https://www.sweetrabbits.de/

https://www.moehren-sind-orange.de/

https://www.kaninchenwiese.de/

http://www.diebrain.de/k-index.html

VG :)

...zur Antwort

Grundsätzlich hat jeder das Recht auf freie Berufswahl. Es kann dir also nicht vorgeschrieben werden, dass du einen bestimmten Job oder eine Stelle annimmst.

Allerdings musst du schon begründen können, warum diese Stelle nichts für dich ist. Auch solltest du Vorschläge machen, was etwas für dich wäre und selbstständig nach Stellen suchen und Bewerbungen schreiben.

Grundsätzlich ist gegen eine Stelle als Reinigungskraft aber nichts einzuwenden. Je nachdem bei welchem Unternehmen man beschäftigt ist, verdient man auch nicht schlecht. Der durchschnittliche Lohn liegt sogar knapp 2€ über dem Mindestlohn.

An deiner Stelle würde ich mich dort zumindest bewerben und vorstellen. Erst dann kannst du sagen, ob die Stelle überhaupt in Frage käme.

Falls du nichts gegen Schichtarbeit hast, kann ich dir ansonsten empfehlen dich in einem Produktionsbetrieb zu bewerben. Denn Nachtschichten werden häufig sehr gut bezahlt. Alternativ stellen auch viele Supermärkte ungelernte Kräfte im Bereich Lager oder Kasse ein.

Gut ist es erstmal etwas an Arbeit zu haben. Danach kann man sich überlegen, was man langfristig machen möchte.

VG :)

...zur Antwort

Allerdings hast du mit einem Auto jederzeit die Möglichkeit nach überall hin zu fahren.

Du kannst dich nicht nur im Umkreis von 1-2 Städten bewegen wie zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Du bist auch nicht auf die Bahn angewiesen und musst ewig lange Umstiegszeiten oder gar Zugausfälle in Kauf nehmen.

Klar, Benzin kostet derzeit zunehmend mehr.

Aber wenn du möchtest, könntest du trotzdem mit deinem Auto an einem Tag von dem einen Ende von Deutschland ans andere - oder ins Ausland - fahren. Einfach so. Und deinen eigenen kleinen privaten Raum nimmst du zusätzlich mit.

Wenn ich beispielsweise in meine Heimat fahre, würde ich mit dem Fahrrad einen Tag oder mit dem Zug 3h brauchen. Mit dem Auto brauche ich hingegen eine gute Stunde. Und ich kann fahren wann ich möchte und auch unhandliches Gepäck unproblematisch mitnehmen.

Allerdings nehme ich seit kurzem nun auch zur Arbeit vorzugsweise das Fahrrad, ggfls auch den Bus. Der ÖPNV hat bei mir inzwischen auf Elektro umgestellt.

VG :)

...zur Antwort

Kommt drauf an.

Bist du Männlein oder Weiblein?

Ist es erblich bedingt, also tritt es auch bei deinen (Groß-)Vätern auf?

Ist es partiell oder diffus?

Ernährst du dich gesund usw...?

Habe derzeit ein ähnliches Problem. Allerdings liegt es bei mir an unausgewoger Ernährung. Das wurde beim Arzt erkannt.

Dadurch konnte ich das stoppen. Derzeit arbeite ich mit meinem Arzt daran ein Mittel zur Regeneration zu finden. Probiere nächste Woche was aus. Allerdings dauert es bis zu 6 Monate bis man einen Effekt sehen kann.

Ob es für dich eine Möglichkeit gibt, hängt von den Gegebenheiten ab.

Allerdings gibt es deutlich schlimmeres als Haarausfall. Der Mensch ist daran gewöhnt mit Veränderungen klar zu kommen.

VG :)

...zur Antwort

Ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Blut aus dem Bereich des Halses oder des Rachens. Käme es aus der Lunge, wäre es eher etwas dunkler, da sich älteres Blut braun bis schwärzlich verfärbt.

Dennoch solltest du unbedingt mal zu einem Arzt und dich durchchecken lassen. Auch ein ständiges Bluten im Hals/ Rachen ist nicht gesund, genauso wie ständiger Husten.

Doof angucken würde ich dich als Arzt nur, wenn du am Ende elendig an was harmlosem krepierst, was eigentlich gut behandelbar gewesen wäre.

VG :)

...zur Antwort
Das ist nicht zu kalt

Sofern sie die Außenhaltung gewohnt sind und mind. eine gut isolierte Schutzhütte haben, in der auch bei tiefen Temperaturen Plusgrade sind.

Falls nicht, entweder Schutzhütte nachrüsten oder die Kaninchen an einen geeigneteren Ort umsiedeln. Das bedeutet nicht von -10°C nach drinnen +20°C, denn dann bestünde die Gefahr eines Hitzeschlags. Sondern in einen Keller, Garage oä., wo es kühl, aber nicht kalt und nicht zu warm ist. Sollte dort eine ausreichende Beleuchtung durch Tageslicht fehlen, solltest du durch künstliche Beleuchtung den natürlichen Tage-Nacht-Rhythmus imitieren.

VG :)

...zur Antwort

Kein Arzt kann einen zu irgendeiner Behandlung zwingen.

Solange ein Patient mündig ist oder kein Gericht etwas anderes anordnet, darf man selbst entscheiden, ob man den Empfehlungen des Arztes folgt.

Da dieser aber normalerweise das Wohl seiner Patienten im Sinn hat, macht es durchaus Sinn dieser diagnostischen Behandlungen zuzustimmen.

Eine Blutentnahme geht sehr schnell und es wird nur eine sehr kleine Menge Blut abgenommen. Dafür kann man dabei einen umfassenden Einblick in die Gesundheit gewinnen.

Ärzte sind ja schließlich keine Hellseher, deshalb macht ein Blutbild durchaus immer Sinn, um Erkrankungen zu erkennen oder auszuschließen.

VG :)

...zur Antwort

Zeit ist in Träumen so eine Sache.

Es ist durchaus möglich, dass zwischen dem geträumten und dem echten Geschehen nur Sekunden oder gar Stunden liegen, ohne dass du es mitbekommst.

Auch ist es möglich, dass erst das Geschehen in der Realität stattfindet und dein Gehirn es anschließend in deinen Traum einbaut, du aber denkst, dass die Reihenfolge umgekehrt war.

VG :)

...zur Antwort

Die mit Ventil sind in vielen Bereichen nicht erlaubt. Häufig hängt sogar ein expliziter Hinweis darauf aus.

Denn durch das Ventil gelangt deine Atemluft ungefiltert nach außen. Lediglich die Luft, die du einatmest, wird gefiltert.

Allerdings soll die Maske ja nicht nur dich, sondern auch andere schützen.

Zum Atmen leichter ist die mit Ventil. Bringt dir nur nichts, wenn sie die Anforderungen nicht erfüllt.

VG :)

...zur Antwort
Bedenklich

Auf jeden Fall bedenklich. Zeigt eine Katze anscheinend grundlos eine Verhaltensveränderung, kann eine Erkrankung dahinter stecken.

Diese plötzliche Energielosigkeit wäre beispielsweise ein Indiz dafür, dass sie irgendwas von außen nicht erkennbares Kraft kostet.

Beim Tierarzt mal die Blut- und Organwerte checken zu lassen, wäre eine gute Idee, um eine Krankheit auszuschließen. Außerdem sollte auch eine Kotprobe (von 3 Tagen in Folge) beim Tierarzt untersucht werden, da auch ein Wurmbefall mit unspezifischen Krankheitssymptomen einhergehen kann.

Da Besitzer an Schuhen und Kleidung Würmer und Erreger zur Katze tragen können, ist auch bei reinen Wohnungskatzen ein Wurmbefall oder eine Infektion mit den typischen Katzenkrankheiten, gegen die geimpft werden kann, nicht vollkommen ausgeschlossen.

VG :)

...zur Antwort

Wäre sinnvoll das zu lesen. Denn erfahrungsgemäß reicht es nicht aus die Zusammenfassung zu lesen. Manche Fragen beziehen sich auf eher unwichtige Nebenhandlungen, die in einer Zusammenfassung ausgespart werden.

Also schau einfach, ob du das Hörbuch irgendwo im Internet findest.

Oder fang an zu lesen.

Eigentlich hat euch euer Lehrer ausreichend Zeit gegeben. Schließlich haben die Ferien schon vor Weihnachten begonnen.

Wenn du am Dienstag die Klassenarbeit verhaust, bist du also komplett alleine schuld.

VG :)

...zur Antwort

Der Nebenverdienst wird auf jeden Fall gegengerechnet.

Allerdings sind beim Jobcenter die ersten 100€ anrechnungsfrei und von dem Rest werden 20% nicht angerechnet.

(Wie sich das beim BAföG verhält, weiß ich allerdings nicht.)

Du würdest also mehr haben. Nicht unbedingt viel mehr, aber ein wenig mehr.

Als Bezieher von ALG 2 hast du außerdem die Möglichkeit zur Tafel zu gehen und dort gegen eine geringe Gebühr Essen zu erhalten.

Vielleicht reicht das ja schon, damit du zurecht kommst. So hättest du dann mehr Zeit, um dich auf deine Ausbildung zu konzentrieren, als wenn du einen Nebenjob hättest.

VG :)

...zur Antwort
Ja ne Frau darf fürs Essen verantwortlich sein

Klar, darf sie, wenn sie es möchte. Ein muss ist es aber keinesfalls.

Ich kenne auch genug Beziehungen, in denen wirklich nur der Mann in der Küche steht und sich die Frau bekochen lässt. Mal davon abgesehen, dass manch eine dieser Damen schon geschafft hat Wasser anbrennen zu lassen.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und deshalb ist gutes Kochen durchaus eine Möglichkeit sich bei den Damen beliebt zu machen.

VG :)

...zur Antwort

Da momentan noch ausreichend durchzublicken wird immer schwieriger, wobei je nach Stadt und Bundesland ja auch verschiedene Regelungen gelten.

Im eigenen Interesse wäre es sinnvoll mit 2G + FFP2-Maske einkaufen zu gehen.

Wenn du unsicher bist, ruf doch morgen früh kurz im GameStop an und frag nach, welche Bedingungen dort zum Einkaufen gelten. Dadurch wärst du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

VG :)

...zur Antwort

Hast du die Kaninchen nach der Anschaffung einmal beim Tierarzt durchchecken lassen?

Es kommen durchaus Endoparasiten, Stress (zB. Raubtiere draußen), eine zu schnelle Futterumstellung oder ein zu schneller Wechsel von innen nach außen in Frage. Manche Kaninchen brechen sich bei Freudensprüngen auch mal das Rückgrat. Dass das aber 3mal in Folge in so kurzer Zeit passiert, ist äußerst unwahrscheinlich.

Haben die Tiere vor dem Versterben an Gewicht verloren oder plötzlich die Nahrungsaufnahme eingestellt? ZB. bei einem Blähbauch kommt es zu Aufgasungen in den Därmen, meist durch unverträgliches oder verdorbenes Futter oder Antibiotika. Diese Aufgasungen sind für das Kaninchen sehr schmerzhaft und können in wenigen Stunden zum Tod führen, wenn sie nicht behandelt werden.

Bei unzureichend informierten Kaninchenhaltern stellt das leider eine häufige Todesursache für die Kaninchen dar. Denn ihre Verdauung ist äußerst sensibel und gerät schnell aus dem Gleichgewicht.

Um einen Befall mit Endoparasiten auszuschließen, lass bei deinem Tierarzt bitte mal eine Kotprobe von deinem verbleibendem Kaninchen untersuchen. Dazu bringst du ein paar Köttel von 3 aufeinanderfolgenden Tagen vorbei.

Wie gut hast du denn den Gesundheitszustand deiner Kaninchen im Auge? Also wie oft wiegst du sie, wie oft haben sie Durchfall, wie oft reinigst du die Futternäpfe und die Unterkunft, wie oft wechselst du das Wasser, wie lange liegt das Futter nach der Fütterung usw.?

Es ist gut möglich, dass ein Umwelteinflüsse oder ein Haltungsfehler die Ursache für den plötzlichen Tod der Kaninchen ist. Deine Häsin hat sich inzwischen damit arrangiert und angepasst, wohingegen das Immunsystem der neuen Kaninchen damit überlastet ist.

VG :)

...zur Antwort