Kaninchen mögen sich nicht was tun?

1 Antwort

Toll, dass dein Kaninchen nun ARtgenossen bekommen hat! :)

Der Altersunterschied ist zwar knapp, größer als 3 Jahre dürfte der nämlich nicht sein aber gut. Wenstens ist er schon 4 Monate alt und kann schon mit erwachsenen Tieren vergesellschaftet werden. Unter 4 Monaten wäre nämlich die Haut noch zu dünn und sensibel um den Rangkämpfen standzuhalten.

Allerdings hast du sie falsch vergesellschaftet. Bloß nicht mit Trenngitter, so stauen sich Aggressionen auf und eine richtige Vergesellschaftung klappt gar nicht mehr.

Man vergesellschaftet Kaninchen so: Setze beide Tiere, ohne das sie vorher Sicht-oder Geruchskontakt hatten auf neutralen Boden der viel Platz (3m² pro Kaninchen mindestens!) und viel Futter und Verstecksmöglichkeiten bietet. Nach einer Zeit werden die Kaninchen sich jagen, berammeln, kämpfen etc. das ist aber völlig normal sie müssen schließlich ihren Rang klären. Dabei entstehen dann durchaus mal kleine blutige Schrammen. Dennoch darfst nur ja nicht dazwischen gehen. So eine Vergesellschaftung kann dann bis zu 2 Wochen gehen, in der Zeit dürfen die Tiere nicht getrennt werden!

Sobald die Vergesellschaftung abgeschlossen ist und die Tiere sich verstehen, reinigst du ihr Gehege nochmal gründlich und setzt sie da rein. Ich hoffe es ist wirklich ein Gehege mit den Mindestmaßen (3m²) pro Kaninchen und kein Käfig aus dem Handel. Klingt nämlich danach. :-/

Jetzt solltest du die beiden Tiere jedenfalls erstmal räumlich für mindestens 2 Wochen trennen und dann richtig vergesellschaften.

Alles Gute dabei!

Was möchtest Du wissen?