Kalorienarmer Pudding- funktioniert des?

5 Antworten

Meiner persönlichen Meinung nach kann man das zwar sicher machen, aber es schmeckt nicht. Es gibt bestimmte Lebensmittel, die kann man leider nicht Kalorienarm machen und dazu gehört Pudding. Damit der richtig schmeckt, muss es eine Kalorienbombe sein.

Und daran ist meiner Meinung nach nichts falsch. Wenn man sich insgesamt gesund und ausgewogen ernährt, dann gehört es auch dazu, dass man sich ab und zu etwas gönnt.

Ich habe vor kurzem Vanillepudding mit Hafermilch gekocht(ohne Zucker) und es hat nicht nach dem gewohnten Pudding geschmeckt, aber es ging eigentlich.

Hinten auf der Packung des Puddings(und der Mandelmilch) kannst du ablesen und zusammenrechnen, wie viele Kalorien du konsumierst.

Lies dazu dies:

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/superfood/Mandelmilch

Ich empfehle dir - wenn es denn unbedingt kalorienarm sein soll - 1,5%ige Milch zu verwenden. Ist preiswerter und hat pro 100 ml noch 1 kcal :-)) weniger als Mandelmilch. Leckerer kannst du es noch machen, indem du den fertigen Pudding über TK Himbeeren oder Erdbeeren gibst, beide kalorienfreundlich.

Ja das funktioniert.

Puddingpulver ist ziemlich überflüssig (nur nebenbei bemerkt)- dafür kann man auch Stärke und eine Prise Salz und Vanille nehmen.

Die Kalorien werden um die 40 kcal pro 100 Gramm liegen.

PS den Zucker kannst du nicht weglassen- das schmeckt nicht, also nimm Süßstoff.

0

PS 35-40 g Stärke pro 500 ml Flüssigkeit.

0

Sind in den meisten Puddingpulvern nicht von vorne rein Zucker und dickungsmittel beigemischt? Steht ja auf der Nährwertangabe

Nein, nur Stärke. Wenn noch was anderes drin sein sollte ist es überflüssig.

0

Was möchtest Du wissen?