junghund 8 monate springt leute vor freude an und lässt sich nicht beruhigen was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Als ich würde an deiner Stelle mal richtig pampig werden wenn Leute meinen Welpen einfach streicheln würden.

Meiner ist 4 Monate und da kommt jeder gerne mal her und will ihn streicheln. Wir üben das 'Fremde ignorieren' momentan und manche sind so dreißt und kapieren das und finden es lustig ihn dann auch noch mit einem kleinen schnalz Geräusch anzutreiben zu ihnen zu gehen. Da lauf ich dann erst recht vorbei.

Leute die bei mir nicht fragen werden ignoriert, so lernt dein Hund auch gleichzeitig, dass die unwichtig sind.

Du könntest damit anfangen, deinem Hund beifuß zu lernen oder bleib dann wäre er z.B. beim bezahlen direkt neben dir. Kommen dir beim Spazierengehen Menschen entgegen lass deinen Hund (sofern nicht so) zu dir kommen neben sie sitz machen und die Leute vorbeilaufen. Dann kannst du das langsam versuchen zu steigern. Läuft er an der lockeren Leine oder zieht er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 01:47

ja als sie noch kleiner war war es bei uns auch so extrem mit den Leuten die sie gelockt und einfach angefasst haben 

ja das ist es ja sie kann bei fuß gehen und abrufen lässt sie sich auch super auch sitz platz und bleib

jedoch wenn sie leute ansprechen scheint sie dass alles zu vergessen besonders schlimm ist es in räumlichkeiten auf der strasse geht es so

lg

0
Prettylilthing 11.08.2016, 01:57

Dann üb das am Besten mal im Hinterhof mit jemandem wenn sie es so auf Abruf macht. Eine Geduldige bekannte oder so ;) wenn da klapp hol dir zwei dann meinetwegen vorne auf der Straße und wenn das klappt probier es im Alltag langsam auf aufbauen und viel Geduld :)

0
Prettylilthing 11.08.2016, 01:57

Eventuell auch ein wenig mit leckerchen arbeiten. Wenn du ihr das 'nein' gibst hören die Menschen vielleicht ja auch :)

0
bounty135 11.08.2016, 02:09
@Prettylilthing

ja ich werde mal eine freiwillige suchen :)

von einem nein lassen sich nur die wenigsten beeindrucken die streicheln munter weiter :)

0
Prettylilthing 11.08.2016, 02:53

Dann schnapp mal zu ;) also die Leute in deiner Gegend sind ganz schön frech.

0
bounty135 11.08.2016, 10:32
@Prettylilthing

ja als sie noch ein kleiner Welpe war war es noch extremer da ich wenn ich sagte man soll sie bitte jetzt nicht streicheln manchmal sogar angepöbelt wurde dass das wichtig für die Sozialisierung sei und ob ich meinem hund das verwehren will

0
Prettylilthing 11.08.2016, 17:36

Da hätt ich dann eiskalt gesagt ja will ich! 😂 also sowas....leute gibts

1

Dein Hund ist fürchterlich unerzogen.

Wenn du deinem Hund keine Gelegenheit gibt jemanden anzuspringen, kann er es auch nicht tun. Wozu hast du eine Leine?

Jetzt bleibt dir nur beherzte Leute zu suchen die dir helfen. Sobald der Hund  springt geht blitzartig das Knie hoch, dass der Hund mit seinem Brustkorb gegen das Knie springt. 

Ich kann echt nicht verstehen, wie man es so weit kommen lassen kann. Bin gespannt wie lange es dauert, bis dein Hund jemanden schwer verletzt und beisst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 10:19

vielen dank für deine tolle Meinung und die tatsache dass du anscheinend nicht lesen kannst, diese Situation tritt auf wenn leute bewusst auf meinen hund zugehen ihn ansprechen oder locken. er springt nicht willkürlich irgendwelche leute an

deine gedanken wie es soweit kommt sind wirklich unwichtig da ich hier um Erfahrungen bitte und nicht um bewertungen, ich habe mittlerweile viele Leute gefunden denen es mit ihren junghunden auch so ging

keine sorge mein hund zeigt keinerlei aggressives verhalten und auch nicht das er gar jemanden beissen will und darum mache ich mir auch keine sorgen

und ja wie bei allem was man einem hund lernt wird es dauern aber danke für deine Einschätzung und danke für deine völlig sinnfreie antwort

0
Goodnight 11.08.2016, 11:47
@bounty135

Bitte gerne, dein Hund ist unerzogen, daran ändert sich durch deinen Kommentar gar nichts. 

Ja es stimmt, es gibt massenweise Leute mit unerzogenen Hunden. Macht deine Sache nicht besser.

0
bounty135 11.08.2016, 15:43
@Goodnight

gut ich hoffe dein Selbstbewusstsein ist jetzt wieder gestärkt da du es anscheinend daher beziehst Leuten deine Meinung aufzuzwingen

das ist deine meinung und das akzeptiere ich jedoch muss diese nicht jeder teilen und ich denke nicht das du den Standard dafür ob ein Hund erzogen ist oder nicht erfunden hast. das ist nur deine meinung diese teile ich nicht und sie mag für dich richtig sein jedoch nicht für alle anderen

0

Meine Hündin hat das auch immer sehr übertrieben gemacht, besonder wenn wir zu Besuch waren oder welchen bekamen. Mit viel Übung hab ich sie dazu gebracht statt dem Freudentanz ihren Plüschbiber zu holen und den dem Besuch um die Knie zu hauen. Irgendeinen Ersatz braucht es, die Freude und Aufregung muss ja gezeigt werden ;)

Wenn sie von Fremden einfach angepatscht wird kann ich auch mal pampig werden, das gehört sich nicht und wenn sie dann schmutzig werden ist es ihr Problem. Ich knuddel ja auch nicht ungefragt fremde Kinder! Zum Glück war das Problem bei uns draußen nicht so extrem, wenn ihr jetzt jemand versucht den Kopf zu tätscheln rammt Madame ihm stattdessen den Hintern an die Hand "Da, genau da! und wage es nicht aufzuhören!" (ein Hoch auf ihre Art^^)Viele verlieren dann die Lust ;)  Werde ich gefragt muss sie immer Sitz oder Platz machen, ich halte sie dann leicht fest damit jede Seite beruhigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 01:10

ja komischerweise macht sie das bei besuch nicht da ist sie superbrav und läuft nicht mal aufgeregt zur tür wenn es läutet sondern wartet entspannt bis der besuch rein kommt und dann eine kurze ruhige begrüßung

nur wenn wir raus gehen und leute sie ansprechen ist diese art vergessen

ja sie dreht sich auch immer auf den rücken und lässt sich den bauch kraulen :)

lg

0

Hallo meine Liebe.

Also erstmal solltest du das Problem schnell bereinigen, denn es ist tatsächlich so, dass dich jemand anzeigen kann, selbst wenn der Hund nur jemanden anspringt und nichts tut. Macht er es z.B. bei einem Kind geht es oft mit den Eltern rund. Ich hoffe deshalb inständig, dass du dafür und viele andere Gründe eine Haftpflichtversicherung hast. Eine Anzeige würde auch dazu führen, dass dein Hund Leinen und Maulkorbzwang bekommt und einen Wesenstest bestehen muss, um wieder maulkorbfrei laufen zu können. Das ganze kostet dich natürlich viel Kraft und du musst egal wie zur Hundeschule in eine Gruppe gehen, da geht das dann vor.

Aber so weit muss es ja nicht kommen. In der Regel wäre es wichtig zu erfahren, ob er dich auch anspringt oder ob das nur für Fremde gilt?

Wie verhält er sich wenn es an der Türe klingelt?

Kannst du ihn ablenken?

Geht er gerne bei Fuß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 01:57

natürlich habe ich eine haftplicht für meinen hund :)

also mich und meinen Partner springt sie nicht an ausser wenn wir mit ihr toben jedoch wenn es heisst runter hört sie aufs wort

wenn es an der Tür klingelt bleibt sie ruhig sitzen und lässt mich entspannt die tür öffnen auch Gäste werden nicht angesprungen 

ablenken kann ich ihn in so einer Situation so gut wie nie 

ja bei fuß gehen kann sie :)

lg 

1
Trixie333 11.08.2016, 02:18
@bounty135

das ist ja schonmal prima :) Wenn du also an Fremden vorbeigehst, solltest du ihr das Fußkommando geben und einfach dran vorbei gehen. Wenn Leute sie streicheln wollen, egal ob sie dich dann als doof bezeichnen oder unfreundlich, sage ihnen sie sollen sich zu deinem Hund herunterbeugen. Wenn diese sich nicht dran halten und wollen dass sie springt, sagst du einfach tut mir leid das darf sie nicht und gehst weiter.

0
bounty135 11.08.2016, 10:30
@Trixie333

solange die leute sie nicht ansprechen ist alles ok da geht sie brav ohne mit der wimper zu zucken:)

0
Trixie333 12.08.2016, 01:47
@bounty135

dann geh einfach dran vorbei und mach es mal so wie oben beschrieben :)

0

Dein Hund ist leider in der Hinsicht sehr unerzogenen. 

Leute anspringen und vor Freude und Übermut diese auch noch anspringen. 

Leider hast du da Erziehung verpasst in den letzen Monaten. 

Warum springt dein hund Leute an? Sowas würde nicht passieren, wenn du ihn an der Leine hältst. 

Und wenn dein Hund 8 Monate als ist und ihr besucht bereits eine Hundeschule. 

Kann ich mir nicht vorstellen, das keiner dir einen Tipp gibt. Du müsstest mit deinem Hund mindestens schon im Kurs 1 wenn nicht sogar Junghundkurs 2 sein, und Genau solche Situationen, werden dort geübt. 

Entweder flunkerst du mit der Hundeschule oder warst in keiner. 

Du musst die Leute erziehen das die seinen Hund nicht anzufassen haben und deinen Hund das er nicht auf sowas reagieren soll. Dazu muss dein Hund an die Leine. Die ganzen Erfolgserlebnisse der letzen Monate da kannst du drauf hoffen das es Monate dauert bis du das wieder Aberzogen hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 10:12

mein hund ist an der leine jedoch kommen leute auf sie zu um sie zu streicheln oder versuchen sie zu locken

und ja ich war sowohl im welpenkurs als auch im jetztigen auch wenn ich nicht weiß warum du meinst ich lüge ich habe in diesem forum um rat und nicht darum dass jemand seine persönliche meinung über mich abgibt

und ja im kurs wird das geübt jedoch habe ich dieses problem erst seit kurzem 

also danke für deine tolle Antwort in der du deine persönliche meinung über mich und ob ich lüge eingebracht hast und danke das du mir auch noch sagst das es dauern wird das abzuerziehen. darauf wäre ich selbst natürlich nicht gekommen dass jeder erziehungsprozess bei hunden seine zeit braucht

1
Deamonia 11.08.2016, 13:23
@bounty135

sind so "hilfreiche" Antworten nicht immer wieder schön? -.-*

1
bounty135 11.08.2016, 15:45
@Deamonia

ja finde ich auch jedoch verstehe ich nicht weshalb diese leute dann überhaupt kommentieren warum ignorieren sie diese frage nicht einfach 

0

Macht meine Hündin auch, ist aber Bloodhound Labrador mischling. Mit nen bisschen Erziehung, leicht gesagt;), Aber wenn der der angesprungen wird das ignoriert und sie mit dem Knie leicht weh drückt müsste sie irgendwann das Interesse verlieren, ist mindestens bei meiner so gewesen. Jetzt macht sie das nurnoch bei Menschen die sie kennt und weiß das der sie dann auch puschelt^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 01:13

ja nur leider verstehen manche leute nicht das der hund nicht springen soll oder dass ich es als unangenehm finde das jeder hinfasst ohne das gefragt wurde und dass macht mir die Arbeit wirklich schwer :)

lg

1
gedankenpiza 11.08.2016, 01:57

Ja das Problem hatten wir auch zuanfang, hab mir dann aber angewöhnt sie erst festzuhalten oder Grad wegzusperren um die Tür auszumachen und dann sofort sagen das es ignoriert werden soll und dann wird sie wieder rausgelassen, ich kann aus Erfahrung sprechen!;).

0

Hatten wir auch mal. Den Hund einfach wegsperren. Oder in beibringen das er bei "Aus!" Hört und nicht mehr springt (aber bei jedem einzeln)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier, vielleicht kannst du ja etwas für dich heraus ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 11.08.2016, 10:40

danke werde ich mal reinschauen:)

0

Du solltest auf die Menschen einwirken, Deiner Hündin - unaufgefordert - KEINERLEI Aufmerksamkeit zu schenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 10.08.2016, 22:48

ja aber meistens ist es zu spät da die Leute meinen hund streicheln während ich zahle oder mich sogar unterhalte, die meisten finden dass dann witzig auch noch

ich mache mir sorgen das mal jemand ihr verhalten falsch eingeschätzt und denkt sie  würde ihn angreifen

aber wie kann ich nun an dem problem effektiv arbeiten weisst du vielleicht einen rat ?

0
FeeGoToCof 10.08.2016, 22:55
@bounty135

Ich habe gelesen, dass Du bereits eine Hundeschule besuchst.

Vielleicht müsstest Du dennoch für`s Erste einen Maulkorb zur Hilfe nehmen.

Nicht, um den Hund zu hindern, sondern die Menschen.

Ein Hund mit Maulkorb wirkt nicht einladend und wird auch nicht die Kontaktfreude der Menschen zu spüren bekommen, denn DIESE Energie saugt Dein Hund ja quasi auf und springt (im wahrsten Sinn des Wortes) darauf an.

Kaufe ein Halti, mit dem Du den Hund besser kontrollieren kannst und versuche IMMER direkt und vorausschauend den Situationen zu begegnen.

Sicherlich ist es gut, an der Bindung zu Deinem Hund zu arbeiten. Er muss so auf Dich fixiert sein, auf Spaziergängen, dass er gar keine Lust hat, sich auf Andere einzulassen.

Das klappt mit Konditionierung und geht erst mal über Leckerlis.


0
bounty135 10.08.2016, 23:50
@FeeGoToCof

ja das mit dem maulkorb habe ich schon einmal probiert jedoch gingen die reaktionen dann zu sehr in die andere richtung so das ich aufgefordert wurde die strassenseite zu wechseln

ja ein halti habe ich letzte woche schon gekauft 

ja das komische ist wenn jemand zu uns nach hause kommt springt er den besuch nicht an sondern ist sehr brav jedoch wenn wir das Haus verlassen scheint sie in dieser Hinsicht ihre manieren zu vergessen

lg

0
aimee2010 11.08.2016, 09:25

Hi ich wollte dir auch gerade das mit dem Maulkorb raten. Hör nicht auf die anderen! Das andere reden hört dein ganze hundebesitzerleben nicht auf. Steh bitte drüber und zieh dein Ding durch!!@!

1
Goodnight 11.08.2016, 09:54

Du kannst nicht das ganze Umfeld umerziehen weil der Hund nicht erzogen ist. Der Hund ist so untragbar und gehört erzogen. 

3
bounty135 11.08.2016, 10:29
@Goodnight

der hund ist 8 monate und sowas als untragbar zu beschreiben finde ich doch sehr hart jeder junghund erlebt die pubrtät anders 

und bitte hör endlich auf hier zu kommentieren deine antwort auf meine frage war nicht hilfreich und auch nicht auf meine Frage bezogen du wolltest dich nur wichtig machen und mich schelcht machen und das finde ich nicht ok. wenn du diese frage als so blöd empfindest solltest du einfach nicht antworten

und grundsätzlich ist es für mich schon tragbar da die leute auf meinen hund zukommen jedoch möchte ich nicht dass es für mein umfeld unangenehm ist ok goodnight!

und an die anderen danke für eure ratschläge :)

2

ich habe schon sovieles probiert hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder tipps? 

der Hund ist schlicht und einfach nicht erzogen. 

Du solltest eine Hundeschule aufsuchen. Dort lernt der Hund und gleichzeitig auch Du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bounty135 10.08.2016, 22:49

mein hund ist erzogen und wir sind in einer hundeschule jedoch hat bis jetzt keiner der tipps funkt

2
dogmama 10.08.2016, 22:57
@bounty135

wenn er erzogen wäre, hättet Du dieses Problem ja nicht. 

der Hund hat bei Dir bei Fuß zu bleiben wenn Du ihn dazu aufforderst. Folgt er dem nicht, ist er nicht erzogen. Auch wenn der Hund noch relativ jung ist, sollte er bestimmte Grundkommandos schon kennen / beherrschen..

4
bounty135 10.08.2016, 23:46
@dogmama

nur weil ein hund bei einer sache nicht hört ist er nicht gleich unerzogen. ich habe eine frage gestellt und nach einem ratschlag gefragt und wenn ich das tue ist es wohl logisch das ich in einer hundeschule bin. und ja mein hund kann bei fuß gehen jedoch nicht wenn ihn jemand direkt anspricht. ich hatte mir einen sinnvollen ratschlag oder erfahrung erhofft, auf dass das ich eine hundeschule besuche bin ich selbst auch schon gekommen ist ja auch normal bei einem junghund

2
Goodnight 11.08.2016, 09:52
@bounty135

Nein das ist eben nicht normal, auch nicht bei einem pubertierenden Hund. Da wurde einfach Erziehung verpasst!

2
bounty135 11.08.2016, 10:23
@Goodnight

naja habe mittlerweile viele Leute gefunden die das selbe problem hatten und ich habe hier nicht um deine persönliche meinung zu meiner hundeerziehung gefragt sondern um rat oder erfahrungen also wenn du mir keines von beiden nicht bieten kannst warum antwortest du überhaupt 

also wolltest du mir nur reindrücken dass mein hund unerzogen und nicht normal ist und das finde ich nicht ok denn dann brauchst du doch gar nicht antworten wenn du nur darauf aus bist jemanden fertig zu machen

denkst du wirklich mein hund ist der einzige auf der welt mit diesem problem, nein es gibt genug sogar bei uns in der hundeschule also erlaub dir kein Urteil wenn du nicht aus erfahrung sprichst

1

Was möchtest Du wissen?