Jugendsprache drei Ebenen?

 - (Schule, Deutsch, Sprache)

1 Antwort

Die Peergroup ist der engste Freundeskreis. Die Szene/subkulturelle Gruppe ist die Gruppe, der sich ein Jugendlicher zugehörig fühlt, bspw. den Skatern. Meist gehören die anderen Mitglieder der Peergroup ebenfalls dieser Szene an, weil es innerhalb einer Peergroup oft gleiche Interessen und Einstellungen gibt. Zur Großgruppe Jugend gehören erst einmal alle Jugendlichen.

Zwischen den Gruppen kann es mehr oder weniger große Überschneidungen geben. So muss nicht jeder in einer Peergroup in derselben subkulturellen Gruppe sein, auch wenn das sicherlich häufig der Fall ist. Und so gibt es sicherlich in den subkulturellen Gruppen auch Mitglieder, die sich nicht mehr der Großgruppe der Jugendlichen zugehörig fühlen, aber trotzdem Skater, Punker oder Rapper sind.

Ach so: Es gibt dann bestimmte Merkmale der Jugendsprache, die in der Großgruppe der Jugendlichen festzustellen sind; auf der Ebene der Subkultur gibt es wiederum Ausdrücke, die bestimmten Szenen zugeordnet werden, und die Peergroup hat noch einmal eigene Insider. Auch hier gibt es mehr oder weniger große Überschneidungen

0

Was möchtest Du wissen?