Joggen mit Hund trotz herzgeräusch?

4 Antworten

Du kannst ruhig mit deinem Hund joggen. Menschliches Lauftempo ist für einen Hund ja nur eine gemäßigte Gangart und wie du sagst, läufst du keinen Marathon.

Sicher würdest du aufhören, wenn der Hund schneller als sonst aus der Puste kommt oder deutlich länger zur Erholung braucht.

Zu Anfang ist so ein Klappenfehler wirklich keine Einschränkung. Es wäre eher verkehrt, ihn darauf hin in Watte zu packen.

Geh halt alle halbe Jahr zur Kontrolle, ob das weiter fortgeschritten ist, dann bist du auf der sicheren Seite.

Viel Spaß euch beiden weiterhin.

Wenn der Tierarzt meint es sei unbedenklich, dann nehme ich an, das dies so ist, oder hole mir eine andere Meinung eines anderen Tierarztes. Joggen ist für Hunde, des sei denn die Rasse ist dafür geszüchtet worden, zu laufen, zum Auslasten nicht so toll. Bei 30 Grad im Schatten, wirst Du auch nicht gerade laufen?Sicherlich schadet es vermutlich nicht. Ein Tierarzt wird vielleicht antworten, aber sich nicht outen, denn er darf nicht online beraten bzw. Dich nur zu seinen Kollegen schicken. Mit Vorstehhunden kenne ich mich nicht aus, aber vielleicht hat der Rasseverband vielleicht bessere Ideen zur artgerechten Beschäftigung und Auslastung Deines Hundes als Joggen zu gehen.

Gut, bei 30 Grad im Schatten geht wohl niemand der an seinem Leben hängt joggen :D ich rede da mehr von in der früh vor der Arbeit wenns noch kühl draußen ist.. Aber ich werde beim nächsten mal den Tierarzt fragen, trotzdem danke für deine Antwort :)

0
@rockabilly1

... habe es schon gesehen, joggen im Hochsommer mit Hund und das Schlimmste Hund am Rad in der Mittagszeit. Vor dem Weggehen braucht der Hund sowieso genügend Beschäftigung. Finde es ist die beste Zeit zum Trainieren und Ausbilden... Optimale Zeit zum Fährten 😉... Mensch verbrennt da auch viel mehr als beim Joggen...

1
@dwarf

Hatte mal einen Hund, der hatte als er abgemagert zu mir kam, einen komischen Herzschlag, keine Ahnung, wie ich das beschreiben kann, wie einen Zwischenschlag/-ton. Der Tierarzt hat uns zur Sonographie in die Tierklinik geschickt. Dort wurde er richtig untersucht. Die stellten fest, dass der Hund gesund war und der Herzschlagton, wie bei einem Echo, wohl von den Rippen zurückgegeben wurde. Mit Gewichtszunahme war er dann weg.

0

sowas geht einfach mal garnicht! Genau wie Hund im Auto lassen... furchtbar sowas...

1
@rockabilly1

..ausser es gibt eine Klimaanlage, die auch so läuft... ohne Motor.. 

0

okay.. Das ist natürlich heftig wenn der arme so abgemagert war das der Herzschlag gleich zurück prallt.. :/ mein Tierarzt sagt immer meiner könnte 1-2 Kilo weniger vertragen :D also er ist nicht fett und es hat keine Auswirkungen auf die Gesundheit und der ta findets auch nicht schlimm aber er sieht etwas naja flauschig aus.. könnte also auch sein das er dickes Fell hat :D :D

0
@rockabilly1

Der Tierschutz hat massig von diesen armen Tieren. 1-2 kg zu viel bei nem Hund von ca 47 -51 cm find ich vielleicht nicht so schlimm, wenn er gut trainiert ist und es Muskelmasse ist. Bei Fett... eher schon. Wenn der Tierarzt das so sagt, sollte Dein Hund bestimmt abnehmen. Sprich ihn nochmal darauf an. Er muss ja diplomatisch sein. In dem Fall NICHT joggen. Alternative Schwimmen? Ob die Rasse das gut findet, weiss ich nicht.

0

Das ist mir so aber lieber. Ich hab ihn ja von der Straße aufgesammelt da war er auch extrem abgemagert... Deshalb sag ich immer lieber n Kilo mehr als "rassetypisch" das er mir vom Fleisch fällt..

0
@rockabilly1

Eher nicht so gut  wenn er jahrelang Mangelerscheinungen und Untergewicht hatte, kann der Körper nicht damit umgehen, Herzprobleme wären auch etwa was auftritt... dann Gelenke, Nieren, Knochen usw. werden vielleicht auf die Dauer geschädigt oder sind es schon.

0
@dwarf









Wegen 1 -2 Kilo "Übergewicht" oder was heute zu Zeiten des Schlankheitswahns dafür gehalten wird, kriegt keiner Herz~, Gelenk~, Nieren~ oder sonstige Organprobleme, egal ob er 2 oder 4 Beine hat.

Im Gegenteil. Es ist lange erwiesen, daß Menschen mit leichtem Übergewicht, also BMI bis 32 am gesündesten sind und am längsten leben.

0

dackodil, du darfst in der Hinsicht einen Menschen nicht mit einem Hund vergleichen.. Das wirken sich zwei Kilo anders aus aber ich denke nicht das er von ein zwei Kilo tatsächlich krank wird sonst würde mir der ta sagen er solle abnehmen.. Also denk ich zumindest

1
@rockabilly1

Ein Hund ist kein Mensch, @Dackodil, 1 Kg bei einen Kleinhund von 8 kg bringt ihn auf Dauer schon um. Bei ner Rasse mit  40 kg ist 1KG nichts. Mein Nachbar, den kenne ich von klein auf, der war immer leicht übergewichtig, aber nicht dick, er kämpft jetzt mit seinem Körper. Jeder ist anders, ob Mensch oder Hund.Das hat mit Schlankheitswahn nichts zu tun, wenn Tierärzte sagen, das Tier ist zu dick.Und die Entstehung vom BMI kennst Du doch sicherlich? Ich halte nichts davon.

0

Die Aussage " unbedenklich " bezieht sich auf das Herzgeräusch. Wie es ist, wenn Du mit Deinem Hund joggen willst, da würde ich unbedingt den Tierarzt nochmal fragen. Denn ein Hund rennt instinktiv Herrchen oder Frauchen hinterher, auch wenn er nicht mehr kann, der Hund.

Zwinge ihn nicht zu rennen, bitte erst den Tierarzt fragen, ja?

Hund heute eingeschläfert

Hallo

und zwar kann ein Hund es einen böse nehmen wenn man nicht dabei war?

Ich musste gestern ins Krankenhaus wärenddessen ist mein Opa mit seinen Hund mit dem ich aufgewachsen bin zum TA da es ihr die letzten 3 Wochen nur mehr schlecht ging. Sie hatte Durchfall der nicht mehr aufhörte sie konnte nicht mehr richtig gehen und hatte auch Schmerzen. Als ich vom Krankenhaus fertig war rief ich gleich meinen Opa an der sagte nur er wollte nicht telefonieren. Also raste ich mit dem Auto zum Tierarzt doch als ich eintrag standen meine Großeltern schon vor der Praxis und weinten. Das letzte mal gestreichelt habe ich sie vor ein paar Tagen. Ich wusste ja nicht das es passieren würde. Sie hatte anscheinend Darmkrebs und die Gelenke waren alle kaputt sowie auch die Hüfte. Als der TA ihren Bauch angriff hat sie laut gewinselt sagte mein Opa. Ich und Cheyenne (Hund) hatten immer eine spezielle Verbindung ich wusste wenn es ihr nicht gut ging ich konnte es in ihren Augen sehen und merkte einfach alles sowie sie mich in sie reinschauen liese. Mein Opa blieb bei ihr bis sie einschlief. Und jetzt das ich fühle mich so schuldig und schlecht das ich sie alleine gelassen habe. Was meint ihr ich verkrafte das ganze gerade überhaupt nicht. Wie kann ich mich nun von ihr verabschieden?

...zur Frage

Wunde beim Hund heilt nicht ab

Mein Hund hatte vor ca. zwei Monaten sind OP unterm Auge wobei eine Zyste entfernt wurde (dunkler Gnubbel befand sich unter dem Auge). Als ich ihm die Halskrause mal angenommen habe (ich habe damit weitaus länger gewartet als vom TA gesagt!), hat er sich die Wunde komplett aufgekratzt. (Sie wurde genäht) und natürlich befand sich dann ein Loch dort, da sie ja auch genäht und ausgescharrt wurde da es sich wie gesagt um eine Zyste handelte (Gnubbel mit Flüssigkeit laut TA). Es kam ein wenig Eiter und Blut heraus, also war es wieder eine offene Wunde. Also Halskrause wieder dran und abwarten. Nun sind aber schon zwei Monate vergangen und die Wunde ist immer noch stark verkrustet und keine Sicht darauf das diese bald Abfällen wird. Sie ist noch ganz fest! Ist das normal? Wieso verheilt diese Wunde einfach nicht?

...zur Frage

Ist das ein Svensk Dansk Gardhund

Hallo Hundefreunde :) kennt einer von euch die Rasse "Svensk Dansk Gardhund"? Ich habe laut Tierarzt einen Jack Russel/Dalmatiner mix wurde aber letztens von einem Mann darauf angesprochen dass es durch aus ein reinrassiger Dänisch/Schwedischer Hund sein könnte (seiner sah meinem auch sehr ähnlich) Wäre cool wenn ihr mir sagen könntet ob der hund auf dem BIld (Anhang) einer sein könnte.

...zur Frage

Hornhautverletzung Hund

Hallo, unser Hund hat eine Hornhautverletzung. Wir haben Antibiotika Augentropfen bekommen und eine Salbe für die Regeneration der Hornhaut. die Verletzung ist nur oberflächlich. Wir behandeln jetzt seit 5 Tagen, aber er petzt immer noch das Auge zu. Morgen gehen wir wieder Zum TA. habt ihr einen Ahnung was so ne op kostet? Das wäre laut TA die einzige Möglichkeit das Auge zu retten, wenn es mit den ropfen und Salbe nicht besser wird! DANKE!!! Bianca

...zur Frage

Hund, Juckreiz durch Nierenprobleme, Apotheke hat Anagallis empfohlen, giftig?

Hallo, mein Hund hat durch sein Nierenleiden starken Juckreiz, den wir trotz Phosphatbinder nicht lindern können. Unser TA meinte nun, dass wir noch Apoquel probieren können da das Mittel den Zustand der Nieren nicht verschlechtert. Leider hat sie das Mittel nicht vertragen sodass wir ihr Apoquel nicht mehr geben konnten. Nun bin ich durch Zufall mit einer Heilpraktikerin aus einer Apotheke vor Ort ins Gespräch gekommen, die meinte, das ich mal Anagallis Globulis bei meinem Hund probieren sollte (diese wären unbedenklich und auch bei Säuglingen anzuwenden). Nun hab ich mal im Internet recherchiert, wo steht, dass Anagallis aus Acker-Gauchheil gewonnen wird, und das die Pflanze für Menschen & Tiere giftig ist! Ist damit der "Rohzustand" gemeint oder das Mittel allgemein? Möchte das Mittel nun natürlich nicht probieren ohne genau bescheid zu wissen, aber wären die Globulis für meinen Hund giiftig gewesen ?
Kennt vllt noch jmd ein Mittel, was bei meinem Hund den Juckreiz lindern könnte, ohne die Nieren zu belasten?

...zur Frage

Jagdhund Papiere besorgen?

Kann man nachträglich Papiere für einen Hund bekommen wenn man die Ahrnentafel der Eltern hat! Ich habe es versäumt mich diesbezüglich richtig zu erkundigen da mein Hund nur die gebrauchbarkeit machen kann. Da er aber für viel mehr im Stande ist und das auch schon bewiesen hat, würde ich gerne nachträglich die Papiere erstellen lassen. Kann mir da jemand Auskunft geben ? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?