Jahwe(JWHW) Jehova Unterschied?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gott hat sich den Juden als JHWH vorgestellt.

Im Hebräischen werden nur die Konsonanten und nicht die Vokale geschrieben.

Daher stand im Tanach der Juden immer JHWH.

In die hebräischen Bibeln wurden erst nachträglich die Vokale mit dazu geschrieben.

Da die Juden den Gottesnamen JHWH nicht aussprechen wollten, haben sie stattdessen "Herr" oder "Gott" gesagt, was auf Hebräisch "Eloah" (Singular) oder "Elohim" (Plural) heißt.

Als man die Vokale in die Bibel einfügte, hat man das JHWH nicht mit den ursprünglichen Vokalen ergänzt, sondern mit den Vokalen von Eloah - weil man an der Stelle ja immer "Eloah" bzw. "Elohim" gesagt hatte.

Und dann sah das Wort so aus: JeHoWaH.

Wer nicht wusste, dass man nur Eloah oder Elohim sagt, hat einfach die Buchstaben gelesen, die jetzt dort standen.

Wissenschaftlich ist man nun auf dem Stand, dass JHWH ungefähr wie Jahwe oder Jachwe klingt. Aber es weiß keiner so genau, weil die Juden selber es aus Ehrfurcht nie sagten. Nur einmal im Jahr hatte es der eine jährliche Hohepriester ganz allein für sich im Allerheiligsten des Jerusalemer Tempels ausgesprochen. Und der Tempel wurde im Jahr 70 nach Christus zerstört, so dass heute keiner mehr weiß, wie diese Hohepriester den Gottesnamen tatsächlich aussprachen.

Danke die Antwort ist wirklich toll! Kannst du mir noch erklären wieso es für einen einzigen Gott einen Plural gibt?

0
@Tuedelue123

Das ist der Majestätsplural, wie ihn später auch Könige für sich verwendet haben. Man kann es aber auch auf die Trinität beziehen.

2
@anonymos987654
Das ist der Majestätsplural, wie ihn später auch Könige für sich verwendet haben.

Nicht ganz. Die Majestäten wurden konsequent im Plural angesprochen, zB Eure Majestät.

Wenn Elohim aber JHWH-Gott meint, sind die zugehörigen Pronomen und Verben jedoch immer im singular. Ins deutsche übertagen zB "mein Götter hat gesprochen".

0
weil man an der Stelle ja immer "Eloah" bzw. "Elohim" gesagt hatte.
Und dann sah das Wort so aus: JeHoWaH.

Adonai, nicht Elohim.

0
Wieso nennt man Gott Jehova?

Quelle unter 2.1: "Aus Respekt vor der Heiligkeit des Namens jhwh (vgl. Ex 20,7) wurde seine Aussprache im Judentum schon relativ früh gemieden, und deswegen hat man statt des Gottesnamens ’ădônāj „(mein) Herr“ gelesen (vgl. die Parallelität von jhwh und ’ădônāj z.B. in Ps 30,9 und außerbiblisch in Papyrus Amherst 63 [Col. XII; 4. Jh. v. Chr.; TUAT II, 932f]). Um diese Aussprache in der Schrift zum Ausdruck zu bringen, wird jhwh in der hebräischen Bibel – die Vokale von ’ădônāj aufnehmend – jəhowāh geschrieben"

Aus 2.2: "Im Mittelalter beginnt man, die Schreibung jəhowāh fälschlich nicht mehr als ’ădônāj „Herr“, sondern als „Jehowah / Jehovah“ zu lesen – so im 13. Jh. der Dominikaner-Mönch Raimundus Marti in seiner Schrift Pugio Fidei adversus Mauros et Judaeos. Erasmus gibt den Gottesnamen mit „Jehova“ wieder, weil er diese Lesart für ursprünglich hält. Demgegenüber folgt Luther der jüdischen Tradition und gibt das Tetragramm mit „(der) HERR“ wieder und bestimmt damit die protestantische Haupttradition. Heute findet sich die Namensform Jehova noch bei den „Zeugen Jehovas“, die sie in ihren Bibelübersetzungen weiterhin verwenden."

Müsste man nicht (ausgesprochen) Jahwe sagen?

Ja, höchstwahrscheinlich.

Da nicht bekannt ist wie JHWH wirklich ausgesprochen wurde, ist das nicht relevant. Wichtig ist, den Namen überhaupt zu gebrauchen. Und da Jehova der am meisten gebrauchte Name für JHWH ist, wird er auch am meisten gebraucht, auch in Afrika und das liegt örtlich gesehen am Ursprung der Menschheit und des ehemaligen Volkes Gottes.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Fortlaufendes Studium
auch in Afrika und das liegt örtlich gesehen am Ursprung der Menschheit und des ehemaligen Volkes Gottes.

Gut, dass du das aufklärst. Ja, der Ursprung der Menschheit liegt in Afrika. Nicht im Iran, wo ja laut Bibel der Garten Eden gewesen sein soll.

2
@Friedliebender

Würde ich nicht sagen. Europa ist mit Portugal, Spanien, Italien, Griechenland deutlich näher an Afrika, als der Iran. Zwischen dem Iran und Afrika sind etwa 2.290 Kilometer.

0

man sagt in deutschland peter in frankreich pierre in russland pjotre ,ist ein und der selbe name ! Die genaue ausprache wie Gott heisst ist verloren gegangen da die Juden daams aus aberglauben den Namen nicht benützt haben und rs deshalb nur die Konsonanten gibt YHWH aber die Bibel Forscher sagen das es scheinbar Jahwe oder jehovas ist somit ist eigentlich beides richtig

Hallo Tuedelue123,

der Unterschied besteht nur in der Aussprache, nicht in der Bedeutung des Namens! Niemand kann heute mit Bestimmtheit sagen, dass der Name Gottes so oder so ausgesprochen wird.

Für die Namensform "Jehova" spricht allerdings, dass sie Jahrhunderte lang in Gebrauch ist. Dennoch kann es jeder so halten, wie er möchte. Wichtig ist nur, dass man Gottes Namen gebraucht und ihn nicht ignoriert!

LG Philipp