Ist Großbritannien ein Land?

8 Antworten

Der Staat heißt "Vereinigtes Königreich von Groß Britanien und Nord Irland" und umfasst England, Schottland, Wales und Nord Irland. Groß Britanien ist eine Insel, also ein geografischer Begriff. Es umfasst England, Wales und Schottland ohne die Inseln der Hebriden, Orkney und Schettlands.

Ursprünglich waren das alles eigene Königreiche und erst im Laufe der Geschichte wurde ein Staat daraus. Das vereinigte Königreich ist dabei kein föderaler Staat wie die Bundesrepublik, auch wenn in letzter Zeit die Regionalparlamente von Wales und Schottland und Nord Irland gewisse Kompetenzen aus London verliehen bekamen.

Ergänzend dazu: Es gibt auch noch die "Crown Dependencies", also Gebiete, die direkt der englischen Krone unterstehen. Als da wären: Die Ilse of Man, Gurnsey und Jersey. Diese gehören nicht zum Vereinigten Königreich und sind auch kein Teil der EU.

1

Hallo,

England, Schottland und Wales bilden die Insel Großbritannien.

Die Insel Großbritannien (England, Schottland, Wales) und Northern Ireland bilden das United Kingdom of Great Britain (and Northern Ireland).

siehe: https://www.youtube.com/watch?v=rNu8XDBSn10 - leider spricht der Sprecher sehr schnell, was aber eine gute Übung ist.

United Kingdom ist der Name des Staates.

Dieser Staat besteht - leicht vereinfacht dargestellt (denn die Kanalinseln und Isle of Man stellen Sonderfälle dar) - aus England, Schottland, Wales und Nordirland. Alle diese 4 sind Länder, aber keine unabhängigen Staaten.

Streng genommen bedeutet Great Britain nicht dasselbe wie UK, weil Nordirland NICHT zu Britain gehört.

Viele Menschen im Norden des Vereinigten Königreichs streben aber die Unabhängigkeit Schottlands an.

Traditionell haben alle 4 Teile des Vereinigten Königreichs eine gewisse Autonomie - und auch ihre eigenen Fußballverbände, damit auch ihre eigenen "National"-Mannschaften.

:-) AstridDerPu

Nein

GB ist einfach nur eine bzw die Insel

Der Staat heißt UK.

De facto sind WAL, ENG,SCO,NOI keine Länder und werden auch nicht als solche ganz, ganz offiziell aufgelistet ( zb UN) Oder als solche in der EU gestellt bzw gehandhabt. Dass ist das ganz offizielle und der Papierkram.

Dahinter haben alle vier eine Menge staatliche Autonomie, mehr als gewöhnliche Staatsteile.

Daher werden sie auch inoffiziell und unter der Hand gerne als Länder oder Staaten bezeichnet und können theoretisch so gesehen werden.

Aber de facto ist der Staat das UK und formell werden sie NICHT als Staaten sondern Teile des UK geführt und NICHT als Staatenverbund

Dass sie Fußballverbände haben ist eine Regelungen der Uefa und Fifa

Dass sie Fußballverbände haben ist eine Regelungen der Uefa und Fifa

Und das beruht auf einer historischen Entwicklung, denn es gab nie einen Fußballverband des UK, sondern die Verbände von England, Wales, Schottland und Nord-Irland sind unabhängig voneinander gegründet worden. (FA: 1863, SFA 1873, FAW 1876, IFA 1880)

0

Was möchtest Du wissen?