Ist mein Aquarium überbesetzt? 120L 15 rote Neons, 5 zebras, zwei schmetterlingsbuntbarsche, zwei Kakadu zwergbuntbarsche, 6 kleine Hechte ?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was für Zebras? Was für Hechte?

2 Buntbarschpärchen sind zuviel für 120Liter. Das wird auf kurz oder lang stress geben.

Zebras werden wohl Zebrabärblinge sein, oder? 

Und was sind "kleine Hechte"? Meinst Du Ringelhechtlinge?

Für 2 Arten Zwergbuntbarsche ist das Becken zu klein, der Rest geht (wenn ich die Arten richtig geraten habe). 

Nachtrag: "geht" heißt nicht gut. Die Ringelhechtlinge haben in den Zebrabärblingen übermächtige Futterkonkurrenz, auf Dauer kann das Probleme geben.

0

Ja es sind zebrabärblinge, 4 epiplatys dageti (4cm) und 2 streifenhechtlinge (6-8cm) 

0
@Doppelohr

Ich halte das Becken für zu kurz für Streifenhechtlinge und allgemein für zu klein für die Vergesellschaftung so vieler Arten.

0

Hechte? Wie jetzt?

ansonsten von der Biomasse her nein, aber das ist eh selten das Problem. Es sei denn du meinst mit Hechten ernsthaft den europäischen Hecht.

Die Schmetterlinge klingen da nicht so besonders gut zusammen mit den Kakadus. 

Epiplatys dageti und Streifenhechtling, was soll ich also tun ? Bisher sind keine rangeleien oder ähnliches zu sehen 

1

6 kleine Hechte? Warte einfach ein bißchen ab, die Hechte werden schon für eine Regulierung deines Bestandes sorgen. Auserdem sind Hechte eh keine Warmwasserfische Was soll das also?

Hallo,

Dazu fehlen uns wichtige Infos. (was für Zebras, Was für hechte, wie groß sind die Fische?!), Was hat dein Becken für Maße?

Mal davon abgesehen dass die Wasseransprüche der Roten Neon gar nicht zu denen vom Rest passen denke ich dass das schon in Richtung Überbesatz geht. Es sind schon relativ viele Fische für so ein Becken.

Ich persönlich finde weniger Fischarten im Becken schöner als so ein "Sammelsurium", aber jedem das seine. Trotzdem hoffe ich dass dir klar ist dass du Fische aus allen möglichen Lebensräumen zusammengewürfelt hast und selbst wenn das Becken nicht überbesetzt wäre ist es sehr kompliziert Fische mit verschiedenen Haltungsansprüchen zu kombinieren.

Was sind deine Wasserwerte?

Buntbarsche sind extrem Revierbildend und vor allem Schmetterlinge sind recht schwierige Fische in der Haltung.

Neons brauchen freien Schwimmraum und saures, weiches Wasser.

Zu den anderen Fischen kann ich nichts sagen da mir dazu wie gesagt die Infos fehlen.

Wenn du die Fragen beantwortest kann man dir viel mehr sagen und dir besser helfen. Dann kann man dir auch sagen welche Fische du besser abgeben solltest.

LG

60 x 40 x 50 müssten es sein, LIDO 120, habe eine Wurzel mit Pflanzen als abgrezungsmöglichkeit für die beiden barschpärchen im Becken 

0
@Doppelohr

Okay... Ist das alles was du als Einrichtung drinhast?

Und kennst du jetzt die genauen Fischarten?

0
@LemonFreak22

Habe eine kokusnussschale im Becken als Höhle für den Kakadu und natürlich viele weitere Pflanzen, sonst keine Einrichtung weil diese mir anfangs die Wasserwerte verdaut haben 

0
@LemonFreak22

Hechte sind: Epiplatys Dageti und Streifenhechtling, zebrabärblinge, der Rest war so weit ich weiß klar 

0
@Doppelohr

Okay super.

Wenn es zerbrabärblinge sind ist das kein Problem.

Ist zwar viel vom Besatz her, aber nicht überbesetzt

0

Was möchtest Du wissen?