Hey,

Sex ohne Konsens hat einen Namen : Vergewaltigung. Das ist genau das, was hier passiert

Es ist natürlich nicht normal, dass er weiter macht wenn du nein sagst! Ein „NEIN“ hat man zu akzeptieren!! Auch wenn es leider für viele Menschen zu einer Normalität geworden ist - so soll es nicht sein!

Ich würde mich sofort trennen

LG

...zur Antwort

Hey,

Gar nicht. Lass das Kind doch einfach damit in Ruhe, wenn es das nicht mag.

LG

...zur Antwort

Hey,

Das kannst du pauschal nicht sagen. Gibt bestimmt welche. Vor allem die, die selbst (viel) trinken

Die MEISTEN Frauen stehen nicht auf Männer mit ÜBERMÄSSIGEM Alkoholkonsum (ich glaube kaum jemand hat was dagegen einzuwenden wenn der Partner ab und zu mal ein Bier trinkt). Die Gründe dafür sind individuell. Ich persönlich stehe nicht auf Männer die sich mehrmals die Woche zulaufen lassen , weil mir das zeigt dass sie sich egal sind (Alkohol ist Gift für den Körper) und betrunkene Menschen sind oft unzuverlässig bis zu gewaltbereit- so einen Partner will ich nicht und einen Suchtkranken erst recht nicht

Lg

...zur Antwort

Hey,

Jus kenne ich nicht, Lehramt finde ich sehr interessant und Psychologie sowieso, aber da müssen die Noten stimmen

Lg

...zur Antwort

Hey,

Wir können nicht hellsehen, also können wir das nicht sagen. Das erfüllt am ehesten noch den Straftatbestand der Beleidigung

https://www.strafverteidiger-hamburg.com/strafrecht/beleidigung-185-stgb/amp/

LG

...zur Antwort

Hey,

Entweder du rufst an oder du schickst direkt die Bewerbung mit der Anmerkung dass du dir nicht sicher warst ob sie ausbilden

LG

...zur Antwort

Hey,

Was willst du da machen?! Ändern kannst du’s nicht, Pech gehabt. Warte die Konsequenzen ab und hör auf zu Schwänzen

Lg

...zur Antwort

Wie geht es weiter?

Hallo, ich brauche dringends Hilfe, da ich einfach nicht weiter weiß.

Also die Kurzfassung; Ich habe ein extrem starkes Alkohol Trauma aufgrund meiner Vergangenheit, dieses geht so tief, dass ich bei dem Geruch allein in Panik gerate und unwillkürlich anfange zu weinen. Ich erzählte meinem Freund alles davon, was passiert ist und wie ich damit umgehe. Ich habe ihm daraufhin gesagt; „Ich erwarte nicht, dass du wegen mir mit dem Alkohol trinken aufhörst, darüber entscheidest nur du allein. Aber ich bitte dich, mich nicht anzuschreiben, wenn du betrunken bist.", das war mir sehr wichtig, da ich aus dem Grund schon oft in Panikattacken gelandet bin. Er meinte, er würde es versprechen.

Ein paar Tage später schrieb er sehr schwummerig, er hat komische Texte geschrieben und alles komplett falsch. Ich wusste, dass er betrunken sein musste. Ich sagte ihm, ich hätte Angst vor ihm und dass er am Besten nicht mehr mit mir schreiben sollte. Ich bekam Panik, rutschte absolut in Depressionen und war enttäuscht. Er ignorierte dies und sagte "er sei nur müde" und wurde danach immer komischer. Das ist ein paar Monate her. Heute habe ich ihn darauf angesprochen und even gab er zu, dass er betrunken war und das sehr. Er fühlt sich jetzt sehr schlecht und die letzten Stunden bin ich diejenige die ihn beruhigen muss und ihn vertrösten muss.

Denkt ihr, das wäre keine große Sache, oder sollte ich mich damit nochmal genauer auseinander setzen?

Ich würde euch ebenfalls bitten, weder an mich oder meinen Freund fiese Kommentare zu schreiben, sondern nur Konstruktive.

Danke:)

...zur Frage

Hey,

Das war ein einmaliger Ausrutscher, lasst es gut sein und vergebt euch. Sollte es nochmal passieren, würde ich über eine Trennung nachdenken

LG

...zur Antwort

Hey,

Sein Kompliment war wahrscheinlich ernst gemeint und du hast scherzhaft darauf geantwortet - klar, dass ihm das zu blöd war. Das nächste mal einfach ganz normal mit danke antworten

LG

...zur Antwort

Hey,

Du findest den Menschen attraktiv, nicht die Brüste. Also klar kann man auch Frauen mit kleinen Brüsten attraktiv finden

LG

...zur Antwort

Hey,

So nen scheiss das nächste mal lassen und jetzt viel ausruhen, viel Wasser trinken und aussitzen

LG

...zur Antwort