Bitte baue dem Vogel ein Handtuchnest und lege es in Bauchlage hin. Er sollte in einen kleinen Karton mit Luftlöchern gesetzt werden und dann erst dunkel und ruhig gestellt werden.

Dann mach bitte ein Foto für uns um die Art zu bestimmen.

Nach Katzenkontakt braucht ein Vogel innerhalb von 12 Stunden Antibiotikum da er sonst in den nächsten 72 Stunden an den Pasteurellen der Katze verstirbt.

Setze Dich mit einer Wildvogelstation in deiner Nähe in verbindung.

...zur Antwort

Stadttauben unterscheiden sich nicht großartig von den Brieftauben. Es ist beides die selbe Art.

Der Unterschied ist, dass Brieftauben von Küken an an den Menschen gewöhnt werden.

Stadttauben suchen immer die Nähe von Menschen. Jeh nach Charakter sind auch nicht alle Brieftauben Zahm.

Eine Stadttaube die noch draussen lebt sollte nicht gezähmt werden. Alleine unter den Antworten dieser Frage lese ich viel Negatives. Wenn eine Stadttaube den Menschen vertraut passiert es nicht selten, dass man den Tieren absichtlich Weh tut, nach ihnen tritt oder anderweitig schmerz zufügt.

Bitte füttere KEIN Brot. Kein Vogel verträgt das. Brot macht die Vögel krank.
Stadttauben sind reine Hartkörnerfresser.

Wenn du dich für Stadttauben Interessierst kannst du ja nach einem Stadttaubenprojekt in deiner Nähe suchen oder einer Vogelauffangstation.
Man kann solche Vereine und Ehrenamtliche Privatpersonen Finanziell Unterstützen oder selber tatkräftig mithelfen. Z.b die Unterbringungen säubern und Hautnah mit den Tieren Arbeiten. Die kleinen Gesundpflegen oder Küken aufziehen (nach langer Übungszeit).

...zur Antwort

Nehm eine Gefiederschonende Box wie zb. Ein Flexarium oder eine Softbox fùr Hunde und Katzen.

Ansonsten in einen Karton mit ein paar Luftlöcher setzen.

...zur Antwort

Garnelen (Neocaridinas)
Oder Zwergkrallenfrösche.

Futterautomaten sind ungeeignet. Die gefahr ist zu hoch, dass sie nicht funktionieren oder zu viel ins Aquarium schmeissen und dann das Aquarium kippen.

Adulte Fische und Frösche kommen gute eine Woche ohne futter klar. 2 Wochen würde ich nicht wagen.

Die Garnelen finden genug wenn man Laub und co reintut.

...zur Antwort

Das ist ein ungefährlicher Bakterienrasen. Bis zum ende der Einlaufzeit sollte er wieder Weg sein. Kann bei neuen Naturgegenständen aber immer wieder vorkommen.

Tut keinem was und wird von Wirbellosen gerne gegessen.

...zur Antwort

Wenn es geht setzt den Vogel Katzensicher nach draussen, sodass die Mutter ihn findet und weiter füttern kann.

Amseln sind im Ästlingsalter reine insektenfresser. Er wird sowieso noch nicht selber essen.

Weder Hasenfutter, noch Brot (wie unten Empfohlen) gehört in einen Vogel.

Und nicht jedes Tierheim kennt sich mit Wildvögeln aus, sie sind auch nicht für sowas zuständig.

...zur Antwort

An sich alles was nicht allzu schnell ist und ins Maul passt.

Von Welsen würde ich Abraten.

Also Salmler, Bärblinge, Lebendgebärende...

Bedenke, dass Axolotl Kaltwasser benötigen. Ich würde keine Warmwasserfische einsetzen die evntl 28 grad brauchen. Auch wenn sie gefressen werden.

Jeh nach Charakter fressen die Lotl keine Fische bzw kennen es nicht und werden diese auch in ruhe lassen.

...zur Antwort

Die Antwort kommt zu spät aber für nächstes mal:

Kollisionsopfer erstmal dunkel und kühl stellen. Kein essen oder trinken geben. Aspirationsgefahr.

Das Tier kann nach min. 3-4 Stunden ruhe entlassen werden wenn:

Das Tier aufrecht stehen kann,

keine Äusserlichen verletzungen hat,

nicht dreht

nicht kippt

...zur Antwort

Bitte dunkel in einen Karton mit Luftlöchern setzen. Kein essen und kein trinken einflösen/ reinsetzen.

Google nach einer Wildvogelauffangstation in deiner nähe und/oder suche in Facebook nach "Wildvogelhilfe-notfälle"

...zur Antwort

Bitte lege das Tier in ein Gebüsch damit sich der nächste Fleischfresser darüber freuen kann.

Tote Tiere sind auch super Wirte für Fliegeneier, die wiederum Nahrung für Insektenfresser bieten.

...zur Antwort

Am besten tauschst du schnellstmöglich das Ei gegen ein Gipsei aus. Tauben legen in der Regel immer 2 Eier.

Und höre nicht auf die hartnäckigen Gerüchte über Taubenkot. Du isst ihn ja wohl nicht.

Ektoparasiten die Tauben Anfallen (meistens Federlinge) , übertragen sich nicht auf den Menschen.

Wenn du dem pärchen ein Zuhause geben möchtest mit Artgerechter Nahrung und sauberem Trinkwasser wäre das super.

Ansonsten entfernst du das Nest und machst sie Stelle unzugänglich.

ABER nur wenn es sich um Stadttauben handelt. Wenn die küken schlüpfen darfst du die Tiere nicht vergrämen bevor die kleinen Flügge sind (ca 35 Tage)

Bei Wildtauben gelten schon andere Regelungen.

...zur Antwort

Hallo,

Es ist normal, dass der Bauch eines Bettas nach der Fütterung dicker wird. Man muss ein Gefühl für sowas entwickeln.

Wie oft machst du einen Wasserwechsel?

Flockenfutter ist für einen Betta Tabu. Bettas sind reine Carnivore. Frost und Lebendfutter sollte das einzige sein was er zu essen bekommt. Pflanzliches kann er nicht verdauen was unter anderem auch zu Verstopfung, bis hin zum Tod führen kann.

Die nächsten tage solltest du erst mal nicht füttern.

Lg

...zur Antwort

Hallo,

Das kommt stark darauf an wie die Maße deines Aquariums sind und wie es aufgebaut ist.

Fächergarnelen fächern wie der Name schon sagt ihre Nahrung aus dem Wasser. Daher sollten Partikel im Wasser im da sein und zwecks Strömungspumpe Aufgewühlt werden. Klares Wasser nützt dem Tier nichts.

Die Gabun benötigt viele Versteckmöglichkeiten sowie Klettermöglichkeiten und gerne ein paar größere flache Steine wo sie sich oft hinsetzen und ihr Nahrung aus dem Wasser Filtern.

Bei einer Regulären Maße von 100x50x50, würde ich nicht mehr wie eine Gabun reinsetzen.

Lg

...zur Antwort

Nach der Paarung Stopfen W und M die Eier ins Nest. Danach muss das Weibchen getrennt werden, der Vater kümmert sich nun um die Brut.

Die Larven schlüpfen dann jeh nach Temperatur spätestens nach 48 Stunden.

Nach der Brutpflege muss das Männchen auch Entfernt werden.

...zur Antwort

Hallo,

Hängt irgendwas an Fremdkörpern ( Staub) an Mund und Kiemen? Wenn ja sollten die abgewischt/abgemacht werden.

Wie ich auf deinem Bild sehen kann, erholt er sich. Jetzt heißt es warten und erst mal das Licht ausschalten/ Aquarium abdunkeln damit er zur ruhe kommt.

Deine Einrichtung solltest du nochmal überdenken.

Lg

...zur Antwort

Die Schwarze Feder könnte von einer Rabenkrähe sein.

Die 2te, da bin ich mir ziemlich sicher, ist von einer Ringeltaube/Stadttaube.

Die 3te Feder geht meiner Meinung nach Richtung Eule.

Die 4te könnte von einem Bussard/ Greifvogel sein.

Übrigens:

Deutlich muss ich darauf hinweisen, dass das Sammeln von geschützten Tieren (und dazu gehören alle europäischen Vogelarten), Teilen und Erzeugnissen davon, der Besitz und der Handel damit laut BNatSchG (§10 Abs.2 Nr.10) verboten ist. Diese dürfen nicht der Natur entnommen oder eingeführt werden oder in Besitz sein (§42 BNatSchG). Ausnahmen zu wissenschaftlichen Zwecken können von den Naturschutzbehörden erteilt werden (§43 BNatSchG).


...zur Antwort

Hallo,

Das kommt drauf an wie lange das Aquarium schon läuft.

Sowohl in der Einlaufphase als auch im späteren Verlauf ist es nicht all zu tragisch.

In der Einlaufphase kann man Theoretisch den Filter, egal wie lange er ausgefallen ist, einfach drin lassen und nichts tun.

Sollte der Filter länger als eine halbe Stunde stillstehen, muss man das Filtermaterial Austauschen. Filterbakterien sterben ab 30 min ab. Sie sollten nicht wieder ins Wasser gelangen wenn der Filter wieder geht.

Im Filter und im Bodengrund tummeln sich die meisten Bakterien. An sich ist es nicht tragisch wenn der Filter zb eine Nacht aus ist.

Es gibt auch viele Aquarien die Filterlos laufen.

Wichtig ist auch die Besatzdichte. Hoher Besatz bedeutet hohe Keimbelastung. Darum ist in dem Fall weniger ist mehr.

Es sterben keine Fische über Nacht wenn der Filter mal ausfällt, es sei denn der Besatz ist so hoch, dass die hohe Schadstoffkonzentration zu einem Nitritpeak führt. Wer aber seine Tiere auf engstem Raum so hält, sollte mit der Aquaristik nochmal ganz von vorne Anfangen.

Lg

...zur Antwort

Hallo,

Du kannst das Becken mit einer Filtermatte unterteilen, das sieht meiner Meinung nach nicht so schön aus. 

Ansonsten kannst du es noch Ordentlich unterteilen und Verkleben, oder einen Schlauch der Länge nach halbieren und eine Plexiglasscheibe von oben rein drücken ( auf die Spannung achten). Der Schlauch sorgt dann dafür, dass das Glas nicht rutscht.

Ein Betta Splendens Becken brauchst keinen Filter und bei einer Gewissen Raumtemperatur auch keine Heizung. Solltest du auf Technik bestehen muss jede Hälfte einzeln bestückt werden. Von einem Bodenfluter würde ich abraten.

Lg

...zur Antwort

Hallo,

Leider sind all deine Besatzvorschläge absolut Ungeeignet für eine Verantwortungsvolle Tierhaltung.

Betta Splendens gehören in strikte Einzelhaltung. Dazu wäre das Becken selbst für 1 Tier viel zu groß.

Was man sich überlegen könnte wäre ein Wildbetta Artenbecken. Dazu müsstest du aber die Höhe des Aquariums verringern bzw das Wasser nicht höher wie 30/35cm (jeh nach Art) Auffüllen. Es gibt diverse Wildbetta Arten die du bei dieser Grundfläche halten kannst. Viele Wildbettas benötigen Schwarzwasser, daher ist es wichtig die Wildbettas auszusuchen, die zu deinen Wasserwerten passen. Ansonsten hast du nicht lange was von den Tieren.

Ein Feuerschwanz gehört nicht in so ein kleines Becken! Das Tier wird an schmerzhaftem Kümmerwuchs leiden. Ein Feuerschwanz wird bis zu 25cm groß. Ausserdem sind es Gruppentiere. In Einzelhaltung werden sie Aggressiv und töten sogar den Restbesatz. Hier ein paar Infos zur Feuerschwanz Haltung:

https://www.aquaristikfreaks.de/fishbase/Epalzeorhynchos_bicolor.html

Der Sturisoma wird ebenfalls gute 25 cm groß, jeh nach Art sogar über 25 cm. Auch hier ist eine Gruppenhaltung wichtig. Dazu kommt viel Holz, spezielles Futter und starke Strömung. Also eher eine Flussbiotop Einrichtung. Allein schon wegen der Größe fallen die Tiere aus.

Helmschnecken sind Algenfresser. In frisch besetzte Aquarien verhungern sie schnell. Alle Helmschnecken sind Wildfänger, daher ist es wichtig sie auch in Naturgerechten Aquarien, mit viel Futter (Algenaufwuchs) zu halten. anders kennen sie es nicht.

Ich würde dir Raten uns deine Wasserwerte zu verraten damit wir dir einen Verantwortungsvollen Besatz zusammenstellen können.

Lg

...zur Antwort