Ist man mit 23 zu jung, um Vater zu werden?

19 Antworten

Ja, mach das. Sonst läuft es nämlich so, dass man dir solange einredet du seist zu jung um Vater zu werden bis man dir einredet, es sei langsam höchste Eisenbahn. Du musst verstehen, dass das möglichst alle Leute in deinem Umfeld besser beurteilen können als du selbst ;)

Es ist die beste Zeit in Deinem Leben, wenn Du Dich selbst reif genug für eine Vaterschaft fühlst - mit allen Konsequenzen, also der gesamten Verantwortung und allen Einschränkungen, die Du Dir vorstellen kannst. Follow your intuition!

Natürlich ist es legitim. Das musst du Bez ihr entscheiden.

ich bin mit 24 Mutter geworden und war eigentlich „so weit“ nur manchmal dachte ich mir schon „mei die anderen haben’s schön können Urlaub fliegen, fortgehen und und und“ jetz sind meine dafür schon größer und der Freundeskreis hat alle ein Baby...

jetz is schön für mich wieder etwas freier zu sein..

Es kommt immer darauf an, in welchem Umfeld man lebt und natürlich vor allem ob die Freundin auch schon bereit dafür ist. Ihr solltet euch beide gut überlegen, welche Vor- und Nachteile ein Baby für euch hätte. Wenn ihr beide bereit für ein Kind seid, dann soll ihr es machen. Auch biologisch gesehen ist das Alter von 20-35 das ideale um Kinder zu bekommen...

ich war 17

bin heute mit der Mutter unseres damaligen Kindes verheiratet und wir haben ein weiters Kind bekommen.

Meine Tochter wird 13 und die kleine wird 6 Jahre alt.

Die Frage ist, fühlst Du dich dafür bereit.

Mein erstes Kind war kein Plan und wir sind in vieles hineingestoplert... heute ist es mir nicht mehr unangenehm, sondern ich bin stolz darauf, dass ich mich nicht getrennt habe und mit meiner Familie zusammen leben darf.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Als was arbeitest du, wenn ich fragen darf?

0
@MrQuestioner631

da kann ich Dir theoretisch alles schreiben... ;)

Ich möchte da nicht zu sehr ins Detail gehen, man weiß ja nie wer so alles mitliest.

Im Büro einer weltweit aktiven Firma an einer führenden Position.

0
@Lactron

Ich sag dir ehrlich, ich glaub dir das nicht. Normalerweise sind die Leute, die so früh ein Kind bekommen aus sozial schwachen Familien und erreichen auch in ihrem eigenen Leben sehr wenig.

0
@MrQuestioner631

ja, kannst Du so sehen... aber die Ausnahme bestätigt die Regel... ;)

Hau rein Bübchen und werd erstmal geistig Erwachsen, bevor Du anfängst Kinder in die Welt zu setzen.

Ich hab nur versucht einen schwächlichen "Mann" hier mit meinem Beispiel zu stärken, dass Du dir keine Sorgen machst, aber nach deiner Reaktion ist mir dann doch klar, dass Du wohl doch aus einer etwas unterbelichteten Familie kommst und in deinem Leben mit Familie und Kind wohl eher wenig bis gar nichts erreichen wirst.

1
@Lactron

Da muss ich dich leider enttäuschen, Kollege. Ich komme aus gut bürgerlichen Verhältnissen und aus gutem Elternhaus. Ich habe ein 1er Abi und studiere momentan bereits im 3. Semester. Meine allgemeine Lage ist alles andere als schlecht und ich bin geistig schon sehr weit vorangeschritten

0
@MrQuestioner631

1er Abi aber so eine Frage... Dann hast ja noch nicht wirklich was im Leben erreicht.

Dann lass mal krachen. Viel Spass im Leben und Glück in der Kinderplanung.

0
@Lactron

Du denkst auch nur weil man ein 1er Abi hat, muss man ein Spießer sein haha

0

Was möchtest Du wissen?