Ist es wirklich naive, wenn man jemand immer wieder eine zweite Chance gibt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass deine Formulierung nicht logisch ist, weißt du selbst, aber darum geht es auch nicht. Du willst wissen, wie oft jemand eine erneute Chance bekommen soll. Dahinter steckt die Frage: Wie oft soll ich einem Menschen verzeihen und wieder vertrauen, obwohl ich enttäuscht wurde? Als Christ kann ich dir sagen, dass Jesus auch mal danach gefragt wurde und geantwortet hat: "7 X 70 Mal", also quasi immer wieder. Es ist nicht leicht auch so zu handeln, aber es ist auf jeden Fall ein göttlicher Rat, über den sich lohnt nachzudenken.

Jemandem zu verzeihen oder ihm eine neuerliche Chance zun geben sind ganz verschiedene Dinge. Man kann durchaus Jemandem verzeihen, ohne ihm eine neuerliche Chance zu geben.

0
@gottesanbeterin

Für mich bedingt das Eine dem Anderen! Denn wenn ich nicht verzeihen habe, werde ich einer erneuten Chance immer kritisch gegenüberstehen und sie nicht unvoreingenommen bewerten können.

0

das wort "verzeihung" taucht in der bibel nur einmal auf, und das im AT

0

naive, oder dumm oder einfach einen langen atem, nenn es wie du willst. ich denke, wenn dir an einer person viel gelegen ist und du mit ihr, aus was für gründen auch immer ,zusammen sein willst, dann gehören chancen dazu und die muss man auch nicht zählen oder aufrechnen. vielleicht kommst du irgendwann an einen punkt, wo es dir reicht und du dich vielleicht ausgenutzt fühlst, aber vielleicht helfen die chancen auch, dass sich die person entwickelt. schau auf dein herz, es wird dich schon richtig leiten.

In diesem Fall wo Du schreibst " obwohl man weiss das diese Person noch nicht einmal die erste Chance verdient hat. " grenzt es schon an Naivität um nicht gleich zu sagen, ja es ist absolut naiv dieser Person noch eine zweite Chance zu geben. Immerhin gibst Du doch damit auch zu, das dir die Erfolgsaussichten von vorneherein klar genug sind, sprich es gibt sie bei Lichte betrachtet nicht.

Was möchtest Du wissen?