Ist es unhygienisch wenn Hunde im Freibad mitschwimmen dürfen?

19 Antworten

Davon abgesehen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass Hunde während des laufenden Badebetriebs mitschwimmen dürfen sind manche Menschen auch nicht sehr hygienisch. Es wird ins Wasser gepinkelt, sich vorher nicht geduscht, Haare und Hautschübchen schwimmen im Wasser. Aber dafür ist das Wasser ja gechlort und man lässt beim schwimmen den Mund zu.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

im gegensatz zum menschen pinkeln hunde bene nICHT ins wasser --lieber mit hunden schwimmen,als im gechlorten wasser mit menschen !!

1

Das wäre auf alle Fälle unhygienisch, zumal in den letzten Jahren sehr mit Chlor gespart wird. Aber: viele Schwimmbäder machen das als Sonderaktion, immer bevor das Schwimmbad grundgereinigt wird. (Freibäder besonders, bevor die für den Winter schließen).

Hallo,

da wirst du etwas falsch verstanden haben.

Während der normalen Badesaison ist es nirgendwo - eben aus hygienischen Gründen - gestattet, dass Hunde mit ins Freibad dürfen.

Aber ich kenne einige Gemeinden - auch bei uns in der Nähe - da gibt es, wenn die offizielle Badesaison vorbei ist - ein Hunde-Freibad-Wochenende. Dann ist das Wasser über einige Zeit nicht mehr gechlort worden und ein Badetrieb von Menschen findet auch nicht mehr statt. Dann dürfen sich die Hunde aber noch einmal dort "austoben" und auch schwimmen gehen.

Das wird in Leichlingen wahrscheinlich eben so sein

Das Hunde im Hallenbad erlaubt sind kann ich kaum glauben. Zeig mal bitte den Link. Meist in Freibädern am Ende der Saison wo das Wasser zu kalt ist für Menschen, dürfen evtl.Hunde in den Genuss kommen. Nicht alle Freibäder machen da mit.

Danach wird das Wasser abgelassen , die Becken werden gereinigt und Winterfest gemacht.

Genauso kenne ich das auch.

1
@Flauschy

Ja eben, ich kann mir das nicht vorstellen das Hunde ins Hallenbad dürfen.

2

nein das Foto war vom Freibad, habe aber dann befürchtet, dass die auch drinnen schwimmen dürfen.

0

Blütenbad Leichlingen im google

0
@mrcharisma

Wenn man in der Lage ist, verstehend zu lesen anstatt nur Bilder anzugucken, stellt man schnell fest, dass das Hundeschwimmen am 24.9. stattgefunden hat. Da ist die Freibadsaison zuende.

1

Huhu,

ich war schon ein paar Mal beim Hundeschwimmen, in unterschiedlichen Bädern. Während der Saison, also des Betriebs, ist das nicht erlaubt. Also da brauchst du dir keine Sorgen machen. Das hat auch nichts mit Ermessenssache des Betreibers zu tun. Die Hygienevorschriften machen das unmöglich.

Wenn dann wirklich ein Hundeschwimmen stattfindet, dann einige Tage nach dem letzten Badetag im Freibad. Bis dahin ist das Chlor aus dem Wasser, sodass die Tiere es nicht trinken und es der natürlichen Fettschicht ihrer Haut und Haare nicht schadet.

Dass das für Badegäste unhygienisch ist, ist leider ein sich hartnäckig haltender Irrglaube. Nach dem Hundeschwimmen gehen die Freibäder in den Winter. Das Wasser wird abgelassen, die Becken grundgereinigt, kleine Sanierungen wenn nötig durchgeführt etc.pp.. Erst zur nächsten Saison werden die Becken wieder befüllt, mit frischem, gechlortem Wasser.

Übrigens dürfen auch die Hundehalter mit ihren Vierbeinern nicht ins Becken. Denn zu der Zeit ist wie erwähnt kein Chlor mehr drin. Es baden also niemals Hund und Mensch zur selben Zeit im Freibad oder auch nur im selben Wasser. Die hin und wieder stattfindenden Vorführungen von Rettungshundestaffeln an Hundeschwimmtagen mal ausgenommen ...

Was möchtest Du wissen?