Ist dieser Satz so richtig oder nicht (Die indirekte Rede)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Lösung ist korrekt.

Vielleicht handelt es sich in deinem Lösungsheft lediglich um einen Tippfehler, der dir übrigens selbst auch einmal unterlaufen ist:

Konjunktiv I von "bleiben" (2. Person Sing.) heißt doch "bliebest".

;-)

Die Regel ist eindeutig:
Man weicht in der indirekten Rede nur dann vom Konjunktiv I ab, wenn die Form mit der des Indikativs gleich ist.
Das ist hier nicht der Fall, daher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
05.05.2016, 13:34

Ich dank dir schön für den Stern! :-)

1

Du kannst die Form zwar benutzen, aber sowas würdest du im Normalfall nie sagen. "Bliebest" ist sprachlich zwar Korrekt, klingt aber gestelzt, weshalb man eher die Umschreibung mit "würde" verwendet. :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hochsprachlich: Du hast gesagt, du bliebest zu Hause. (Formeller Konjunktiv I.)

Umgangssprachlich: Du hast gesagt, du bleibst zu Hause. (Informeller Konjunktiv I.)

Umgangssprachlich: Du hast gesagt, du würdest zu Hause bleiben.
(Informeller Konjunktiv I.)

Hochsprachlich: Du hast behauptet, du würdest zu Hause bleiben.
(Formeller Konjunktiv II.)

Gruß aus Berlin, Gerd

PS. Ein "du bleibest" muss erst noch erfunden werden ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
04.05.2016, 19:32

Die Form "du bleibest" ist also schon "erfunden". ;-)
Sie kommt dir wahrscheinlich nur deshalb ungewöhnlich vor, da eben in der Umgangssprache diese Konjunktivformen heute kaum noch verwendet werden.

Ich persönlich würde diese Form beim Sprechen auch nie verwenden.

1

Ich würde Dein "evtl" benutzen, denn dann muß ich nichts erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?