Ist die Erde wirklich rund? Oder flach?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Hallo Thomas25678, 

wer sich wirklich mit Astronomie und/oder Physik auskennt, der findet das alles andere als überzeugend. 

Einige der Behauptungen mögen auf den ersten Blick plausibel klingen, sie halten aber einer Überprüfung nicht stand. 

Hier ein paar Links, auf denen Du die gängigen Behauptungen der Flacherdler debunked sauber findest, wären: 

http://www.clearskyblog.de/2016/01/09/flache-erde-oder-doch-eher-flaches-hirn-teil-1/

http://www.clearskyblog.de/2016/01/10/flache-erde-oder-doch-eher-flaches-hirn-teil-2/

http://www.clearskyblog.de/2016/01/11/flache-erde-oder-doch-eher-flaches-hirn-teil-3/

http://blog.dergoldenealuhut.de/2016/07/13/debunked-80-beweise-fuer-die-flache-erde/

Neben dem Widerlegen der Argumente der Flacherdler kann man natürlich jede Menge Argumente für die Kugelgestalt der Erde finden:

  • alle anderen Planeten und Sterne sind Kugeln
  • Wir kennen in etwa die Entfernungen auf der Erde. Die Flacherde müsste einen entsprechend großen Durchmesser haben. Wäre sie tatsächlich flach, wäre sie nicht stabil und würde brechen
  • Eine flache Erde hätte keinen flüssigen Erdmantel; dass wir den unter uns haben, sehen wir aber in Vulkanausbrüchen und Erdbeben... und in der Kontinentaldrift, die wir bestens und zentimeterweise nachweisen können
  • Mittels Triangulation kann man nachweisen, dass Dreiecke auf der Erde eine Winkelsumme größer als 180° haben
  • Das Foucaultsche Pendel zeigt seine Auslenkungsänderungen in Abhängigkeit vom Breitengrad
  • Fährst Du mit einem Schiff über den See, siehst Du gegenüberliegende Hausdächer viel früher über den Horizont rutschen als den Strand. Eine Beobachtung, die man hier um die Ecke am Starnberger See wunderbar selber machen kann...

Und nicht nur vom Starnberger See aus geht das:

Die Liste wäre natürlich noch erweiterbar, sollte aber eigentlich auch so genügen.

Also: Nicht alles glauben, was Flacherdler von sich geben... 

=D

Grüße

Wenn wir größere Landmassen vermessen (ein paar tausend Quadratkilometer aufwärts) merken wir, dass die Erdoberfläche eine innere (gaußsche) Krümmung hat, und zwar im Großen die einer Kugeloberfläche.

Wenn die Erde also tatsächlich flach sein sollte, haben wir eine merkwürdige Längenkontraktion in den "Außenbereichen".

Auch wäre sehr merkwürdig, dass die Polrouten der Flugzeuge funktionieren.

Hallo Thomas25678,

ob die Argumente dieser Leute wirklich überzeugend sind, das ist der eine Teil des Themas, und er scheint hier die Aufmerksamkeit am stärksten auf sich zu ziehen. Das ist ja nicht verkehrt, und Du kannst z.B. mit den Hinweisen von uteausmuenchen nachprüfen, was dran ist. Das Video mit den Aufnahmen des Wolkenkratzers in Malmö, wie er von Dänemark aus gesehen mit wachsender Entfernung hinter dem gewölbten Wasserspiegel des Öresunds versinkt, finde ich sehr überzeugend und einfach schön.

Es gibt da aber noch etwas, das mich stört: Ich nehme diesen Leuten nicht wirklich ab, daß sie das, was sie da vorbringen, tatsächlich selber glauben. Nicht nur ihre Argumente sind bei genauerem Hinsehen nicht überzeugend, das ist das Eine. Das Andere ist: Sie klingen auch nicht überzeugt genug. Und das wirft für mich die Frage auf, was ihre eigentlichen Motive sind.

Falls Dich auch das interessiert, kannst Du hier schauen: https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-heute-immer-noch-menschen-die-behaupten-die-erde-sei-nicht-kugelfoermig?#answer-252654332

Gruß

Argumente dafür klangen sehr überzeugend...

...mag sein.

Aber die Argumente dagegen sind (und klingen nicht nur) noch vieeeeeeel überzeugender.

Rund - allerdings nach innen gewölbt (konkav) und nicht nach außen (konvex), wie die meisten immer wieder fälschlicherweise annehmen.

Den Beweis dazu kann jeder bekommen, wenn er sich seine Schuhe ansieht. Die laufen sich nämlich immer an den Rändern ab...

Ach so. Und die Sterne sind auf die Kuppel geklebt, ich erinnere mich.

Wenn man zu weit mit dem Schiff fährt fällt man runter, ich hab
vergessen wohin, wahrscheinlich direkt in die Hölle. Gefährlich,
gefährlich.

Ich glaub, das haben die Menschen im finsteren Mittelalter vermutet. Lustig, wie lange sich sowas hält.

Und all die Millionen an Piloten, Raumfahrer, Schiffsfahrer, Nasa-Mitarbeiter, Physiker usw. sind alle Teil einer gigantischen Verschwörungsgemeinschaft, die den Zweck hat, Dich zu vergackeiern, damit Du blos nicht mitbekommst, daß die Erde doch flach ist. Denn das wäre ja furchtbar, wenn Du die Wahrheit erfahren würdest.

Sowas blödes, dank youtube war das leider umsonst...jetzt hast Du es doch rausbekommen...Gottseidank gibt´s diesen schonungslosen wahrheitsliebenden Kanal, der uns allen die Augen öffnet!!!

PWolff 02.07.2017, 01:12

Halt bloß die Schnauze, glaubst du, wir wollen auf das Schweigegeld der Weltverschwörer (nein, das sind nicht die Regierungen!!!) verzichten?

0
claushilbig 17.11.2017, 20:26

Ich glaub, das haben die Menschen im finsteren Mittelalter vermutet.

Nicht mal die!

Schon die alten Griechen wussten, dass die Erde Kugelgestalt hat, und Eratosthenes hat den Erdumfang bereits ca. 200 vor Chr. relativ genau berechnet ...

0

Die Argumente der 'Flacherdler' sind schlicht Unfug. Beweise für die (annähernde) Kugelgestalt der Erde gibt es zu Hauf.

Hallo! Aus einer Frage / Antwort  von soeben : 

Die gibt es wirklich. Verschwörungstheorien werden halt von den Vertretern nicht belegt und schon geht alles. 

1 Der Mond ist nur ein Licht

2 Die Erde ist hohl

3 Bielefeld gibt es nicht

Man kann alles behaupten wenn man es nicht beweisen muss. Alles Gute.

Erzähl mal! Diese Argumente würden mich unheimlich interessieren.

Und DU.... solltest nicht jeden Schwachsinn glauben!

Ja, ist immer wieder schön, wie durch diese Behauptung, die Erde sei flach, die Menschen bloßgestellt werden, die nie zugehört oder verstanden haben, wodurch es belegt ist, dass die Erde rund ist. ^^

sie ist rund.
man kann sich nicht nur durch dementsprechende argumente sicher sein , sondern man kann es sogar selbst sehen wenn man im flugzeug sitzt und mal ein blick auf unseren planeten wirft.

Wo hast Du denn diesen Schwachsinn gehört?

"und die Argumente klangen sehr überzeugend.."

ok?...

dann tust du mir leid, mehr kann man nicht sagen.

noch Besserer wäre nur noch die hohlerde die löst nämlich dein gravitations problem bei der flacherde xD

PWolff 01.07.2017, 19:29

Für mich klingen die Argumente für eine flache Erde sehr viel mehr überzeugt als überzeugend.

1

Weder, noch. Dank dem Mond ist sie oval.

Ja ,sie ist flach,so flach wie die dümmlichen Argumente dafür.

Wer in heutiger Zeit ,an eine flache Erde glaubt,der hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

Und die Sonne fällt abends runter oder was ?

TeamWundertoll 01.07.2017, 19:30

Nein, natürlich nicht. Der Himmel ist eine grosse Kuppel und die Sonne ist ein Loch durch das das Licht hindurch scheint.

3
Kiboman 01.07.2017, 19:34
@TeamWundertoll

hast du nicht aufgepasst!?

die sonne kreist in ca 4000km höhe über der scheibe und "beleuchtet" so immer nur einen teil, das bildet den tag nacht zyklus.

die ausrede, warum man die sonne dann nicht mehr von überall sehen kann und einen spot bildet, hab ich leider vergessen

aber stimmt deine theorien könnte besser funktionieren

0
PWolff 01.07.2017, 19:38

Nein, sie fällt nicht, der Sonnenballon verliert beim abendlichen Abkühlen so viel Auftrieb, dass er ganz langsam zum Rand der Erdscheibe absinkt.

In der Nacht wird die Sonne dann von den Sklaven des Totenreichs auf die andere Erdseite gezogen und mit neuem Brennstoff versehen, um am Morgen wieder genug Auftrieb zu haben, um die Himmelskuppel entlang aufzusteigen.

2

Hör Dir lieber mal die Argumente an, welche Belegen, dass sie rund ist. Die sind viel überzeugender :-) (Und benötigen noch nicht mal eine Verschwörungstheorie über die NASA)

vielleicht eine runde Scheibe..... sicher kann man nur sein wenn man zum Rand geht und nachsieht 

Die Argumenten klingen gut... alles klar 😂die sonne ist auch flach, der Mond auch. Alle Planeten sind flach und zeigen genau so auf unseren Planeten, damit wir sie als eine flache scheibe sehen

TeamWundertoll 01.07.2017, 19:32

Es giebt keine anderen Planeten. Das sind Löcher in der Kuppel durch die Licht leuchted

0
PWolff 01.07.2017, 19:34
@TeamWundertoll

Die Löcher sind die Fixsterne. Die Planeten bewegen sich ja gegenüber der Fixsternsphäre.

1

Was möchtest Du wissen?