Ist die Bergpredigt das gleiche wie die 10 Gebote, oder sind diese nur darin enthalten?

12 Antworten

Die Bergpredigt ist eine Zusammenstellung von Jesusworten im Matthäus-Evangelium. Die Bergpredigt enthält sehr verschiedene Texte, neben den Seligpreisungen und dem Vaterunser mehrere Gleichnisse und etliche ethische Weisungen. Die bekanntesten Texte sind das Vaterunser, die Seligpreisungen und die "goldene Regel". http://www2.ev-theol.uni-bonn.de/relpaed/bergpredigt/bergpredigt.php

Die Zehn Gebote, auch Dekalog „Zehnwort“, von griech. δεκα deka, „zehn“, und λoγoς logos, „Wort“), gelten im Tanach, der Hebräischen Bibel, als die wichtigste Zusammenfassung des Willens JHWHs, des Gottes der Israeliten. Mit ihnen beginnt dort Gottes Offenbarung am Sinai. Daher gelten sie im Judentum und Christentum als Zentrum und Inbegriff der Tora (Weisung) für das Verhalten gegenüber Gott und den Mitmenschen. (Wikipedia)

schreib denen mal,die Bergpredigt ist keineZusammenstellung usw. Ach bitte fass es doch in eigene Worte dies kopierte ist von einem doofen Link die geschwollen reden.

0
@handtasche

Diese Seite ist von der ev.-theologischen Uni Bonn und ist absolut seriös. Wenn der Text für dich zu hoch ist, ist das nicht mein Problem.

0

Sie geht weit darüber hinaus, weil sie noch viel mehr Wert auf die innere Haltung legt.

Die 10 Gebote hat Gott mit seinem Finger auf Stein geschrieben, als Moses das Volk Israel nach Israel führte, so ca 1400 v. Chr. Sie lagen in der Bundeslade. Ihr Text steht in Exodus (=2. Mose 20) in der Bibel. Die Bergpredigt hat Jesus am See Genezaret gehalten. 1400 Jahre später! Sie steht im Neuen Testament.

Mose hat die 10 Gebote auf dem Berg Sinai von Gott auf Steintafeln erhalten. Sie zeigen, dass der Mensch diese Gebote gar nicht halten kann.

Jesus gab uns in der Bergpredigt Anweisungen wie unser Leben zu führen ist, wenn wir im Sieg leben wollen. Aber Jesus selbst ist derjenige, der uns von der Sünde/ vom Strafgericht retten kann.

Und in Lukas 10,25-28 kommt es auf den Punkt: "Da kam ein Gesetzeslehrer und wollte Jesus auf die Probe stellen; er fragte ihn: »Lehrer, was muss ich tun, um das ewige Leben zu bekommen?« Jesus antwortete: »Was steht denn im Gesetz? Was liest du dort?« Der Gesetzeslehrer antwortete: »Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzem Willen und mit aller deiner Kraft und deinem ganzen Verstand! Und: Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!« »Du hast richtig geantwortet«, sagte Jesus. »Handle so, dann wirst du leben.«

Die Bergpredigt kannst du in 3 Kapiteln nachlesen (zB Matthäus 5-7) und die 10 Gebote findest du in 2.Mose 20, in nur 1 Kapitel. - Das wird allein vom Umfang nicht das Gleiche sein.
Lies doch auch noch Markus Kapitel 12, die Verse 28-31 - hier erklärt Jesus, welches das größte Gebot ist...

Was möchtest Du wissen?