Ist Bundeswehr wie Klassenfahrt in der Schule?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Nein überhaupt nicht 77%
Ja schon 15%
Anderes 8%

8 Antworten

Nein überhaupt nicht

Ein etwas gewagter Vergleich. Ein Soldat zu sein ist ein Beruf. In Friedenszeiten vergleichbar mit anderen Berufen, nicht mit einer Klassenfahrt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein bisschen Arbeit? Das ist schon wesentlich strenger als Klassenfahrt. Das ist nicht nur lustig. Manchmal wirst du dir wünschen, nicht da dabei zu sein.

An anderen Tagen machts dann wieder Spaß.

Und klar, wenn man den ganzen Tag miteinander verbringt und auch abends zusammensitzt, dann entstehen auch Freundschaften.

Nein überhaupt nicht

Nein, es ist nicht wie auf Klassenfahrt.

Und es ist nicht "nur ein bisschen arbeiten".

Es gibt ganz klare Regeln an die man sich strikt halten muss. Sowohl beim Training selbst als auch im Schlafzimmer.

Wenn man schlampig ist oder sich nicht an die Regeln hält wirds "eng".

Ob es "spaßig" wird wirst du dann sehen. Manche erzählen hinterher so manch lustige Geschichte, manche Leute haben einzelne nette Erinnerungen an diese Zeit, manche kriegen es nicht gebacken und sind froh wenn sie da irgendwann wieder rauskommen oder fertig sind. Manche kriegen Heimweh, vermissen die alte Normalität daheim.

Also ne man, wenn du mit solchen Vorstellungen zu Bund gehen willst, kann ich nur empfehlen, lass es sein.

stelle mir das generell spaßig vor

Ja, tatsächlich wird das voll spaßig.

Kommt drauf an, von welcher Seite man das betrachtet.

0
@Bronzezeitler

Ich von der Seite der Ausbilder.

Kennst du den Spruch "Feuer und Bewegung"?

0

Was möchtest Du wissen?