Archäologisch relevantes/Pfeilspitzen, Siedlungsreste ect

Erst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich zertifizierter Sondengänger und Hobby-Archäologe bin, und ich Ehrenamtlich für das Landesamt und der unteren Denkmalschutzbehörde tätig bin.

Mein schönster Fund ist ein Philippsgulden (Gold) aus der Regierungszeit Philipp I. von Kastilien 1492 - 1506.

Mein ältester Fund ist ein Urnengräberfeld aus der Jüngeren Bronzezeit, 1000 - 700 vor Chr.

Und was da sonst noch so an Münzen, und andere Artefakte aus den letzten 400 - 500 Jahren, in 35 Jahren Sondengängerei so zusammen gekommen ist.

Alles ganz offiziell, und ganz legal.

...zur Antwort

Die Chance, ein Oberflächenfund eines 1000 Jahre altes Skelett in einem Wald zu machen, ist praktisch bei NULL

Das Skelett würde sich so lange nicht halten. Tiere hätten sich im laufe der Zeit, an der Leiche zu schaffen gemacht.

Das alter der Knochen, spielt dabei keine große Rolle.

Bei Funden von Menschlichen Überresten, ist grundsätzlich erst mal die Polizei zu informieren.

...zur Antwort

Glückwunsch zu dieser griechischen 1 € Münze

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches.

Das S sagt aus , dass die Münze in Finnland geprägt wurde, mehr nicht. Alles andere ist hochgradiger Schwachsinn.

Diese Information hättest du auch kinderleicht selber mit der Google-Suchfunktion herausfinden können. Zeitaufwand nur ein paar Sekunden.

...zur Antwort

Unter den 2 Pf. Münzen, gibt es nur zwei Jahrgänge, die einen echten Wert haben.

!969 J , Material Kupfer , und 1967 G , J , mit Eisenkern.

Alles andere hat nur den regulären Umtauschwert, mehr nicht

...zur Antwort

Glückwunsch zu dieser französischen 20 Cent Münze

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches.

...zur Antwort

Ochhhh neeee die schon wieder

Glückwunsch zu dieser deutschen 2 € Münze

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, ( Prägestätte J, Aufl. 6.300.000 ), da hat es sich's mit der Seltenheit wohl erledigt. Auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches.

Immerhin reicht es für ne Pizza, laut TV Werbung.

...zur Antwort

Nein, die sind nicht wertvoll, mal von den Umtauschkurs abgesehen.

a) sind nicht alt genug

b) davon gibt es noch zu viele

c) schlechter Zustand.

Am besten du fragst in 250 Jahren nochmal danach.

...zur Antwort

Glückwunsch zu dieser 2 € Münze aus Frankreich.

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches. Mal von den starken Umlaufspuren abgesehen.

Immerhin reicht es für ne Pizza, laut TV Werbung.

Wo siehst du in der Münze eine Fehlprägung ?????

...zur Antwort

Glückwunsch zu dieser Deutschen 2 € Münze

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches. Mal von den sehr starken Umlaufspuren abgesehen.

Aber immerhin reicht es für ne Pizza, laut TV Werbung.

...zur Antwort

Tut mir Leid, aber wenn das andere auch so aussieht, wirst du dafür nicht viel bekommen.

Das auf den Bildern, ist alles Flohmarkware, für kleines Geld.

Den großen Reibach, wirst du damit nicht machen.

...zur Antwort

Glückwunsch zu dieser Französischen 2 € Münze

Der Nennwert dieser Münze ist dir schon mal sicher, dass war es dann aber auch schon.

Die ist weder selten, auch sonst ist an der nichts ungewöhnliches. Mal von den starken Umlaufspuren abgesehen.

Aber immerhin reicht es für ne Pizza, laut TV Werbung.

...zur Antwort