IPv4- und IP-Adresse unterschiedlich? IPv4 von IP herausfinden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt nur ipv4 und ipv6. dann gibts es noch die unterscheidung zwischen intern und extern. du hast im LAN/WLAN interne ip adressen da zb der computer nicht direkt ans internet angebunden ist sondern nur über den router. deswegen hat idr nur der router eine externe im www ereichbare ip adresse (port forwarding möglich). die authentifizierung im LAN/WLAN erfolgt eigentlich per MAC, aber da ja oft besonders auch im serverbereich server im LAN miteinander kommunizieren sollen gibt es auch ipv4 und ipv6 intern. somit ist es ein einheitliches system.

du kannst nicht das standardgateway herausfinden von einem netz in dem du nicht selbst mitglied bist. es könnte beispielsweise sein das eine vm als gateway die adresse des hostsystems verwendet, das hostsystem den switch anspricht und der switch den router.

danke für den stern :)

0

Hä? Wie bitte?

Es gibt IPv4 und IPv6. Das ist IP.

Du hast in deinem LAN eine LAN-IP und dein LAN hat eine WAN-IP. Das ist meist die IP mit der du auch im Internet unterwegs bist.

Deine LAN-IP findest du per cmd sehr einfach raus: win +x gleichzeitig drücken, im cmd-Fenster eingeben: ipconfig

Deine Internet-IP siehst du in deinem Router.

Wenn ich aber bei cmd "ipconfig" eingebe steht bei IPv4 was anderes als wenn ich auf "myip.is" gehe, also wie kann ich von einer IP adresse die bereits habe die ipv4 herausfinden

0
@PrisonBreaker17

ipconfig = dein privates Netz, erstes oktett kann 10., 169., 172., 192. sein

myip.is = die öffentliche IP des Routers im Internet. IP Adressen nach CIDR.

mit ip v6 können Endgeräte auch direkt aus dem Internet angesprochen werden.

1

 der router hat 2 ip adressen, einmal die öffentliche vom provider zugewiesen unter der du fur andere erreichbar bist

und eine private, sie sind durch das NAT-protokoll getrennt.

hinter dem NAT beginnt das private Netzwerk und ist nur intern erreichbar, das ist die ip die du in deiner netzwerk config hast.

Alle IP-Adressen werden nur einmal vergeben. Nur in privaten Netzen können IP-Adressen benutzt werden, die auch in anderen privaten Netzen verwendet werden.

Ursprünglich gab es nur IPV4-Adressen. Die reichten aber irgendwann nicht mehr aus, daher gibt es inzwischen längere IP-Adressen in der Version 6. Die werden für lange Zeit ausreichen.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, schau in Wikipedia nach. So viel noch: bei IPV4 besteht die Adresse aus vier ganzen Zahlen < 256 (= 2⁸), die durch Punkte getrennt werden.

"Wenn Du es ganz genau wissen willst, schau in Wikipedia nach. So viel noch: bei IPV4 besteht die Adresse aus vier ganzen Zahlen < 256 (= 2⁸), die durch Punkte getrennt werden."

die ip(v4) besteht aus einer 32bit zahl

die segmentierung auf 4 mal 8bit ist nur für den Menschen gemacht zum besser lesen.

1
@Kiboman

.. und was ist nun "nö"?

8 bit sind 2⁸ - oder? - dabei hat die "0" noch eine besondere Funktion!

0

Was möchtest Du wissen?