Kommt auf die Situation an. Ich möchte nicht prahlen, jedoch zähle ich zu den Arbeitnehmern der Elite. Unter anderem weil mich meine Kollegen nicht sonderlich fair behandeln stelle ich mich gelegentlich dumm wenn diese mich um einen Rat bitten, einfach zur Belustigung meinerseits. Muss ja niemand wissen :-)

Ich bekomme keine Prämie wenn ich dem Betrieb und/oder Kollegen auf die Sprünge helfe, daher spreche ich Ratschläge nurnoch moderat aus. Ich habe es satt der Firma pro Maschine n tausend Euro Gewinn zu bescheren und dabei keinen Cent als Dankespreis zu bekommen. Meine Arbeitkollegen können mich generell mal kreuzweise..

Stell dich dumm aber bleibe trotzdem ein ehrlicher und qualitativ hochwertiger Mitarbeiter, dann passiert dir nichts negatives.

...zur Antwort

Darauf würde ich mich persönlich nicht einlassen. Da soll doch bitte ein befugter Servicetechniker vorbei kommen mit seinem Dienstausweis, dessen Validität du dir telefonisch live bestätigen lässt. Dann kann er gerne die Nummer ändern und das ganze neu verplomben.

...zur Antwort

Dir steht es als Beschuldigter in einem Strafverfahren zu nichts zu sagen, jedoch sollte klar sein das dies in erster Linie kein schlauer Schachzug ist. Sofern du dich nicht zu der Sache äußerst legst du also auch keinen Widerspruch ein und akzeptierst im Prinzip das Urteil des Richters, egal ob zutreffend oder nicht. Wenn du dann auf einmal daher kommst und meinst ja Moment, dass stimmt doch alles garnicht, dann wird man dich schräg angucken. Wieso sagst du das erst jetzt und nicht schon viel früher. Der Verdacht liegt nahe, dass du dir evtl. Zeugen erkauft hast etc.

Warum solltest du auch sonst schlagartig erst aktiv werden wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist? Die vermutlich einzige Ausnahme, die diese Reaktion erklären würde wäre eine psychische Störung.

...zur Antwort

Ein Link in HTML? Kein Problem

<a href="http://cesar.kso.ac.at/halpha3s/JPEG/recent/last.jpg">Beschreibung</a>

Was das mit dem Fragetitel zu tun haben soll ist allerdings nicht ganz nachvollziehbar.

...zur Antwort

Kinder und Jugendliche sind anstrengend, genauso wie die Arbeit. Beide Kinder sind in einem Alter, besonders die/der 17 Jährige um mal selbst was auf die Beine zu stellen. Sofern zumutbar (hängt vom Einzelfall ab) kann selbst die/der 12 jährige/r Fertigessen oder Reste vom Vortag aufwärmen nach einer kleinen Sicherheitsunterweisung und ein paar baufsichtigten Versuchen. Bei mir war das in dem Alter (12 Jahre alt) nicht unüblich das ich mich selbst versorgen musste. Meine Eltern können doch nicht gefühlt 24/7 für mich da sein und ausserdem haben sie auch andere Probleme. Man sollte den Kindern frühstmöglich beibringen sich selbstständig zu beschäftigen wenn man alleine ist und auch Aufgaben auf die Kinder übertragen sofern zumutmar. Das ist nicht hart, das fördert die Kinder. Wenn du ihnen bis zu deinem Tod als Elternteil immer nur alles in den hintern schiebst stehen sie irgendwann höchstwarscheinlich mal dumm da und bemerken, oh das ist ja garnicht so einfach und ich hab mein ganzes Leben verschlafen.

Das soll jetzt wirklich kein Angriff sein, ich spreche aus eigener Erfahrung. PS: was spricht gegen Brot und eine warme Mahlzeit am Abend? Ich bin zwar kein Kind mehr aber welche Ansprüche stellst du denn? Täglich 3x warmes Essen?

Als Erwachsener esse ich vllt grade mal 1,5-2x pro Woche warm und dann ist es noch irgendwas fertiges von unterwegs..

...zur Antwort

in welchem modus wurden sie denn verschlüsselt..?

...zur Antwort

Wenn du min. 8h schläfst ist das doch eine verdammt gute Quote, mein Durschnitt liegt zwischen 2 und 4h pro Nacht. An deiner Stelle würde ich mir da keine sorgen machen, gewöhn dich an Kaffee :)

...zur Antwort

Sofern du nicht an L1 kommst kannst du dich glücklich schätzen. Wenn doch, dann wirst du mehr oder weniger lebendig bis zum Tod durchgegrillt sofern kein RCD existiert. Selbstverständlich ist der Versuch tödlich.

...zur Antwort

Sofern du nicht gerade leicht bekleidet bist und/oder laut bist kannst du tanzen solange du möchtest.

...zur Antwort