Ins Schwimmbad während Periode ohne Tampon oder sonstiges?

10 Antworten

Ich weiß zwar nicht was das für religiöse Gründe sein sollen, aber wenn du kein Tampon benutzen willst, dann ist das mal so und Punkt.

Das Schlimmste was dir passieren kann ist, dass die Blutung am Gewandt sichtbar wird.

Infektionsgefahr ( wie ich hier schon gelesen habe ) sehe ich keine ( in keiner Richtung ), da das Wasser im Schwimmbad zwecks Desinfektion mit Chlor versetzt wird.

Mein Tipp an dich:
Du hast an diesem Tag einfach Schmerzen und fühlst dich nicht in der Lage schwimmen zu gehen. Das bedeutet aber auch, dass du den Anschein aufrecht erhalten musst. Also nicht zuhause Turnübungen veranstalten oder fröhlich irgendwas. Es sei denn du kannst deine Eltern einweihen.

Nachtrag:

NEIN. Das Wasser Stoppt die Blutung nicht. Die Blutung findet im Körper statt. Da kommt das Wasser nicht mal hin.

1

Kannste probieren, aber später kriegst du vielleicht bisschen schmerzen im Bauch. Ich empfehle Tampon !

das würd ich nicht riskieren, würd mich dabei auch ziemlich unwohl fühlen.. ich nehm immer tampons,weil das am sichersten im wasser ist. aber wenn du das nicht so gerne möchtest, dann kannst du ja deine lehrerin informieren und musst nicht mitmachen..

Es dürfte ein Akt der Wertschätzung gegenüber sämtlichen Schwimmbadnutzern sein, wenn Du mit dem jeweiligen Lehrer sprichst und um Befreiung bittest.

Was möchtest Du wissen?