Tampon wann nach dem Schwimmen wechseln?

6 Antworten

Tampon immer direkt vor und nach dem Schwimmen wechseln.

Mehr als 20- 30 Minuten sollte man mit einem Tampon nicht im Wasser bleiben.

Ein Tampon verhält sich wie ein Teebeutel. Spuren willst du nicht ziehen, wenn du aus dem Wasser kommst.

Bedenke bitte, dass der Muttermund offen ist und Keime in die Gebärmutter aufsteigen können. Deshalb nicht so lange im Wasser bleiben bis er sich voll gesaugt hat und direkt nach dem Schwimmen wechseln.

Das spuerst du dann schon :)

Du brauchst nicht sofort aus dem Wasser und auf Klo rennen, aber halt auch nicht Std. danach.

solange der Tampons nicht nach gibt, kann man ruhig eine Stunde oder mehr schwimmen...

nutze die reguläre Tampongröße und dann sollte es keine Probleme geben!

Wenn er richtig sitzt, saugt der Tampon sich NICHT komplett mit Wasser voll - sonst würde jede Frau, die gerade ihre Tage hat, schon nach wenigen Schwimmzügen eine rote "Wolke" hinter sich herziehen.

Natürlich können über das Bändchen kleine Mengen Wasser in den Tampon gelangen. Das darin enthaltene Chlor kann die Scheide reizen, allerdings sollte dir bewusst sein, dass du auch Chlor in die Augen, die Nase und den Mund bekommst, ohne gleich fürchterliche Schäden zu erleiden...

Normalerweise musst du den Tampon also nicht früher wechseln als "auf dem Trockenen" - es sei denn, durch die Bewegung wird die Blutung verstärkt.

Wenn du unsicher bist, geh auf die Toilette und ziehe probehalber leicht am Bändchen. Wenn er fest sitzt, ist er noch nicht voll, wenn er sich leicht bewegt, solltest du ihn wechseln.

Besser als Tampons funktionieren übrigens Menstruationskappen/ -tassen. Die haben kein Bändchen, das Wasser "nach innen" leitet (oder aus dem Badeanzug rutscht)...

Gleich nach dem Schwimmen wechseln, eben weil er sich mit Wasser vollsaugt.

Was möchtest Du wissen?