Ingenieur- wie sind die Arbeitszeiten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In größeren Konzernen in unteren Positionen gibt es einen normalen tariflichen Arbeitsvertrag mit geregelten Arbeitszeiten.

In höheren Positionen gibt es außertarifliche Verträge, in denen die reguläre Arbeitszeit notiert und Überstunden kostenlos zu leisten sind. Dann kommt es auf den einzelnen Posten an. Zwei Neffen von mir arbeiten als Ings in großen Konzernen und haben sich bisher noch nie über zu viel Arbeit beschwert. Was an Überstunden z.B. bei einem Aufenthalt im Ausland anfällt, ist durch ein großzügiges Gehalt gut abgedeckt.

In der Entwicklung kommen öfters mal Überstunden vor, wenn man mit der Entwicklung dem Terminplan hinterherhinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Arbeitsstelle an. Manche arbeiten von 8 bis 17 Uhr, manche haben Schichtdienst und Wochenenddienst, manche machen Überstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, welche Tätigkeit derjenige ausübt. Im Grunde sind es aber die gleichen Arbeitszeiten, wie allg. üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so vielfälitg wie das Leben:

Bist Du selbstständig, kannst Du zwischen null und 100 Stunden die Woche arbeiten.

Als normaler Angestellter meist zwischen 35 und 40, aber dann wirste ewig normaler Angestellter bleiben.

Als Führungskraft zwischen 40 und 80, im Extremfall auch mehr.

Was willst Du? Du kannst jeden Arbeitsumfang als Ingenieur realiseren, musst halt die Konsequenzen tragen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um 170 std im monat , je nach tarif und leistungswillen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt vom Betrieb ab, vom Gehalt, von der Verantwortung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?