Verdienen Ingenieure wirklich so viel?

8 Antworten

Tatsächlich gehören Ingenieure mit zu den gefragtesten Arbeitnehmern. Ein Ingenieursstudium ist für die meisten sehr schwierig und entsprechend gibt es meist weniger Absolventen als gebraucht werden. Ein gut qualifizierter Ingenieur hat daher gute Chancen, eine Stelle zu bekommen, und wenn in seiner Fachrichtigung besonderer Mangel herrscht, spiegelt sich das wie bei allen Berufen auch im Gehalt wieder. Zudem werden Ingenieure gerade in der Wirtschaft gebraucht, wo in der Regel höhere Gehälter gezahlt werden (können) als z.B. in der reinen Universitätsforschung oder im öffentlichen Dienst.

Das Gehalt eines Ingenieurs variiert aber natürlich auch sehr stark nach Fachrichtung, Qualifikation, Arbeitsstelle, Berufserfahrung, Familienstand etc. Eine Garantie für ein hohes Einkommen gibt es nirgends, deshalb tut man gut dran, Ingenieur zu werden, weil es einen interessiert, und nicht wegen des Geldes (trifft aber ja auf dich eh nicht zu ;) )

Ingenieur ist ein sehr weiter Begriff. Es kommt sehr drauf an, was für ein Ingenieur. Ich kenne welche, die durchaus nicht zu den Großverdienern gehören, eher gutes Mittelfeld. Allenfalls.

Es ist richtig, dass Ingenieure nicht schlecht verdienen. Es gibt aber auch Unterschiede in den Gehältern: Bauingenieure sind nicht so gesucht wie Elektro- oder Maschinenbauingenieure, große Firmen der Luft- und Raumfahrt zahlen besser als z.B. kleine Ingenieurbüros. Uni-Ingenieure verdienen auch meist etwas besser als FH-Absolventen.

Das Gehalt mit 55 TEuro p.a. ist durchaus realistisch. Ingenieure in großen Firmen verdienen aber auch als Sachbearbeiter nach mehrjähriger Beruferfahrung bis zu 80000 p.a., Führungskräfte oft 100000 oder mehr.

Gute Ärzte, Anwälte oder Unternehmer betrachten aber auch diese Einkommen als nicht besonders hoch....

Gar nicht so ungewöhnlich. Die Leute studieren und haben meist nen recht verantwortlichen Job.  Dementsprechend werden sie bezahlt.

Wobei man auch da sagen muss: alles ist relativ.

Meine Firma holt sich jetzt regelmässig Ing aus dem Ausland und die kriegen 2500€ max.. weil "die deutschen nicht wollen"

Ich sag mal: die würden schon wollen, aber eben zu nem realistischen Gehalt ? (meine ausländischen Kollegen somit verdienen so viel wie unsere Bürokraft...ich denk mir meinen Teil dazu)

Grundsätzlich verdient man schon gutes Geld. Kommt aber eben drauf an, welcher Ingenieur. Wenn man Raumplanung studiert hat, ist man auch Ingenieur, verdient aber bei weitem nicht soviel wie z.B. ein Luft- und Raumffahrttechnikingenieur.

Ich interessiere mich für die Luftfahrt.

0
@chrisk1996

Das sind so die bestverdienensten Ingenieure. Bekannter von mir hat das studiert, der arbeitet jetzt bei Airbus.

0

Was möchtest Du wissen?