In Chefin verliebt. Ihr Verhalten ist verwirrend. Was tun?

5 Antworten

Entweder mag sie dich einfach nur als ,,Tochter“ oder sie lassen liebt dich... das können wir nicht nicht wissen

Nee da ist nichts.

Hört sich nach nem normalen Verhältnis zwischen Chef und Angestelltem an.

also bei mir auf der Arbeit ist die Chefin nicht so touchy und küsst jeden Angestellten auf die Wange ;)

0

Macht sie das auch bei den anderen Arbeitskollegen?

Soweit ich weiss nicht. Hab mich mit einer guten Freundin unterhalten die auch meine Arbeitskollegin ist und sie meinte wenn sie mit ihr auf WhatsApp schreibt dann immer ohne Smileys. Auch waren sie privat noch nie wirklich zusammen weg. Alleine schon gar nicht.. Geschenke hat sie auch noch keine von ihr bekommen...

0

Wie alt ist deine Chefin?

0
@ZoeyPauk

Es gibt noch 2 weitere Kolleginnen in meinem Alter. Die eine ist auch 19, die andere 21.. und "die" Jüngste ;)

0
@KaraxLena

Sorry 🙈. Ja dann klingt das sehr danach als ob sie auf dich steht.

2

Jungs, was macht ihr wenn ihr verliebt seid und das Mädchen in eurer klasse ist? Schaut ihr sie oft an und wenn ja wann & wie?

Mich interessiert mal wie sich die Jungs gegenüber dem Mädchen Verhalten das sie lieben.

...zur Frage

Abfuhr vom Juniorchef.wie jetzt verhalten?

Hallo

Mein Juniorchef 23 und ich 18 hatten oft geredet und viel gelacht. Jetzt habe ich ihn geschrieben das ich ihn liebe. Es kam nur zurück das es ihn echt ehrt das ich in ihn verliebt bin er aber eine neue Freundin hat . Wie soll ich mich verhalten am Montag in der Arbeit?

...zur Frage

Begrüßung und Verabschiedung privat

Hallo,

Ich begrüße Freunde und bekannte immer mit Küsschen rechts und links, egal ob Mann oder Frau. Damit fühle ich mich eigentlich auch ganz wohl. Bei der Verabschiedung wirds schon schwieriger. Umarmen finde ich schon zu viel, grad wenn man sich relativ oft sieht, Hand geben ist mir zu förmlich. Wie macht ihr das? Also wie begrüßt ihr euch untereinander und was macht ihr wenn ihr euch voneinander verabschiedet?

Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Immer Heulkrämpfe,Depressionen,Liebeskummer was soll ich machen?

Bevor wir hier erneut zu meinen Problemen kommen, bitte ich diejenigen, die Unsinn schreiben werden, dies nichtmehr weiterzulesen. Ich bin am Boden zerstört. Ich weiß nichtmehr was ich tun soll.. Ich habe Schulstress.. Nach jeder Arbeit oder Test hab ich ein schlechtes Gewissen.. Ich habe Angst dass ich dieses Schuljahr nicht schaffe.. Ich lerne schon die ganze Zeit vorallem weil meine Mutter mich unter Druck setzt und mich kein bisschen versteht.. Ich verliere sehr viele Freunde wegen meinem Verhalten.. Ich bin sehr launisch ich schnauze jeden an.. Und Ich Ritze mich ab und zu mal wegen ihm.. Ich habe seit 2 Monaten richtig Liebeskummer.. Ich habe so oft wegen ihm geweint.. Ich denke manchmal wie es wäre, wenn es mich nicht geben würde.. Ich habe suizidgedanken.. Ich will und kann nichtmehr! Ich denke dass alles wegen meinem Liebeskummer ausgelöst ist weil davor war ich noch top fit .. Was kann ich tun? Ablenkung hilft echt nicht, ich muss jede Sekunde an ihn denken.. Er geht nicht aus meinem Kopf.. Ich will ihn garnicht lieben. Ich kann mit niemanden über meine Probleme reden! Wirklich niemand! Ich darf nicht verliebt sein weil ich ein Moslem bin also schreibt bitte nicht dass ich mit meinen Eltern darüber reden soll, denn wenn meine Mutter alles erfährt zieht sie mich noch mehr runter als ich es schon bin.. Bitte hilft mir ich hasse mich einfach so sehr ich wünschte ich wäre nie geboren..😭

...zur Frage

Wie soll ich mich verhalten in Anstellung über Zeitarbeit?

Ich schildere euch mal meine derzeitige Situation...

Ich bin seit April über eine Zeitarbeitsfirma bei einem Kundenunternehmen angestellt und beim Vorstellungsgespräch bei der Zeitarbeit war eigentlich die Rede von einer angedachten Übernahme gegen Ende Juli.

Nun ist es so, dass seit Ende Juli immer wieder "nur" Verlängerungen kommen und immer wieder war es offen, wie es weitergehen wird. Auch aktuell heißt es, ich bleibe bis Ende September im Unternehmen und dann ist es erstmal offen. Ich hab zwar hinter vorgehaltener Hand die Info von meiner Bearbeiterin bei der Zeitarbeitsfirma gesagt bekommen, dass man sich im Kundenunternehmen Gedanken macht, wie man meine Aufgabenbereiche so anpassen kann, damit ich länger im Unternehmen gehalten werde, aber davon war leider im Gespräch, was ich mit der Chefin des Kundenunternehmens hatte, noch keine Rede und so wirklich drauf bauen, wer sich worüber irgendwelche Gedanken macht, tue ich auch nicht - dafür bin ich schon zu oft auf die Fr............ geflogen.

Nun will man ja auch nicht Ewigkeiten über eine Zeitarbeitsfirma angestellt sein, also eine Übernahme würde mir sehr gelegen kommen, zumal es mir in dem Unternehmen auch sehr gefällt. Die bisherigen Informationen sind mir aber irgendwie auch zu schwammig und ich habe bereits ehrlicherweise im Gespräch mit der Zeitarbeitsfirma gesagt, dass ich mich jetzt schon wieder bewerben würde, wenn ich wüsste, dass Ende September definitiv Schluss ist.

Nun meine Frage zu dem Ganzen: Würdet ihr trotz der Aussage, man mache sich Gedanken, wie man mich länger im Unternehmen halten kann, schon auf andere Stellen bewerben? Oder erstmal die Füße stillhalten? Es gibt irgendwie bei allen Optionen ein Für und Wider und ich bin mir selbst nicht so richtig im Klaren darüber, was ich am besten tun könnte, um das für mich selbst positivste zu erreichen.

Danke vorab für eure Ratschläge, LG

...zur Frage

Erektionsproblemf mit Mitte 20, große Beziehungsbelastung?

Mein Freund (m23) und ich (19w) sind seit 6 Monaten zusammen, wir sind sehr verliebt und auch der Sex ist teilweise sehr schön..wenn es denn funktioniert.

Leider klappte es bereits am Anfang nicht wirklich. Er machte sich wohl selbst Druck und so wurde sein Penis einfach nicht richtig steif. Das verletzte mich zu Beginn wirklich sehr, ich dachte, es sei meine Schuld. Natürlich lies ich mir das nicht ankennen, da ich ihm nicht noch mehr Druck machen wollte. Er hat mir auch erzählt, dass er immer Angst hat, dass er "keinen hoch bekommt" bzw dass er sich denkt "jetzt muss es klappen" und dann funktioniert es erst recht nicht.

Er ist ein wirklich sehr attraktiver junger Mann, sportlich, humorvoll und sehr begehrt. Er hatte auch schon mit ca. 15-20 Frauen Sex. Auch das belastet mich, auch wenn er mir gesagt hat, dass es auch bei diesen Frauen nicht immer sofort mit der Erektion geklappt hat. Ich bin seine erste große Liebe/erste Freundin.

Er kam in der Anfangsphase beinahe nie oder erst nach fast einer Stunde (!!) zum Orgasmus. Nach und nach wurde es besser und es dauerte nicht mehr so lange.

Doch sein Penis wird oft nur halb steif und ich muss dann mit der Hand/Mund nachhelfen. Oft funktioniert es dann trotzdem nicht oder sein Penis wird in mir wieder schlaff obwohl er sehr eregt ist. Er ist immer sehr frustriert wenn es mit der Erektion nicht richtig klappt oder er einfach nicht zum Abschluss kommt und lässt seine Laune dann auch an mir aus. Wir sind dann beide schlecht drauf und die ganze Stimmung ist versaut. Das verletzt mich sehr.

Wenn er sich selbst befriedigt, kommt er immer sehr schnell (macht er nicht in meiner Anwesenheit) und es gibt auch nie Probleme mit der Standhaftigkeit. Er geht auch sehr offen damit um, dass er sich dabei immer Pornos anschaut. Früher machte er das jeden Tag, jetzt anscheinend nur noch jeden zweiten, bzw wenn wir uns eben nicht sehen.

Ich will nicht prüde wirken und ich hab auch grundsätzlich nichts dagegen aber auch das verletzt mich eigentlich sehr. Auch dass er mir dann wirklich oft von irgendwelchen Ereignissen in diesen Filmchen erzählt, tut mir weh. Das zeige ich natürlich nicht aber ich finde, dass er in der Hinsicht wirklich sehr unsensibel sein kann. Es würde mich ja nicht stören, wenn bei uns immer alles klappen würde.

Die ganze Situation ist sehr belastet, da er mehrmals am Tag Lust auf Sex hat (sehen uns 3tage die Woche), wenn's dann aber nicht klappt, will er es oft ganz verbissen versuchen bis es funktioniert. Er kommt auch nur durch Geschlechtsverkehr zum Höhepunkt, mit Handjob oder Blowjob leider gar nicht, obwohl er das sehr genießt. Er kann einfach nicht abschalten und macht sich zu viele Gedanken. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, er würde deswegen nie zum Arzt gehen. Das alles kratzt an meinem und natürlich auch seinem Ego. Aber grundsätzlich harmonieren wir sehr gut auf dieser Ebene.

Danke für's Lesen, hoffe ihr habt ein paar Tipps..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?