Ich will auch weihnachten feiern ( bin Moslem )

13 Antworten

Ich habe keine Ahnung von den Namen und Daten der islamischen Festtage, aber weiß, dass einige Moslems ebenfalls im Dezember ein Fest feiern. Falls ihr zu denen gehört, die es feiern, dann frag ihn, ob ihr es dieses (oder nächstes) Jahr durch Weihnachten ersetzen könnt und ansonsten überleg dir einen anderen Feiertag, der in eurer Religion am ehesten der Bedeutung Weihnachtens entspricht. Du musst deinen Mann nicht um Erlaubnis fragen, um Weihnachten feiern zu können, denn er muss ja nicht unbedingt mitmachen. Du kannst auch beschließen, Weihnachten zu feiern und ihm die Wahl lassen, es mit dir zu feiern oder dir am 24.12. ein Abschiedsküsschen zu geben, wenn du dich auf den Weg in die Kirche machst, um dir andere "Einsame" zu suchen, mit denen du Weihnachten feierst (falls du nicht jetzt bereits weißt wo du feiern würdest). Ihr müsst es ja auch nicht in Stein meißeln, sondern könnt es ein Jahr ausprobieren und danach neu entscheiden. Ich kenne ein paar Moslems, die Weihnachten feiern und denen fehlt es an nichts. Überreden musst du ihn natürlich nicht. Eure Ehe wird ja nicht weniger schön sein, wenn ihr am Ende des Jahres jeweils ein anderes Fest feiert. Und wenn er sich mit Weihnachten nicht identifizieren kann, dann bringt es dir auch nichts, an Weihnachten einen schmollenden Mann neben dir sitzen zu haben, der mit sich nichts anzufangen weiß. Ist doch alles Kommunikationssache. Schränk dich nicht ein, sondern feiere, was du feiern möchtest.

Der Islam hat einen anderen Kalender. Deswegen verändern sich die Daten der islamischen Feste in unserem Kalender.

2
@Metehan5034

Eben, der Islam hat den Mondkalender und alle Feiertage verschieben sich darin immer um 28 Tage nach hinten. das heißt, dass der gleiche Feiertag erst in 12 Jahren wieder in den selben Monat fällt. Das Zuckerfest am Ende des Ramadan ist in etwa mit Weihnachten vergleichbar (= wegen der Geschenke und Süßigkeiten). Wenn das in einem Jahr in den Dezember fällt, dann fällt es im folgenden Jahr in den November!

1
@ElefantX

DAS ist mal ne Erklärung mit der ich was Anfangen kann! Danke :-)

0
@ElefantX
und alle Feiertage verschieben sich darin immer um 28 Tage nach hinten.

Nicht um 28, sondern ungefähr um 10,8 Tage. Also je nach Mond bzw. Schalttag um 9 bis 12 Tage pro Jahr.

1

Ich finde es schon etwas billig, Weihnachten nur wegen der Kerzen, der CHRISTbäume und der Weihnachtsmärkte zu feiern. Hinter dem Weihnachtsfest steht leider etwas mehr, nämlich das Fest der Geburt des Heilandes. Was daraus geworden ist, ist teilweise sehr, sehr traurig. Wenn dein Mann das nicht feiern will finde ich das mehr als in Ordnung. Das wäre genauso wenn du sagen würdest ich will Ostern feiern, weil ich die Osterhasen und die Ostereier so süß finde. Auch da steht etwas mehr dahinter. Wir als Christen kommen schließlich auch nicht auf die Idee, den Ramadan oder den jüdischen jom kipur zu feiern. Weihnachten hat nichts mit Integration zu tun. Es ist ein hohes christliches Fest und nichts anderes.

Langsam, gaaanz langsam anfangen... zuerst dieses Jahr eine Kerze, dann nächstes Jahr ein kleiner Weihnachtsbaum - möglicherweise findet er es auch schön. Man muss es ja nicht unbedingt "feiern". Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Koran was dagegen hat, eine Kerze oder ein Bäumchen aufzustellen. Was ist denn dabei???

als muslime weihnachten „feiern“?

wie findet ihr es wenn man als muslime weihnachten „feiert“? also:
meine familie, mein mann und unsere kinder sind muslime. die familie von meinem mann sind christen (er ist zum islam konvertiert) und wir „feiern“ weihnachten auch d.h an den feiertagen fahren wir zu unserer bzw. seiner familie und essen zusammen gross und die kids bekommen geschenke (auch von uns). in unserem haus ist auch weihnachtlich geschmückt. findet ihr das falsch oder schlimm? ich finde dass es ein fest der liebe und so ist und für uns hat das nichts mit jesus usw zu zun. die ganze welt ist in weihnachtsstummung. was sagt ihr einfach so dazu?

...zur Frage

soll ich meinem mann zuliebe mit seiner familie weihnachten feiern..trotz kränkungen ihrerseids

...ich brauche rat..da meine schwiegermutter es mal wieder geschafft hat mir weihnachten zu verderben...ich habe darauf hin meinem mann mitgeteilt das ich weihnachten mit ihm und unseren kindern alleine feiern möchte..da ich die kränkungen meiner schwiegermutter und schwägerin nicht mehr aushalte...mein mann allerdings möchte weihnachten mit seiner familie feiern...soll ich mir das wirklich antun..was muss eigendlich liebe ertragen...wieviel muss ich geben...ich weiss nicht mehr weiter...

...zur Frage

weihnachten bei orthodoxen?

hallo leute,

ein freund von mir ist orthodoxer ( aus serbien ). ich bin leider ein moslem und kenne mich da nicht so genau aus. jedoch weiß ich, dass die anfang januar? am 6.? weihnachten feiern, stimmt das? oder auch am 24.? ich will ihm nicht zum 24. "gratulieren / fohe weihnachten etc." da ich es ein wenig respektlos finde, wenn er wirklich an einem anderen tag weihnachten feiert. kennt sich da jemand aus? liebe grüße

...zur Frage

Warum feiern so viele Muslime kein Weihnachten?

Erstmal frohe Weihnachten euch allen und hier kommt die Frage: Warum feiern so viele Muslime kein Weihnachten? Ich bin selber Moslem und feiere es, da meine Lehrerin, meine Eltern, der Rest meiner Familie und noch viele andere Leute sagen: "Jesus ist im Koran anerkannt und man feiert doch auch Mohammeds Geburtstag, und wenn man in einem christlichen Land lebt, dann kann man das Fest schon feiern." Aber wieso tun es dann so viele nicht?

...zur Frage

Im Islam Weihnachten feiern haram?

Ich bin ein Gläubiger und praktizierender Muslim, ich liebe Weihnachten und wollte fragen ist es eine sünde Weihnachten zu feiern ? Ich weiß es leider nicht danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?