Ich wache jeden Tag unerholt auf?

11 Antworten

Ich kenne das auch. :) immer wenn man nachts schlafen sollte, kann man nicht schlafen und tagsüber, wo man eigentlich wach bleiben sollte, schläft man ein. 

Das ist wahrscheinlich so weil du dir abends im Bett denkst: "Warum kann ich einfach nicht einschlafen?" oder sowas in der Art. Du regst dich dadurch etwas auf und kommst nicht zur Ruhe. :/ morgens denkst du dir dann dass du jetzt eh wach bleiben kannst und dann wirst du müde, weil du nicht mehr so unter Druck stehst. 

Liest du gerne Bücher? Wenn ja, dann würde ich dir raten einfach mal ne Stunde vor dem Schlafen gehen ein gutes Buch zu lesen. Du solltest dann natürlich nicht gerade dann mit dem Lesen aufhören wenn es spannend wird. XD sonst kannst du erst recht nicht einschlafen. Hatte das auch schon. 

Oder vllt. etwas Warmes trinken? Nen Tee oder Kaba? Oder die ganze Nacht aufbleiben, sich beschäftigen und abends erst hinlegen? Wenn das nicht hilft, dann kannst du ja immer noch zu deinem Hausarzt gehen und nach Baldrian-Tabletten zur Beruhigung fragen. Hilft aber nicht immer. 

Hallo :)

Versuche dich wenn möglich um 22'00 uhr oder 23'00 Uhr ins Bett zu legen. Lege das Handy weg und schalte es wenn möglich aus. Ausserdem solltest du alle elektrischen Geräte ausschalte bzw den Stecker ziehen. Du kannst auch versuchen vor dem schlaffen gehen eine kurze runde joggen oder spaziern zu gehen. Lese etwas in einem Buch oder höre entspannt ein hörspiel. Der körper schüttet bei Dunkelheit viel weniger Dopamin aus, was einem müde macht und viele Prozesse des kõrpers stopt. Sobald am Morgen die Sonne kommt, wird mehr Dopamin ausgeschüttet, was erklärt weshalb dein Schlaf keine erholung bringt, da du keinen Tiefschlaf mehr hast. Im Tiefschlaf schüttet der Körper Wachstumshormone aus. 

Liebe Grüsse und guten Schlaf wünsche ich. Wenns nicht klappt, schlafanamnese durchführen. Evt. liegt das Problem wo anders. 

Ich verstehe dich so gut. Bei mir ist es so ähnlich. Allerdings schlafe ich meistens sofort ein ... nur mit dem Aufwachen und vor allem Aufstehen habe ich so meine Probleme :-(

Bin auch oft sehr müde und schlapp.

Ich denke, dass du vielleicht nicht ausgelastet genug bist. Eventuell würde mehr Sport oder eine andere Ernährung helfen. Oder bestimmte Vitamine fehlen.

Vielleicht kann abends auch Tee oder Honigmilch helfen :-) Oder es liegt an deinem Bett, deiner Matratze. Denn ich kann eigentlich im Wohnzimmer auf der Couch besser schlafen ;-) Aber im Wohnzimmer (Westseite) ist z.B. auch die Luft besser als im Schlafzimmer (Ostseite und alter integrierter Teppich).

Vielleicht kannst du etwas am Raumklima ändern?

Eventuell beschäftigen dich Abends immer noch zu viele Gedanken oder du hast zu spät gegessen? Da können auch Entspannungsmusik z.B. helfen...

Hi,

kann es sein, dass Du unter Stress bist? Zuviel nachdenkst? Das falsche Kopfkissen? Die falsche Matratze?
Daran kann es auch liegen.

Ansonsten hast Du geschrieben, dass Du ab und zu tagsüber auch mal ein "Mittagsschlaf" halten würdest, weil Du in der Nacht einfach einen sehr unruhigen Schlaf hast oder allgemein sehr schlecht einschlafen kannst.
Ich würde versuchen diesen Mittagsschlaf zu meiden, um es mal so zu sagen. Versuch den Tagesablauf relativ gut zu planen, sodass Du aktiv bist. Frische Luft tut auch sehr gut, allgemein Aktivität, sodass man dann relativ gut einschlafen kann.
Wichtig ist es auch, dass du genügend trinkst sowie ausgewogene Ernährung.

Check auf jeden Fall die genannten Sachen ab. Ansonsten, was mir manchmal hilft, wenn ich zuviel nachdenke oder ähnliches: "Geführte Meditationen" auf YouTube. Ich mach das dann immer am Smartphone an, Kopfhörer und dann hör ich das nebenbei an, weil das echt chillig und entspannend wirkt auf mich und dann schlaf ich realtiv schnell ein und schlafe witzigerweise auch richtig gut.

Lg und vor allem: eine erholsame Nacht! :-)

Ich mache keinen Sport oder so und bin meistens nur Zuhause

Eventuell liegt es daran. Ein sportlicher Körper ist aktiver und kann sich besser selbst regulieren. Jetzt, wo ich ordentlich Sport treibe, klappt der Schlaf bei mir auch besser.

Also ausreichend Sport machen, gerne auch an der frischen Luft, gesund essen, viel Wasser trinken, nicht zu viel Fernseh/Internet-Konsum, insbesondere nicht vor dem Schlafengehen, und dann sollte es klappen.

Was möchtest Du wissen?