Ich möchte mich auf dem Pi (Kali) über VNC aufschalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

XRDP ist eine Adaption von Microsofts RemoteDesktop, somit musst du dich dann auch mittels RDP-Client darauf aufschalten.

Stattdessen empfehle ich dir aber einen Dienst wie TightVNC zu verwenden, damit kannst du dann direkt einen VNC-Server installieren. Wenn der Login-Greeter (sofern bei deiner Installation vorhanden) es unterstützt kannst du auch dort einen VNC-Server aktivieren. Bei Lightdm kannst du das in der Konfiguration einrichten.

Weswegen verwendest du Kali? Scheinbar scheinst du neu in der Materie zu sein, da ist Kali schon mal der falsche Einstieg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich nutze auch xrdp aber habe damit keine Probleme. Gut ich nutze Raspbian aber eigentlich sollte es auch unter Kali laufen. Vielleicht solltest du mal nach einer Alternative suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von serge4ntimp4ct
22.11.2016, 16:56

Kannst ja auch ssh nutzen (würde ich eh bevorzugen da du ja sonst auch zum Terminal wechselst)

0

Eine abschweifende Frage: Kali-Linux ist halt einfach das - lapidar ausgedrückt - "Hacker-Linux". Warum hast du ausgerechnet dieses Linux installiert?

Ansonsten zu deiner konkreten Frage: Hast du überhaupt einen VNC-Server auf deinem Pi installiert und wenn ja, ist dieser gestartet? Beispiel: https://hezik.nl/remote-control-your-raspberry-pi-running-kali-linux-using-vnc-server/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mathias2090
25.11.2016, 11:30

Ja die Befehle habe ich schon eingegeben bekomm trotzdem keine Verbindung hergestellt

0

xrdp ist RDP, du brauchst also einen RDP-client und keinen VNC-Client

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum benutzt du kein SSH?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mathias2090
22.11.2016, 16:55

Benutze ich auch aber ich finde es mit der Oberfläche übersichtlicher

0

Was möchtest Du wissen?