Ich mache mir große Sorgen um meine 15- jährige Tochter?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass sie in Ruhe. Sie ist erwachsen und versucht ihr eigenes Leben zu leben. Wenn sie keine Probleme hat (ritzen etc) und es ihr so gut geht, dann lass sie.

Solche Menschen wie deine Tochter, sind was ganz besonderes. Meistens sehen sie die Welt mit anderen Augen und haben viel in der Birne. Ich wäre froh, wenn alle so wären.

Hallo lostmind100,

bei Mädels in dem Alter ist es oft schwer, zu ihnen durchzudringen. Ich bin mir unsicher, inwiefern ich dir da helfen kann, da ich selbst erst 16 bin, aber ich versuche es mal und vielleicht kann ich dir ja ein bisschen einen anderen Blickwinkel geben.

Zuallererst einmal: Wäre es dir lieber, wäre deine Tochter ein total ungezogenes freches Mädl, das sich Tonnenweise mit Schminke übergießt, nicht vor 3 Uhr Nachts Heim kommt und sich mit Alkohol und Drogen zudröhnt? Natürlich ist es schwierig, wenn du nicht an sie ran kommst und sie einfach nur abblockt, aber die Situation könnte auch ganz anders aussehen.

Jetzt aber zurück zu deiner Frage - wie schaffst du es nun, zu ihr durchzudringen. Das kann sehr schwierig sein, und gerade in der Mutterrolle ist das nicht unbedingt einfach - das liegt vermutlich gar nicht unbedingt an dir. Ich kenne das von mir selber, dass meine Mutter nicht unbedingt die erste Person ist, der ich meine Probleme anvertraue, und das obwohl sie wirklich immer total verständnisvoll ist und mir zuhört. Wir haben ein gutes Verhältnis zueinander, aber meine Probleme mag ich mit ihr nicht besprechen, dabei fühle ich mich irgendwie unwohl. Ich spreche daher mit einer Lehrerin, zu der ich Vertrauen aufgebaut habe, oder mit meiner Freundin. Mein Vorschlag wäre, dir eine ruhige Minute zu suchen, evtl abends, und mal das Gespräch zu ihr zu suchen. Dabei ist wichtig, dass du selber entspannt bleibst und nicht versuchst, auf irgendeine Weise etwas aus ihr heraus zu zwingen. Sag ihr, dass du im Moment das Gefühl hast, dass sie sich immer mehr zurück zieht und dass du das sehr schade findest. Zeig ihr einfach, dass es dir wichtig ist, dass es ihr gut geht und dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht. Spreche sie evtl auch auf die Fehlstunden im Sportunterricht an, aber das nur optional und sei da lieber vorsichtig, damit kannst du sie auch noch weiter in die Enge treiben.

Das wäre so das, was mir einfällt was du selbst tun könntest, um ihr zu helfen. Sei aber nicht zu enttäuscht oder wütend, wenn sie auf deinen Versuch nicht eingeht und akzeptiere das einfach. Übertreibe es nicht und mach dann lieber einen Schritt zurück, anstatt sie noch weiter zu bedrängen, denn das wird ihr nicht helfen. Wenn das nicht klappt, versuche doch mal, ihre Freunde anzusprechen (allerdings besser ohne dass sie das mitbekommt), oder frag die betreffende Lehrerin, ob sie nicht mal mit deiner Tochter reden will.

Und wenn wirklich gar nichts klappt, würde ich dir eher raten, dir selber mal (ohne deine Tochter) bei einer Beratungsstelle Unterstützung zu holen - ich würde sie nicht gleich zum Psychologen schleppen, das würde euer Vertrauensverhältnis nur noch mehr zerstören. Und bei der Beratungsstelle bekommst du selbst dann evtl helfende Tipps, wie du besser an sie ran kommst. Ich glaube, ein Psychologe könnte ihr sicherlich helfen, aber der Wille oder zumindest mal die Akzeptanz dazu muss aus ihr selber kommen, sonst kann man da auch ganz viel kaputt machen.

So, ich wünsche dir alles Liebe und viel Glück auf deinem Weg - ich drücke dir die Daumen, dass ihr doch noch irgendwie zusammenfindet und du ihr helfen kannst.

Liebe Grüße,

Traumbluete



wie hier schon erwähnt wurde, ist es besonders als elternteil schwierig an dieser stelle zu dem kind durchzudringen. ich denke es ist wichtig, dass du deiner tochter zeigst, dass du ein offenes ohr für sie hast, dass du für sie da bist und einfach ein stiller hafen für sie bist. dräng sie nicht dazu mit dir zu reden. sicherlich ist es schwierig zu warten, bis sie von allein kommt, aber wenn sie wirklich hilfe braucht, dann wird sie sich an jmd wenden und evtl bist das dann du.

vllt kannst du einfach versuchen öfter mit ihr zu sprechen. erzähl einfach von deinem tag, von einem nervigen nachbarn, der arbeit oder sonst irgendwas. aber frag nicht nervig nach "und wie wars bei dir?", denn dann wird sie sich weiter zurück ziehen.

vielleicht könnt ihr mal gemeinsam was unternehmen, eis essen, shoppen oder was deine tochter sonst noch mag, ins kino gehen, etc. einfach etwas, was ihr zeigt, dass du in ihrer nähe bist, was ihr etwas geborgenheit und sicherheit geben kann.

ich hatte in meiner jugend auch eine sehr schwere zeit, habe mich geritzt und habe mich auch von meiner mutter fern gehalten und wollte nicht mir ihr reden, da ich das gefühl hatte, sie würde meine probleme sowieso nicht ernst nehmen. ich bekam immer zu hören "ach du spinnst doch", oder dergleichen, was natürlich keine vertrauenswürdige umgebung schafft, in der man gern über probleme redet.

ich wünsche dir alles gute, warte ab, pass einfach auf, dass sie nicht abrutscht, es gibt wirklich schlimmeres, als eine stille tochter, sie könnte ja auch drogen nehmen oder was auch immer. vielleicht leiden ihre noten etwas drunter, aber das wird sie auch überstehen. zwing sie nicht zu einem therapeuten zu gehen, denn das zerstört nur das vertrauensverhältnis zwischen euch beiden und ein therapeut kann auch nur helfen, wenn jemandem geholfen werden will, was deine tochter allerdings schon verneint hat. geb ihr etwas freiraum, ihre eigenen gefühle zu erkunden und sei eine unsichtbare stütze und fang sie auf, falls sie fallen sollte. sie kann jetzt niemanden gebrauchen, der sie zusätzlich belastet und stresst.

Hilfe! Ich habe meine Tochter mit einer Frau im Bett erwischt

Hallo Also ich weiss das jetzt viel mit Toleranz kommen wird, aber ich denke auch wenn es um sein eigenes Kind geht das man da anders drüber denkt. Meine Tochter ist 24 Jahre alt. Sie ist wirklich Hübsch, Modelt auch neben ihrem Job, also an Anfragen von Männern mangelt es ihr definitiv nicht. Sie hatte auch noch nie eine Beziehung, also keine von der ich wüsste. Sie hat mir noch nie was von einem Mann erzählt. Ich dachte halt sie sei zu wählerisch. Freitag Abend wollte ich sie besuchen, da ich einen Schlüssel zu ihrer Wohnung habe bin ich also rein, was bis dato auch nie ein Problem war. Und dann hab ich sie mit einer Frau im Bett erwischt. Sie kann einfach nie was normal machen, ihr ganzes Leben macht sie sich selbst alles schwer und rutscht von einem Problem ins nächste. Alkohol, Drogen, sie weiß nicht welchen Beruf sie will, Schulden und jetzt auch noch das mit der Frau. Ich will ja das sie Glücklich ist, aber um Himmels willen nicht so. Sie hat mich bloß rausgeworfen und mir den Schlüssel weggenommen und seit dem habe ich nichts mehr von ihr gehört, und mittlerweile bin ich mir auch nicht mehr sicher ob ich das will. Das wär jetzt einfach die Spitze für mich. Dieses Bild hat sich echt eingebrannt und ganz im ernst es macht mir mehr als sorgen und hat mich die letzten zwei Tage nicht schlafen lassen. Ist hier jemand von euch der ähnliche Erfahrungen hat. Kann es nicht doch nur wieder aus ihrer langweile entstanden sein. Ich bin echt Planlos wie ich noch länger mit ihr umgehen soll oder ihr je wieder in die Augen sehen soll. Danke

...zur Frage

Grundschule blöde Lehrerin?

Meine Tochter ist jetzt in der 2. Klasse und kommt überhaupt nicht mit ihrer Lehrerin klar. Das war im ersten Schuljahr schon so aber ich dachte das wird schon... Sie muss halt lernen das sie bei 22 Schülern nicht im Mittelpunkt stehen kann...
Habe mit der Lehrerin schon einige Gespräche geführt und danach dann darüber mit meiner Tochter gesprochen. Sie weint jedes Mal und sagt das es gar nicht stimmt was die Lehrerin erzählt. Ihr Zeugnis war eine Katastrophe ... Diesen Monat hat sie keine Milch bekommen obwohl sie das Geld abgegeben hat.. Meine Tochter sagte die Lehrerin hat das Geld eingesteckt und jetzt behauptet sie das sie es nie erhalten hätte. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Meine Tochter geht nicht gerne zur Schule seit den ganzen Vorfällen und jedes Gespräch mit der Lehrerin bringt uns auch nicht weiter. Jetzt würde ich sie gerne in einer anderen Klasse unterbringen. Geht das? Hat jemand da Erfahrung gemacht?

...zur Frage

lehrerbesuch beim praktikum. was kommt auf mich zu?

Hallo :) ich mache ich moment ein betriebspraktikum und in 4 tagen kommt mich eine lehrerin besuchen. ich denke es ist nichts weltbewegendes, aber habt ihr damit erfahrung und könntet ihr mir sagen worüber die lehrerin mit einem redet damit ich mich ein wenig vorbereiten kann.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was bedeutet das jetzt genau Angst um meine Tochter n ?

Ich habe das Handy meiner Tochter grade auf dem Küchentisch gefunden...
Ich weiß man schnüffelt nicht aber ich war neugierig!
Was hat dieser merkwürdige Chat zu bedeuten???
Ich mache mir jetzt ernsthaft sorgen!

...zur Frage

Meine Tochter macht mir große Sorgen?

Hallo, ich bin alleinerziehender Vater einer 17 jährigen Tochter und mache mir momentan große Sorgen.Ich vermute das meine Tochter Bulimie hat,ich habe meine Frau bereits durch Magersucht verloren und weiß nicht was ich gerade tun kann.

...zur Frage

Welche pille ist das?

Habe bei meiner tochter vor paar tagen eine pille halb gefunden und bin mir nicht sicher was für eine es ist. Bitte helf mir mache mir sorgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?