Ich darf mit 18 nicht raus?!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du bist 18 und so mit Volljährig. Dann bleib ohne ihre Erlaubnis draußen. Sie muss sich halt dran gewöhnen müssen das du kein Kind mehr bist.

Es gibt da einen alten Spruch, der aber leider immer noch aktuell ist: Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst, tust du was ich sage.

So krass kann man das nicht sehen, klar. Aber du wohnst dort, also musst du mit ihr auskommen. Wenn du ausziehst, muss sie dir zwar unterhalt zahlen, aber dann kannst du brav kochen, waschen, bügeln, putzen undundund

Also, versuche, einen Kompromiss zu finden: sage ihr z.B. wo du hingehst und mit wem. Das beruhigt. Verspreche ihr, dass du deine Ko - tze selber wegwischen wirst, wenn du zu besof - fen warst, die Toi zu treffen. Und vereinbart eine Zeit, in der du zu Hause bist, ihr vielleicht gemeinsam esst, sprecht etc. Deine Mutter muss sich erst dran gewöhnen, dass ihr kleiner jetzt groß ist. Das fällt keiner Mutter leicht. Ich bin Anfang 30 und melde mich immer noch zu bestimmten Sachen bei meiner Mama ab. Dann weiß sie, dass ich nicht da bin und gut ist.

Im Prinzip darfst du mit 18 alleine entscheiden, wann du kommst und gehst

Das Problem ist, dass solange du bei ihr wohnst, sie natürlich ein Stückweit trotzdem Mitbestimmungsrecht hat, da sie sich ja noch um dich kümmert und um dich sorgt

Deshalb kannst du sie entweder nochmal ansprechen, und zwar ziemlich direkt, von wegen dass du 18 bist und du selber bestimmst, fertig aus.

Oder du lässt stecken und dir ist es egal was deine Mutter sagt, machst was du willst

Oder du packst seine sieben Sachen

Auch wenn man 18 ist wollen die ältern noch bestimmen, man darf nicht alles machen was man will, wenn man in ihrem Huas wohnt aber raus gehen so lange man will, durchaus. geh einfach und komme wieder wann du wilst

Man erreicht mit 18 nicht eine Magische Grenze und plötzlich wird man ganz anders behandelt. Freiheiten muss man sich nehmen, das war schon immer so.

Ich mache sowas ähnliches grad durch.. Bin 13 und darf zwar raus aber gar nicht lange. Und übernachten und jemanden zu Hause besuchen bzw das einer zu mir kommt auch verboten.. Ez muss ich jeden Tag mehrere Seiten aus nem Schulbuch lesen.. Und ich hab Ferien und meine beste Freundin hat bald Geburtstag und darf da ned hin. Auch nciht wenn sie nur n paar Meter entfernt wohnt -.-

Da besteht aber ein gravierender Altersunterschied! Mit 18 würdest du doch wohl trotzdem zum Geburtstag gehen, oder?

1

Zwischen 13 und 18 gibts n kleinen Unterschied 😊

0

1, Du bist volljährig => Du kannst tun und lassen was du willst 2. Suche dir am besten eine eigene Wohnung, dann können sie dir nichts mehr vorschreiben, was sie aktuell eig. auch nicht können ...

Mach mit deinen Freunden mal ne richtige Sause und übernachte bei einer Freundin.

Es gibt leider noch Mütter und Väter die nicht los lassen können, dass wird ihr Grund sein.

Kinder sind wie Schmetterlinge - man muss sie ziehen lassen, nur so kommen sie immer wieder gern zurück.

Glückwunsch für den tollen Abi-Abschluss :).

Du bist zwar 18. Aber solange du die Beine unter ihren Tisch stellst.

Kann sie natürlich auch weiterhin Verhaltensregeln, für das Zusammenleben aufstellen...

Mach es einfach. Es ist dein recht und sie wird sich dran gewöhnen müssen!

Zieh aus, wenn du auf eigenen Füssen stehen kannst!

0
@archeopterixx

Die erste Ausbildung müssen sie bezahlen. Du kannst evtl. Bafög beantragen. Und nebenbei jobben kannst auch noch wahrscheinlich!

2
@archeopterixx

Wenn sie zu Hause wohnen kann, muss gar nichts bezahlt werden. Um einen Auszug in diesem Alter durchzusetzen und auch Unterhalt zu bekommen, müssen schon sehr schwerwiegende Gründe vorliegen.

1
@dafee01

Man kann in einer anderen Stadt studieren. Dann bekommt man Bafög oder die Eltern zahlen. Den Aufenthaltsort können die Eltern nicht mehr bestimmen. Und vernünftige Eltern lassen ihre Kinder auch!

3
@Bitterkraut

Falls die Mutter nicht leistungsfähig ist, wird es nichts mit Barunterhalt. Es gibt entsprechende Gerichtsurteile.

0

Du bist 18 was du tust und die Konsequenzen dessen musst du für dich alleine verantworten.

Nun, Das Problem ist natürlich, dass Deine Eltern das Hausrecht haben, egal ob Du 18 bist oder nicht...

Und was genau hat das mit der Frage zu tun?

1
@Kaen010

Sie wohnt noch zu Hause und muss sich deshalb auch noch an bestimmte Regeln halten, egal ob volljährig oder nicht!

1
@dafee01

An bestimmte Regeln im Zsammenleben, wie Müll rausbringen und nachts leise sein etc, das ja, aber nicht, Regeln die das Nachhausekommen bestimmen. Rechte haben die Eltern dazu keine mehr - nur das Recht, das Kind vor die Tür zu sezten.

Aber natrülich ist da einArrangement gefragt Aber sorry, mit 18 um Mitternacht zu hause sein? Geht gar nicht. Mit 18 und nach gut bestandenem Abi feiert man die Nächte durch und geht nicht um halb 12 nach hause.

0
@dafee01

Das hat aber nichts mit Hausrecht zu tun, sondern mit Sozialem Umgang. Man muss im Umgang mit anderen Menschen immer auf bestimmte Regeln achten und kann sich nicht verhalten wie man will.

Es gibt immer Regeln an die man sich halten muss unabhängig davon ob man zuhause wohnt oder nicht.

2
@Bitterkraut

Natürlich kann man in einer Wohngemeinschaft auch Zeiten bestimmen. Aufgehende Türen usw. können nämlich auch stören...

Gibt ja sogar Hotels und co. die auch Zeiten bestimmen...

0
@Kaen010

Fragst Du jetzt im Ernst, was das mit der Frage "Was sagt Ihr dazu?" zu tun hat? Ich hoffe nicht...

0

Du kommst und gehst wann DU willst! Wenn sie dich gegen deinen Willen festhalten erfüllen sie den Tatbestand der Freiheitsberaubung! PUNKT! 18 ist 18!

Du kannst machen was du willst. Bist schließlich volljährig... Durchsetzen!

Was möchtest Du wissen?