Ich bin muslimin (araberin) und habe uneheliche Sachen gemacht, hab ich keine Ehre mehr?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Grade die muslimischen Männer in Deutschland sollten sich sehr bedeckt halten, wenn es um voreheliche Sexualpraktiken geht. Viele von ihnen sind der Meinung, es wäre gut, sie hätten schon ein wenig Erfahrung gesammelt, damit sie ihrer Ehefrau dann ein (im Bett) guter Mann sein können.

Das gleiche Recht hätten muslimische Frauen dann aber auch, oder?

Besonders perfide finde ich, dass es genau diese Männer sind, denen es ach so wichtig ist, dass ihre Frau noch unberührt ist. Stellt sich die Frage, mit welchen Frauen sie "geübt" haben?! Mit Jungfrauen, die dann keine mehr sind und sich - so wie Du - verrückt machen, ob sie noch einen Mann bekommen können? Oder mit erfahrenen Frauen, über die sie sich eigentlich verächtlich erheben? Mit Deutschen Frauen, die  - was man so hört - alles Schl***pen sein sollen (DIES IST NICHT MEINE MEINUNG!!!!)?

Wenn Du einen Moment darüber nachdenkst, kannst Du als intelligente Frau nur zu dem Schluss kommen, dass das eine ziemlich verlogene Heuchelei ist.

Jetzt zu Dir: Kein Mann hat Recht oder Anspruch auf Deine Unberührtheit. Deine Unberührtheit ist ganz allein Deine Sache, allenfalls noch eine Sache zwischen Dir und Deinem Gott. Falls das Petting in Deinen Augen eine Sünde ist, dann ist das jetzt nicht mehr rückgängig zu machen; Du hast gesündigt. Innerhalb des muslimischen Glaubens kannst Du auf Vergebung Deiner Sünde hoffen, da Du bereust. Deinem zukünftigen Mann gegenüber kannst Du wahrheitsgemäß sagen, dass Du noch Jungfrau bist.

Alternativ könntest Du damit aufhören zu denken, dass vorehelicher Verkehr eine Sünde sei. Wäre es eine Sünde, wäre die Hölle VOLL - auch voll mit Muslimen.

In schā'a llāh

P.S.: Ich habe übrigens eine schon vorab berührte Frau geheiratet.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
22.02.2016, 21:01

Aber du bist ja kein Moslem oder ?

Und was meinst du mit "Kein Mann hat Recht oder Anspruch auf Deine Unberührtheit." ?

1

Ja, leider bist du noch jung und sehr naiv. Die Menschen (egal ob männlich, weiblich, gläubig, aufgeklärt, jung oder alt ....) sind sexuelle Wesen.

Viele Religionen und deren Verkünder unterdrücken mit allen möglichen Drohungen und Gottesworten die Sexualität und das freie Leben der Frauen. Millionen von Frauen werden gesundheitlich, seelisch und körperlich zerstört und schwer krank durch Beschneidungen. Oft leiden auch die Männer unter unsinnigen religiösen Forderungen und Verstümmelungen. Ein glückvolles Familienleben und normale Gefühle werden verdrängt oder weggeschnitten.

Der Prophet Mohammed hat als erste Frau eine reiche, selbständige, ältere Witwe geheiratet. Die war weder gläubige Muslima noch unberührt. Hat weder den beiden geschadet, noch den lieben Gott gestört. Soweit die Fakten. Je nach männlichen Fantasien wurden die Frauen dann immer mehr entmündigt und versklavt.

Das religiöse Problem der männliche Sexualität lässt sich mit einfachen Ganzkörperwaschungen beseitigen.

https://www.gutefrage.net/frage/ganzkoerperwaschung-nochmal-notwendig?foundIn=tag_overview

Du bist gut gebildet, hast Internetzugang und kannst dir ein Gesamtbild der Menschheit dieser Welt machen. Lass dich von Menschen nicht mit Gottesstrafen in Angst und Panik bringen. Das Leben einer Frau vom Zustand des Hymen abhängig zu machen, ist eine kranke Geisteshaltung. Mach dich nicht selbst verrückt, glaub nicht alles, was man erzählt, werde erwachsen und steh zu deinem Leben. Gott kümmert sich nicht um dich, nicht im Guten und nicht im Bösen. Nur deine Verwandten machen Druck und Angst. Ein Mann, der nur auf das Hymen starrt, anstatt auf die Menschlichkeit seiner Frau ist, wird kein guter Ehemann. Darauf kannst du verzichten. Ausserdem kann man in unserer Welt schon lange ohne Mann gut leben und glücklich werden. Schau doch mal in die grosse Welt, was da alles lebt.

Wer wirklich an einen Gott glaubt, kann akzeptieren, dass diese "gottgemachte" Welt eine vielfältige Welt ist, mit vielen Sprachen und unterschiedlichsten Lebensformen.

wünsche dir alles Gute und ein langes Leben   mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter sagt solange der hymen da ist, ist es kein großer Fehler? Deine Eltern sind da aber nachlässig. Meine Eltern (Türke) hätten mich gekillt. Ich dachte immer Araber sind da strenger.
Also was ich als Muslim davon halten würde? Hm schwer zu sagen. Wenn ich zum Beispiel eine Frau eventuell heiraten will und so etwas erfahre...kommt immer drauf an. Wenn sie es aufrichtig bereut und so ehrlich zu mir ist, wäre dies für mich kein Grund, sie nicht zu heiraten, wenn ansonsten nichts dagegen spricht. Sie soll halt ein reines Herz haben. Außerdem macht ja jeder Mensch Fehler und ich hab auch viele (auch wenns bei mir nicht so weit ging) Fehler gemacht. Aber bei vorehelichen GV seitens der Frau...das wäre zu viel für mich.
Meine Meinung.
Wahrscheinlich denken aber viele andere männliche Muslime da anders. Manche wollen auch nicht eine Frau heiraten die ein zwei jahre älter als sie ist.
Naja Meinungssache.

Guute Nacht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furkansel
22.02.2016, 23:42

Hab meine Meinung geändert und ziehe meine oben genannte Einschränkung zurück. Hauptsache sie bereut aufrichtig, auch beim vorehelichen Beischlaf. Darauf kommt es an.

1
Kommentar von furkansel
23.02.2016, 09:23

Ach so...verstehe okay. Wegen "lediglich" kams halt leichtfertig rüber.

0
Kommentar von autsch31
24.02.2016, 01:11

0.0 ... tolle Familie, wenn ich damit rechnen muss von eigenen Verwandten "gekillt", also getötet zu werden, nur weil ich deren Weltanschauung nicht teile. Wenn "Familie" oder "Freunde" die grösste Gefahr für Leib und Leben werden, stimmt aber was gewaltig nicht.

Richtig "Gläubige" könnten doch die Strafe und  Rache ihrem barmherzigen Gott überlassen. ... oder glauben die gar nicht an ihren Gott  und wollen ihre eigene Meinung selbst mit Mord und Totschlag durchsetzen.

3
Kommentar von furkansel
25.02.2016, 01:54

Ja die werden mich jetzt nicht im Schlaf abstechen aber das hätte unvorhersehbare und nie da gewesene (weil ich so etwa ähnlich sündiges noch nie gemacht habe)Konsequenzen für mich. Zu Gewalt käme es auch nicht aber mit gekillt wollte ich halt die schwere dieser tat ausdrücken. Ja es ist Gott überlassen aber trotzdem soll und muss es seitens der Eltern doch Erziehungsmaßnahmen geben.

0

Grüß Dich Nutzer26!

Ich kann Dir keinen Rat geben, auch will ich Dir nichts ausreden noch irgendetwas ganz toll finden.

Aber ich muss Dir zwei Fragen stellen, die, um sie zu beantworten, Du ganz genau nachdenken solltest. Und die Antwort wirst Du nicht sofort haben und Du wirst sie möglicherweise auch für lange Zeit möglicherweise für Dich behalten und irgendwann, so hoffe ich, richtig darauf reagieren.

Als Muslimin glaubst Du an Allah und das er die Welt erschaffen hat. Auch den Menschen mit allem Schönen, was ihn ausmacht.

Hier ist die erste Frage:

Kannst Du glauben, das Allah, der den Menschen in Deinem Glauben so erschaffen hat wie er ist, genau das verbietet, was er ihm doch mitgegeben hat und ihn eigentlich als Gott von vorneherein  hätte so erschaffen können, das er gar nicht in der Lage wäre, es ihm also völlig unmöglich wäre, gegen ihn zu verstoßen? 

Und die zweite Frage:

Glaubst Du, das Verbote gegen das, was Allah allen Frauen und Männern an Schönem gegeben hat, gottgefällig sind?

Herzlichen Gruß

Rüdiger


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auch arabische wurzel(ich bin mit dorftraditionen aufgewachsen also nicht wie moderne araber) und bin muslima. zuersteinmal jeder mensch macht fehler und ein mann der dich ablehnt weil du so einen fehler gemacht hast kannst du direkt vergessen weil er deine jungfräulichkeit liebt und sonst nichts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
22.02.2016, 20:27

Ja schon klar aber welcher Mann denkt nicht so ?

0
Kommentar von yasminoo
22.02.2016, 20:30

vernünftige männer- ich weiss schwer zu finden aber es sind die männer mit denen man ein gemeinsames glückliches leben und eine zukunft aufbauen kann

3
Kommentar von yasminoo
22.02.2016, 20:31

y3ni vergiss nicht dass nur solche männer nicht danach fragen und nichts sagen nach der hochzeitsnacht

1
Kommentar von JalalBeirut
22.02.2016, 20:39

Ich würde niemals eine entjungferte heiraten tfu 3alik bei muss alles sauber sein

0

bei arabern hast du keine ehre mehr, 

christen ist es egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Assalamu 3alaykum.

Du solltest auf jeden Fall tauba machen, Allah سبحانه وتعالى um Vergebung bitten. An besten versuchst du schnell zu heiraten, da das vor der fitna schützt. 

Ich denke am besten ist es, wenn du dir jmd suchst der vielleicht konvertiert ist oder wo du eventuell weißt, dass er auch ähnliche Erfahrungen gemacht hat, da das für dein Gewissen wahrscheinlich an besten wäre. 

Wie ich reagieren würde, falls ich das beim kennenlernen erfahren würde, kann ich allerdings nicht sagen. Wenn der Mann aber selbst schon ähnliches hinter sich hat, bin ich mit sicher, dass er nicht viel sagen wird. Vielleicht wird er enttäuscht sein, aber viel sagen kann er nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal ich bin zwar kein Muslime aber eigentlich gilt das jeder der für seine sünden reue zeigt dem wird vergeben LG olska

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Dich gibt es nur 3 mögliche Wege zur Errettung:

a) werde Christin.
Dann kommst DU garantiert ins christliche Paradies, denn der Gott wird Dir vergeben

b) werde Buddhistin
Dann kannst Du Erleuchtung suchen und Dich selbst dabei finden.


c) werde Atheistin
Dann löst sich alles in Wohlgefallen auf, und Du lebst Dein Leben, anstatt vor dem Tot Angst zu haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von autsch31
24.02.2016, 01:19

ja, "brave" Mädchen kommen in den religiösen Himmel, die freien Mädchen können überall hin. :D

... ich will keine 72 Jungfrauen, 2 gute Liebhaber reichen mir ;D  

2

Angesichts deiner unzähligen Fragen zu diesem Thema: Mit all deinen Ängsten halte ich dich für dringend behandlungsbedürftig. 

Hol dir professionelle Hilfe! 

Alles Gute! 

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
24.02.2016, 18:55

Denkst du wirklich die könnten mir helfen ? ich weiß ganz genau was die mir sagen würden, aber das alles nützt mir einfach nichts. Nur Allah kann mir helfen, denn nur er weiß wirklich, was in mir vorgeht.

0

Jeder hat gesündigt (Röm.3,23) und hat bei (Gott jedenfalls) "keine Ehre", denn die gehört alleine Gott und Seinem Sohn Jesu (Hebr.13,21; Offb.14,7).

Wir sind alleine unserem ewigen Schöpfer verantwortlich, dessen Sohn unsere Schuld getragen hat (Röm.6,23) und uns von dieser erlöst, wenn wir "auf Ihn schauen" (1.Joh.3,3).

Der "Glaube Jesu" befreit uns vom ewigen Tod (Joh.8,36).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.02.2016, 00:37

warum krieg ich immer einen bitteren Geschmack im Mund, wenn ich das Wort "Ehre" lese?

2
Kommentar von earnest
24.02.2016, 09:45

Da hat mal wieder der "Biblomat" zugeschlagen. 

Es ist Unfug, daß JEDER ein Sünder sei.

2

boah ehrlich, ihr tut mir echt leid, wie kann man nur so fanatisch glauben und deshalb sogar depris bekommen.............merkt ihr denn nicht (an alle gläubigen), dass ihr einfach mal mit dem schwachsinn aufhören solltet und einfach nur leben ...wie kann man nur sein leben nach märchen ausrichten und solche dinge als wahr ansehen?...........*kopfschüttel*

aber eigentlich dürfte man mit euch gar kein mitleid haben, denn ihr wollt es ja nicht anders........die wahrheit akzeptiert ihr nicht, aber bei jedem kleinsten misst dann gleich angst bekommen und in die hosen machen........dabei ist die wahrheit ganz einfach zu erkennen, einfach die geschichte der religionen anschauen und dann müsst ihr nicht mehr glauben, weil ihr dann echtes wissen habt............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ibo2001
22.02.2016, 23:07

Und wie kannst du mir bitte beweisen das es den Herrn Buddha wirklich gab und ob seine schwachsinnigen Thesen richtig sind? Denn Allah sieht die Gläubigen und Ungläubigen und beide Gruppe werden am jüngsten Tag Rechenschaft vor dem Allwissendem Allah ablegen. Glaubst du das Mohammed (sav) nicht vor Allah stehen wird? Er ist der einzige Gesandter Allahs und er wollte euch Menschen den rechten weg zeigen doch diese leugnen dies einfach ab. Möge Allah euch rechtleiten Brüder und Geschwister auf der Welt!

0

Was möchtest Du wissen?