Hundefutter mit in den Urlaub nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Einfuhrbestimmungen sagen nichts über die Mitnahme von Hundefutter aus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit fällt es unter die "Dinge für den persönlichen Gebrauch" und darf in entsprechender Menge eingeführt werden. Wenn du sichergehen willst, frage bei der Türkischen Botschaft nach.

Du brauchst für deinen Hund zusätzlich zum Impfpass ein Impf- und Gesundheitszeugnis (Form 7001)

http://www.petrelocation.com/pdf/APHIS7001.pdf

Ob du dir und deinem Hund einen Gefallen tust, ihn in die Türkei mitzunehmen, ist fraglich. Hunde sind dort nicht überall besonders gern gesehen. Auch die Strandhundmeuten mögen vierbeinige Eindringlinge oft nicht besonders, sind aber durch einen selbstbewussten Hund oder Menschen meist in Schach zu halten.

In jedem Fall solltest du dich darauf einstellen, an vielen Orten mit Hund nicht willkommen zu sein. Je nachdem, wo du dich aufhältst, musst du mit offener Feindseligkeit (Steinwürfe etc. ) rechnen.

Danke für deine ausführliche Antwort und deine wertvollen Tipps :)

0

Ich denke der Zoll macht da keine Probleme.

Im Gepäck, das du aufgibst, ganz bestimmt.

Was möchtest Du wissen?