hunde züchter in bosnien gesucht oder tierheim.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Finde ich gut dass du einen genommen hast! Ein Leid weniger! Und er hat es bei euch gut auch wenn er dich nicht so oft sieht, da sich deine Famile kümmert!

Alle die behaupten, die Hunde in Bosnien werden nicht wie Dreck behandeltt, waren entweder noch nicht selber dort oder schließen die Augen wenn sie das Elend sehen! 90% der Hund werden dort definitiv wie Dreck behandelt, dass ist Fakt! Meine eigene Hündin ist von dort. Sie war schwanger und bis auf die Knochen abgemagert als ich sie mitgenommen hab! Könnte ausrasten wenn ich sowas höre, Bin mehrmals im jahr dort und sehe das Leid live vor Ort. Kann leider auch immer nur ein klein wenig daran ändern aber es ist so und man braucht es nicht schön reden!

Wenn man nicht die Zeit für einen Hund hat, sollte man es lassen und da du ihn in Bosnien lassen willst/musst, ist für dich ein Hund nicht geeignet! Wenn du hier in DE keinen halten darfst, ebenso nicht. Ein Hund braucht eine Bezugsperson oder ein Rudel und du kannst ja wohl definitiv nicht für den Hund sorgen. Wenn du einen Ferienhund willst, dann hilf doch während deiner Aufenthalte in Bosnien im Tierheim mit und setze dich für einen besseren Umgang mit Tieren in deinem Heimatland ein (bzw. wirke im Tierschutz dort aktiv mit). Aber ein eigener Hund passt so nicht in dein Leben!

Willst Du denn Deiner Familie den Hund aufs Auge drücken, wenn Du hier bist?

Rede lieber erst mal mit denen.

Nein.Ich hab die schon gefragt sie machen das aber mein problem ist  das ich niegendswo tierheime oder züchter in bosnien finde weil Bosnien ein Land ist wo Tiere wie Dreck behandelt werden oder in tierheimen umgebracht werden oder auf der straße erschossen deswegen ist es schwer da einen züchter zu finden 

ps:Ein tierheim hb ich gefunden sogar 2 in sarajevo und in tuzla http://www.pfotenhilfe-europa.eu/tierheimtuzla.html

0
@Ena1999

Bitte verbreite hier keine Märchen. Tiere werden in Bosnien nicht wie Dreck behandelt. Sie werden auch nicht umgebracht. Im Gegenteil: Straßenhunde, die es aufgrund des Krieges nunmal gibt, werden inzwischen geimpft und kastriert.

Hunde werden auch in Bosnien als Familienhunde gehalten. Und richtige Züchter gibt es auch. Man muss nur wissen wo. Modehunde zu finden, wird allerdings schwieriger.

Und ich würde sagen, dass du Hunde wie Dreck behandelst, wenn du dir einen Hund anschaffst, um ihn für 3-4 Wochen im Jahr zu haben.

Und deine Vorstellungen, dass der Hund nur darauf wartet dich zu sehen, werden sich nicht erfüllen. Du wirst für ihn immer eine Fremde sein, nur Besuch.

0
@WE0410

ich war diesen frühling wieder dort und dan hatten alle hunde so ein gelben chip am ohr dann hatte ich meine Tante gefragt was das ist dan hat sie gesagt das die hunde die sowas haben geimpft und kastriert sind.Und letztes jahr war das nicht so und ich hab mir viele fotos usw angesehen,irgendwo in bosnien wurde schießbefeh befohlen in einer stadt dan hab ich da ein bild gesehen wo grad eine mutter ihre neugeborenen füttert also mit milch aber die mutter wurde am kopf erschosse sie lag tod auf dem boden und ihre welpen tranken an ihrer toten mutter milch!

Auch wenn es jetzt nicht so toll ist wie alle meinen hab ich mir einen geholt.

Meine großqusine hatt auch ein und sie sieht ihn auch nur 4-5 mal im jahr und es ist bei ihr nicht so schlimm weil genug leute um ihn sorgen.

meiner wurde an der straße gefunden dan haben wir ihn mitgenommen waren beim tierartzt  haben ihn untersuchen lasse und dann nach paar tagen geimpft,meine oma kümmert sich um ihn und ich find esnicht soo schlimm das ich ihn nur paar mal im jahr sehe...

0
@WE0410

Wo genau in Bosnien bist du? wo Hunde so toll behandelt werden kläre mich bitte mal auf? Da wo ich bis jetzt war sind vielleicht 10% der Hunde so wie die es beschreibst. Der Rest wird definitiv wie Dreck behalndelt.

0

Was möchtest Du wissen?