Welpe beißt und kratzt Möbel und pinkelt auf Möbel abgabe?

26 Antworten

Ja, am besten, du gibst den Hund im Tierheim ab, dort hat er wenigstens die Chance, eine verständnisvolle Familie zu finden, die sich darüber informiert haben, dass Welpen wie Babys sind und natürlich noch alles beigebracht bekommen müssen.

Ansonsten halte ich dich auch für einen gelangweilten Jugendlichen, denn deine Schreibe klingt so gar nicht nach "erwachsen". Und dass die Frage nur so mit Provokationen "gespickt" ist um alle Hundefreunde hier aus der Reserve zu locken, fällt auch sehr ins Auge.

Gibt viele Antworten - nicht wahr?

Nein das meine ich ernst. ich bin auch ein hundefreumd

1
@dixi02

ja ne, ist schon klar - ich glaube, da diskutiere ich lieber mit meinem Kaffeeautomaten über die notwendige Brühtemperatur.

11
@dsupper

***ich glaube, da diskutiere ich lieber mit meinem Kaffeeautomaten über die notwendige Brühtemperatur.***

😂😂😂 den muss ich mir merken . 

7
@dixi02

@ dixi - Sorry, dein Kommentar wollte ich nicht liken

2

wie kann ein mops dir alles inklusive deinen händen so zerbeißen wie du es hier schilderst? das mit dem vorhang lasse ich mir ja noch einreden, aber deine hände? gibst du ihm nichts anderes zu spielen?

ein ordentlicher züchter nimmt auch hunde wieder zurück. sollte er den hund nicht zurücknehmen KÖNNEN, hilft ein ordentlicher züchter zumindest bei der suche nach einem neuen platz, mit dir zusammen.

ins tierheim geben könnte momentan etwas schwierig werden, denn kurz vor und kurz nach den feiertagen sind diese so derartig überfüllt. aber du kannst es ja versuchen. dann nimm dir aber bitte keinen weiteren hund mehr. vor allem nicht mit deiner derzeitigen einstellung.

wenn du dich um ein lebewesen kümmern willst, fange klein an und nicht gleich mit so einem brocken an verantwortung. mach deinem freund klar das es eine dumme idee war dir den hund als geschenk zu presentieren und dich mit der verantwortung - mit welcher du allen anschein überfordert bist - alleine zu lassen. es ist und bleibt ein tier, ein lebewesen und kein ding.

fang lieber mit einer pflanze an, wenn dir die nicht weg stirbt kannst du dir ein paar mehr nehmen, überlebens die auch gut, kannst du ja etwas höher greifen und dir vieleicht einen dschungarischen zwerg hamster nehmen, die brauchen nicht so viel, aber doch wesentlich genug um mal diese verantwortung zu übernehmen lernen und sie werden nicht alt. wenn du es gut anstellst, können die sogar sehr zutraulich werden und sogar kleine kunststückchen lernen. aber wie gesagt, auch bei dem tier heist es verantwortung übernehmen. alle 3 tage käfig reinigen, zusehen das immer futter da ist, und gut informieren.

solltest du doch den hund behalten wollen, oder später wieder einen haben wollen, mach dir klar das egal wie alt der hund ist immer und zwar immer verantwortung und anstrengende aufgaben auf dich zukommen werden. lerne dem tier grenzen zu setzen, sei streng, aber nicht agressiv, sei standhaft und selbstbewusst, aber gibt ihm dennoch die aufmerksamkeit die ein hund benötigt. jedes alter, jede rasse und jeder hunde charakter benötigt andere dinge an auslastung. informiere dich gründlichst was ein hund wirklich benötigt.

oder gib ihn in verantwortungsvolle hände.

Ich will eh keinen Welpen merhr und der Mops ist richtig agressiv. Ich kann den Züchter gar nicht mehr Finden mein freund hat schon gesucht.

0
@dixi02

jetzt hast dich verraten ^^. du hast zuvor geschrieben das die züchterin ihn nicht mehr will. jetzt schreibst du das ihr die nicht mehr findet. bullshit.

2
@Rikkin

Jup billiger Troll. Schade sind bald 40% der Fragen hier reine Unterhaltung. 

1

Du hast Angst, dass Du... falls Du den Welpen abgibst....keinen Neuen mehr bekommst.

Du würdest auch mit Deinem nächsten Welpen die gleichen Probleme bekommen...da Du den Kleinen nicht genug beschäftigst...ich vermute, sogar zeitweise alleine lässt.

Gib Dich mit Deinem Welpen ab...spiel mit ihm...gib ihm Kauspielzeug zur Beschäftigung...geh alle 2 - 3 stunden mit ihm raus, auch nachts....damit er sein Geschäft machen kann....so kleine Hunde können nämlich ihren Harndrang etc. noch nicht kontrollieren und machen einfach dort, wo sie gerade *müssen*...und am Allerwichtigsten....Lass den Welpen nie alleine....dafür ist er noch viel zu jung !

Wenn Du dies alles nicht auf die Reihe kriegst...such bitte einen guten Platz für den Kleinen...und schaff Dir keinen neuen Hund mehr an....Du hättest nämlich das gleiche Problem auf`s Neue.....

Denn auch wenn Du`s nicht gerne hörst: Der Fehler liegt ganz alleine bei Dir...nicht beim Hund

aber mein freund will warscheinlich keinen neuen wenn der mal weg ist ern mag nehmlich keine hunde

0
@dixi02

dein freund hätte dir erstens nicht unüberlegt einen hund schenken dürfen - das sind keine spielzeuge.

und zweitens ist es dann auch gut wenn er danach keinen weiteren hund haben will.

ein tier bedeutet arbeit und diese beginnt bei dir selbst.

3
@dixi02

*wenn der mal weg ist*

Sag mal...willst Du uns hier veäppeln.....so ein Hund ist kein Wegwerfartikel sondern ein Lebewesen, welches gut und gerne 15 Jahre alt werden kann !

Mit Deiner Einstellung zu dem Tier solltest Du schnellstmöglich einen guten Platz für den Kleinen suchen !

 

3
@xttenere

ich kann doch nix machen wemm mein Freund mir einen Falschen Welpe schencht

0
@dixi02

einen falschen? geht's noch?

Der Hund kann nichts dafür. Ihr seid schuld. Du.

4
@dixi02

OMG das hast du jetzt nicht wirklich gesagt oo?! ich glaub bei dir hackt es?!

sag mal kapierst du es einfach nicht? DU alleine DU bist hier das problem mit der erziehung. der arme kleine hund.

3
@dixi02

@dixi02     es gibt keine falschen Welpen...nur ungeeignete Besitzer !!

1
@xttenere

ja ich wollte aber keinen der kratzt und beißt und krank ist

0
@dixi02

das würde der Kleine auch nicht tun, wenn Du anständig mit ihm umgehen würdest....ist seine Art, sich zu wehren.

1
@dixi02

Der kleine wollte auch keinen Besitzer der sich nicht um ihn kümmert!

3

Was möchtest Du wissen?