Quittungen sind das A und O, um die Rückzahlung einer Schuld nachweisen zu können.

...zur Antwort

Genau dieses Problem haben wir z.Z. auch, allerdings geht es bei uns um Wegerecht, denn das Grundstück vor unserem Grundstück einschließlich Weg gehört der Stadt und die will unbedingt verkaufen und kein Wegerecht gewähren. Deshalb sind wir gezwungen, Weg und Fläche zu erwerben. Die Vermessungsarbeiten beziehen sich nur darauf, auch der Preis bezieht sich nur auf die Bodenart der Fläche und die Bedingung, dort nicht zu bauen. Bei einem Zusammenschluss wäre es bebaute Fläche und dreimal so teuer. Also lassen wir da mal schön die Finger von.

Es tut ja auch nix zur Sache, ob man dann Eigentümer von Flurstück A und Flurstück B oder Eigentümer von Flurstück A+B ist. Außerdem würde der Zusammenschluss beim Grundbuchamt Aufwand bedeuten, was die sich teuer bezahlen lassen, der Notar ebenfalls. Es kann auch passieren, dass das Einmessen der neuen in die alte Fläche schon für die Vermesser ein gefundenes Fressen ist und du eine saftige Rechnung bekommst. Außerdem ist die Grundsteuer für landwirtschaftliche Flächen günstiger als für bebaute Flächen.

Ich rate dir von der Zusammenfügung zu einem Grundstück ab.

...zur Antwort

Du kannst jetzt schon kündigen unter Angabe des von dir gewünschten 30.07. Dann ist es auf jeden Fall rechtzeitig.

...zur Antwort

Also auf keinen Fall die Reha ablehnen, das würde das Aus für die EU-Rente bedeuten.

Einsichtnahme in die Gutachten und Krankenakten bringt einem Laien nichts, nur Verwirrung. Und Widerspruch gegen ein Gutachten ist in diesem Fall nicht zu empfehlen.

Genieße die drei Wochen Reha so gut es geht und sichere dir damit die weitere EU-Rente.

...zur Antwort

15-20.000 € sind normale Kosten für eine Unterkellerung. Die Statik ist eine andere und es wird auch anderes und mehr Material benötigt.

...zur Antwort

Es gibt nicht sehr viele Flurstücke (bebaute, Grünland, Äcker, Wald, sonstige), die nicht Gemeinden zugeordnet sind. Die den Gemeinden zugeordneten können in Bebauungspläne aufgenommen werden, müssen jedoch den derzeitigen Eigentümern abgekauft werden, und zwar zum tatsächlichen Wert. Also wenn ein Acker bebaut werden soll, zum Baulandpreis. Die Flurstücke werden unter Umständen geteilt, aber ansonsten nicht verändert. Aus Flurstück 121 werden so z.B. 121 A, 121B1, 121B1/1, 121B1/2.

Aber Gemeinde A kann keinen Bebauungsplan auf einem Flurstück der Gemeinde B erstellen. Und es kann sein, dass es innerhalb des wunderschönen Bebauungsplanes noch Flurstücke gibt, deren Eigentümer nicht verkaufen wollen. Die sitzen dann am längeren Hebel und können den Preis bestimmen. Zwangsenteignet können die Eigentümer nicht werden, nicht wegen eines Neubaugebietes. Und die Gemeinde kann den Differenzbetrag zwischen Ackerland und Bauland nicht einfordern. Das käme einer Zwangsenteignung gleich.

...zur Antwort

Frag einfach mal beim Finanzamt nach, die müssen dir Auskunft geben.

Schildere deinen Fall so, wie du ihn hier gestellt hast.

...zur Antwort

Da sind die Lehrer eigen. Mein Sohn hatte den Dreisatz nicht kapiert, weil er den Lösungsansatz des Lehrers nicht verstanden hat. Der war auch sehr speziell.

Ich habe ihm gezeigt wie es einfacher ging und er hatte es voll drauf. Auch bei der Mathearbeit, aber die wurde mit 5 bewertet. Begründung: Das ist nicht der von mir gelehrte Lösungsweg. Das Ergebnis ist vom Nachbarn abgeschrieben.

Da konnte man nix machen.

Also tröste dich, solche Lehrer sterben nicht aus.

...zur Antwort

Gab es bei Anbieterwechsel vielleicht einen neuen Zähler, der nicht auf Null stand?

...zur Antwort

Bürgerbüro, meinst du das Einwohnermeldeamt? Bei uns heißt das jedenfalls so. Wenn du dich da gemeldet hast, und wenn auch verspätet, müsste die Sache voll in Ordnung sein.

Aber warum deine Schwiegereltern das auch noch bestätigen müssen ist mir schleierhaft. Die Zeiten sind doch vorbei, wo Gäste ins Hausbuch eingetragen werden mussten und das dann regelmäßig kontrolliert wurde. In welchem Land / Bundesland wohnst du denn?

...zur Antwort

Vielleicht ist das eine Auswirkung des berühmten Scheuerschen Verkehrssünderkataloges, der zurückgenommen werden musste. Wenn ja, hast du 35 Euro gut, die du aber einfordern musst. Du bekommst das Geld dann wieder.

Am besten fragst du zeitnah beim Amt nach.

...zur Antwort

Grundstücke sind im Grundbuch eingetragen. Der Verkauf geht nur mit notarieller Beglaubigung. Der Preis ist Verhandlungssache, egal ob Grundstück mit Wald, Wiese oder Ackerland, Grundstück mit Garten, Grundstück mit Bebauung.

Wichtig ist immer die Mitwirkung eines Notars und die Eigentümeränderung im Grundbuch.

...zur Antwort

Du brauchst das Zugriffsrecht auf das Konto deiner Mutter. Dafür gibt es zwei einfache Möglichkeiten.

  1. Du wirst mit als Kontoinhaber bei der Bank eingetragen und kannst dann wie deine Mutter über das Konto verfügen. (Oder- Konto) Dazu benötigt die Bank auf einem speziellen Formular eure beiden Unterschriften. In der Regel macht da keine Bank irgendwelche Schwierigkeiten, wenn du die näheren Umstände darlegst.
  2. Es gibt auch die weitere Möglichkeit, dass ein Und-Konto eingerichtet wird. Auch dazu brauchst du ein spezielles Formular der Bank und eure beiden Unterschriften. Dann hast du aber nur Zugriff auf das Konto deiner Mutter, wenn sie der jeweiligen Abhebung oder Überweisung zustimmt und das mit Unterschrift bestätigt.

Zu empfehlen ist die erste Variante. Du bekommst deine eigene Karte und kannst auch online damit bezahlen.

...zur Antwort

Lasse dich am besten auf nichts ein und sieh es als unverbindliches Angebot. Bevor du dich entscheidest, prüfe weitere Angebote, es ist schließlich eine große Investition und kein Kartoffelkauf.

...zur Antwort

Du teilst denen schriftlich mit, dass du ihnen das Lastschriftmandat mit sofortiger Wirkung entziehst und begründest das mit der Kündigung und deiner Arbeitslosigkeit.

Um sicher zu gehen, teile das auch deiner Bank mit, entweder mündlich oder mit einer Kopie des Kündigungsschreibens.

Ich wünsche dir bald wieder Arbeit!

...zur Antwort

Du kannst bei der Überweisung von deinem Konto auf das Geschäftskonto Rechnungsnummer und Kunde (Barzahlung) vermerken und dann ist eine Zuordnung einfach und übersichtlich.

...zur Antwort

Wenn er zu dusslig ist, sein Handy selber einzurichten, musste er damit rechnen, dass du etwas siehst, was er nicht wollte. Du hast nichts zu befürchten, wenn du mit den ungewollten Erkenntnissen nicht hausieren gehst.

...zur Antwort

In der linken Spalte, rechts stehen die Geldeingänge.

Es gibt aber auch Kontoauszüge, bei denen es nur eine Spalte gibt, da würden die von dir genannten Kontobewegungen mit einem Minuszeichen ausgewiesen werden.

...zur Antwort