Hunde-Trockenfutter Josera Emotion Kids oder Royal Canin Welpenfutter?

10 Antworten

Josera ist vergleichsweise besser. Verstehe aber nicht, warum du dich nur auf diese beiden Sorten beschränkst? Es gibt getreidefreies Trockenfutter, das sehr viel besser ist und auch problemlos im Internet bestellt werden kann.

Du fragst nach der Ernährung für einen Schäferhund. Da die meisten Schäfis empfindlich sind und nicht alles vertragen, ist beides leider absolut ungeeignet. Ich spreche da aus Erfahrung, wir hatten jahrelang rumgedoktert, bis wir ein Trofu gefunden haben, welches meine Hündin vertrug. Das war Meradog Lamm&Reis. Allerdings ist das auch schon seit über einem Jahr Geschichte, weil sie Barfen nämlich absolut unproblematisch verträgt und seit dem ein gesünderer Hund geworden ist!

Also überleg nicht lange, sondern kauf dir Frostfuttermenüs für den Anfang, lies dich bei dreihundenacht.de ein, kauf dir die Broschüre für 5 Euro von Swanie Simon und ernähr deinen Hund von Anfang an anständig :-)

Dein Hund wird es dir in jeglicher Hinsicht danken.

Wenn du nun absolut nicht vom Trofu weg willst, kauf ja kein Welpenfutter, sondern nimm ein normales für erwachsene Hunde! Dein Hund wird massive Probleme bekommen, wenn er Welpenfutter bekommt! Viel zu reichhaltig, er schießt in die Höhe, was gerade für einen Schäfi die Grundlage ist, in wenigen Jahren böse Gelenksprobleme zu bekommen!

LG

Was würdest Du denn lieber essen?

Der Meinige wird gebarft. Als Leckerlis verfütter ich (sehr selten) Orjen Trockenfutter. Weil's selten ist, freut sich der Meinige dann und nimmt's als Abwechselung... Als Hauptfutter würd' er's wohl (auf Dauer :) verweigern!

Barfen ist immer die beste Lösung, keine Frage. Aber danach wurde ja nicht gefragt, sondern der User hatte das selbst auch schon festgestellt. :D

0
@Waldwind

dafür hat der fragesteller ja deine überaus wertvolle antwort erhalten :-D

0

Ich empfele dir das Buch "Hunde würden länger leben wenn..." von Dr. Jutta Ziegler. Dort wird sehr ausführlich auf Hundeernährung eingegangen. Und vor allem auf die folgen von falscher ernährung.

Hier noch ein paar Infos von ihrer Internetseite:

http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/ernaehrung/hunde.html

absolut! jeder hundehalter ist seinem hund schuldig, sich umfassend zu informieren!

0
@taigafee

Das gilt nicht nur für Hundehalter, sondern Tierhalter im allgemeinen.

0

Nimm keines von beiden und barfe lieber das ist besser für dein Tier ansonsten sind die teuren Hundefuttersorten wie Josera oder Royal Canin nicht besser als die billigen bei Aldi oder Penny aber barfen ist immer noch am besten das mache ich und es ist sehr gut!

Was möchtest Du wissen?