Hunde beißen sich zuhause... Was kann ich machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, dass Problem ist ein anderes. Du lässt Deinen beiden, den Kämpf um die Rangordnung selber ausfechten. Ich habe zwei Hündinnen, daher, glaube ich und ich habe einen Boxer und eine ältere Dokö-Hündin und trotzdem, wenn wir zusammen mit den Hunden ihr lieblingsspielzeug spielen und die kleinere aber Ältere sich durchsetzen will wird es laut und wenn das Spiel droht eine, mir nicht genehme Richtung zu nehmen, sag ich „aus“ und das Spiel ist beendet. Und genau das ist Dein Problem, Deine beiden Hunde haben von Dir nicht beigebracht bekommen, wer der Boss ist? Oder aber, Du verpasst ständig, den Augenblick, wenn sie anfangen die Ränge Auszufechten? Wenn man von Anfang an dazwischen geht, dann lernen die Hunde, das will der Chef nicht. Und trotzdem sehe ich die Gefahr, wenn Du nicht da bist, das sie die unteren Ränge ausfechten. Wenn man schon mal eine Doku über Wölfe gesehen hat, da ist die Hierarchie im Rudel ganz klar Definiert. Wenn einem Hund beigebracht wird, bis hier hin und keinen Schritt weiter, dann geht er keinen Schritt weiter. Damit meine ich, wenn Du immer vorher dazwischen gegangen wärst und ihnen eine Grenze gesetzt hättest, dann wäre es kaum zur blutigen Auseinandersetzung in Deinem Beisein kommen können, wenn sie Dich als Boss akzeptiert hätten. Du hast es versäumt den Hunden bei zu bringen, wer das Sagen in Eurem „Rudel“ hat. Um das wieder hinzubiegen, musst Du wohl oder übel professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und um die Hunde, vor sich zu schützen, einen Maulkorb um, denn Du schaffst es nicht sie auseinander zu bringen. Such Dir vor Ort einen Hundeprofi, ich glaub die können einschätzen, ob sie zusammen bleiben dürfen. Viel Glück Euch.

Danke :-))

0

welche Rasse?????

Spielen ist das nicht, das sind Rangordnungskämpfe. Entweder kastrieren, einen abgeben, oder gescheite Erziehung versuchen. Der Chef bist nämlich du.

By the way hören normale Hunde, auch Rüden auf, wenn einer Unterlegenheit signalisiert.

Sie sind beide schon kastriert !
Beide sind Jack-Russel

0
@Killer3198

wenn da keiner klein beigeben will, bleibt dir nicht anderes übrig, als sie zu trennen in deiner Abwesenheit oder einen abzugeben.

Terrier als Jagdhunde können sehr aggressiv sein (wir haben einen deutschen Jagdterrier in der Nachbarschaft, das ist ein wahrer "Teufel", der verträgt sich mit überhaupt keinem Hund und darf auch nicht von der Leine).  Auf der Jagd ist das von Vorteil, weil die wirklich z.B. einen Fuchs erlegen können und nicht aufhören zu kämpfen und die Flatter machen. Aber wenn sich das zu einem häuslichen Problem auswächst, würde ich mich in der Tat von einem trennen (so schwer das sein mag)

0

Bei euch stimmt die Rangfolge nicht. Wir haben auch mehrere Rüden, die sich auch gerne mal beißen würden. Wenn wir dabei sind, würden die nie auf den Gedanken kommen. Ihr müsste eure Stellung im Rudel wieder sichern. Lasst sie gar nicht mit einander spielen. Das ist nämlich bestimmt kein Spiel für die beiden. Die wollen ihre Rangordnung klären und da ihr die Chefs sein solltet, müsstet ihr das für sie klären oder ihr lasst sie selber das klären, aber das würde ich nicht raten kann echt böse ausgehen.

Alleine würde ich sie nicht mehr zusammen lassen. Das Risiko ist zu hoch das sie sich schlimm verletzen könnten. Erst wenn ihr denen gezeigt hab, dass ihr der Chef seid, könntet ihr sie vielleicht wieder alleine zusammen lassen.

Abgeben nicht. Nur weil ihr es nicht klären könnt ist abgeben keine Lösung. Wenn ihr es bei den nicht klären könnt, dann braucht ihr keinen weiteren Hund holen. Wusstet ihr nicht, dass zwei Rüden nicht sehr einfach sind?

2 Rüden zu halten bringt das Problem mit sich,das Sie die Rangordnung austragen müssen.Solange keiner nachgiebt versuchen Sie die Rangordnung zu klären.Mir ist das einmal gelungen,weil der Eine Hund sich untergeordnet hat.Ab da hat Ihn auch der andere beschützt.

Sicher, dass sie nur spielen?

Wie lang hast du die Hunde schon?
 

Wie alt sind sie?

Sind sie kastriert?

Es kann vieles sein.. Draußen eine läufige Hündin, Rangkämpfe....

Hast du die beiden schon zusammen bekommen?

Du solltest mit ihnen vielleicht mal eine Hundeschule aufsuchen. Die können dir da auf jeden Fall helfen.

Nein, sie spielen dann nicht mehr !!
Ich habe die Hunde schon fast 4 Jahre und habe sie zusammen bekommen, da sie geschwister sind..
Ja, beide Rüden sind kastriert.
Und das passiert ja nicht draußen, sondern in der Wohnung, außerdem waren die beiden in der Hundeschule und dort haben sie sich auch schon gebissen ...

0
@Killer3198

WEnn du weg bist, solltest du sie vielleicht erst mal trenne, aber helfen wird das nicht.

Sie müssen das unter sich ausmachen. Wie stark sind denn die Wunden?

Gab es irgendeine Veränderung? Sie beißen sich nur in der Wohnung, richtig? Draußen nicht?

0
@Sumselbiene

die wunden sind nicht stark bis mittel. Es gab keine verenderung das ging 2 jahre gut und jetzt fangen sie wieder an sich zu beißen. ja sie beisen sich nur in der wohnung auser bei einer situation vor 2 jahren das war drausen auf dem hundeplatz.

0

Was möchtest Du wissen?