Hund wurde eingeschläfert, nach 5 stunden noch warm

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Beileid Adddy.

Für dich mag er sich warm anfühlen, so wie er sich immer angefühlt hat. Rein physikalisch und biologisch betrachtet, sind die äußeren Körperschichten jedoch schon erkaltet. Die Kerntemperatur dürfte noch bei ca. 15-20 °C liegen, wenn es nicht so derbe kalt ist, wie bei uns. Wenn du in kalter Umgebung also den Körper anfasst, wird er sich warm anfühlen, obwohl er es nicht mehr ist.

...Beileid... Ich denke, das Du Dir das (leider) verständlicherweise nur einbildest(?) Bei den Temperaturen - obwohl, die Tasche isoliert und im Auto ist es zwar kalt - aber zum richtig Abkühlen nicht kalt genug... Aber man denkt (jetzt) so vieles... Wir haben gedacht, als unser Großer eingeschläfert wurde (er war ein "Lächler"), daß er zum Schluß noch mal gelächelt hat... und nichts bringt uns davon ab....

Du hast deinen Fifi gut isoliert "verpackt". Den warmen Körper in einer Decke eingewickelt und in einer Tasche ist schon ein Wärmespeicher. Zudem hast du ihn zwar in einem kalten Auto in dem allerdings auch keine Minusgrade herrschen. Salopp gesagt der Zwiebellook aus Decke, Tasche und Auto halten ihn (ungewollt) warm.

Wund von Hund sieht seltsam aus?

Wir haben zur Zeit einen Pflegehund bei uns, der gebissen wurde. Die Wunde auf ihrer Nase sieht jedoch ziemlich seltsam aus, daher mache ich mir Sorgen. Weiss jemand was das genau ist? Oder ob das normal ist? Es tut ihr nicht weh und warm ist die Wunde auch nicht. Die Krusten sind ebenfalls schon ab und es sah eigentlich sehr gut verheilt aus. aber diese schwarzen Streifen finde ich schon seltsam...

vielen Dank schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Was macht man mit dem 2. Hund, wenn der 1. Hund eingeschläfert werden muss?

Hallo zusammen,

ich habe eine Berner Sennen-Dame, die mittlerweile 10 Jahre alt ist und so langsam ziemlich stark abbaut. Sie hat außerdem Arthrose im rechten Hinterlauf, die mit Trocoxil 95 mg behandelt wird. Außerdem habe ich noch einen Berner-Rottweiler-Mischling der 8 Jahre alt ist und nie ohne seine "Madame" war. Als wir ihn bekommen haben, war er 9 Wochen alt und für ihn war die Berner-Sennen-Dame wie seine Mutter. Als ich mal beim Tierarzt war und nur die Berner-Sennen-Dame mitgenommen habe und er im Auto warten musste, wär er fast ausgeflippt. Es ist jetzt nicht akut, aber was tue ich wenn ich die "Große" einschläfern lassen muss mit Ihrem "Kleinen"? Vielleicht war ja jemand von euch schonmal in so einer Situation und hat einen guten Tipp für mich.

Danke!

...zur Frage

Wie viel gramm oder Kilo darf ein mittelgroßer Hund am Tag fressen?

Hallo! Mein Hund ist Kniehoch und ein Mischling..(Zwischen was weiß keiner) und wir stellen ihr immer Trockenfutter hin und sie darf fressen wann sie will. Eine Freundin von mir hat einen 7Monate alten welpen und die geben ihn das Futter zu geregelten zeiten weil er dann anscheinend einen geregelten Stuhlgang hat. Ist das gut so? Ihr Hund ist wirklich ziemlich dünn... Ich meine in der Natur frisst ein Wolf auch wann er will..

Aber wie viel KG oder K darf (in dem fall mein Hund) am tag fressen? Mein Hund hat am Tag 3 Stunden (oder mehr) Und am Wochenende ist sie 7 Stunden draußen... Wie viel Futter braucht sie dann? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Welche Hunderasse braucht nur wenig auslauf und wenig jagdtrieb? am besten mittelgroß!

♥ wir wollen vielleicht einen hund kaufen aber da wir auch klein tiere haben ,,haben wir angst dass ein hund diesen gefährlich werden könnten! (wir hatten 17 jahre einen hund der leider letztes jahr eingeschläfert wurde also haben wir eig. erfahrung) - ich weiß dass 2 stunden das minimum für den hund ist <-- also für kleine ♥

...zur Frage

Leishmaniose, ehemalige Freundin will MEINEN Hund einschläfern?

Hallo meine Lieben 😄

Mein Hund hat Leishmaniose, sie hat kleine offene Stellen an den Gelenken und Ohren. Antibiotika und ein Spray und eine Art Schaum für die jeweiligen Stellen haben schon recht gut geholfen.

Allerdings jetzt zu meiner Frage:

Eine (jetzt ehemalige) war vor 2 Tagen zu Besuch und meinte, dass meine kleine sehr abgebaut hat (ich muss dazu sagen, dass sie ziemlich abgenommen hatte, weil sie bis gestern Durchfall hatte, da das Nassfutter nicht mehr gut war und dazu hat sie noch eine Erkältung bekommen).

Ich weiß, dass mein Hund nicht alt werden kann, aber sie spielt noch mit uns und frisst und trinkt genügend. Meine Freundin meint, dass sie angeblich nicht tun würde, allerdings isst mein Hund kaum Trockenfutter, das mag sie nicht besonders, dafür bekommt sie zB Nassfutter noch dazu, und dieses isst sie genüsslich.

Schmerzen zeigt sie keine, sie liegt recht viel, aber sie ist auch erschöpft.

Meine ,,Freundin" drängt mich jetzt dazu den Hund einzuschläfern, weil sie sich wohl nur quält. Mein Freund und ich wollen sie noch nicht einschläfern und sie ist auch erst 1.5 Jahre alt.

Diese ,,Freundin" hatte mir jetzt gedroht, auch ihre Mutter hatte gedroht. Sie hat angeblich das Ordnungsamt und Polizei eingeschaltet.

Kann das Ordnungsamt meinen Hund einfach mitnehmen? Sie wird artgerecht gehalten und wir behandeln sie ja....

Ich habe sehr große Angst davor....

Ich wurde als Tierquäler beschimpft und dass sie mich jetzt zwingen wird den Hund einzuschläfern oder ich kassier ne Anzeige....

Was sagt ihr dazu? Ich weiß, was diese Krankheit machen kann, aber ich hab so viel schlimmere betroffene Hunde gesehen, die sich noch nicht mal bewegen konnten und auch den Urin nicht mehr halten konnten, aber trotzdem wurde diese nicht sofort eingeschläfert und schon gar nicht in diesen jungen Jahren.

Mein Hund hat halt abgenommen durch Durchfall, hat dazu ne Erkältung bekommen, aber spielt und tobt noch...

...zur Frage

Reitbeteiligung gestorben?

Heii...

Vor einigen Stunden musste meine Reitbeteiligung eingeschläfert werden. Ich denke es ist selbstverständlich, dass ich nun ziemlich aufgelöst bin. Hat jemand Erfahrung damit und hat Tipps wie man das ganze besser verarbeiten kann?

Danke für alle Antworten🙂

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?