Mein Hund hat Schokolade gegessen!

9 Antworten

Hi Beate112

Zartbitter- und Blockschokolade können bei einer Menge von 20-30g bei sehr kleinen Hunden von nur ein paar Kilo zum Tod führen. Bei Milchschokolade ist das Gewicht der Schokolade in etwa zehnmal so hoch. Also wird es da ab ca. 200g gefährlich.

Da dein Hund mit 15 Kg ein recht "großer" Brocken ist dürfte die Gefahr eines gesundheitlichen Schadens sich in sehr geringem Risiko bewegen.

Halte den Vierbeiner den Tag mal im Auge ob er sich normal verhält, ansonsten handeln. Denke aber, wird nichts passieren...

LG Cubi

es war Milchschokolade und es war auch nicht das erste mal das sie Schokolade gegessen hat aber sonst war es nie soviel. Es waren vermutlich ca 170 aber schon unter 200. Wir sind nur momentan in amerika also ist es 11 uhr nachts und ich weis nicht ob ich schlafen sollte oder beim hund bleiben

1
@beate112

geh mit dem Hund noch mal Gassi und das dürfte sich erledigt haben. Und glaub nicht alles was du hörst.

0
@magni64

Daß Theobromin einen Hund umbringen kann ist eine Tatsache, kein Gerücht oder so. Nix, wovon man mal gehört hat, sondern FAKT.

Also wenn du keine Ahnung hast, solltest du einfach die Klappe halten, besonders wenn es um ein Lebewesen geht.

0

unser hund hat sehr sehr oft schokolade gefressen.. war leider total süchtig dannach und hatte ausgeklügelte strategien entwickelt wie man packungen leise und ungesehen entfernt..is leider so wenn sie es einmal kennen :/

an sich bringt schokolade einen hudn nicht gleich um..kommt drauf an wieviel er fressen hat davon und wieviel kakao prozent drinnen war.. milchschokolade ist weniger schlimm. Ich würde an deiner stelle erstmal warten.. gut beobachten, öfter rausgehen. Größere mengen machen sich schnell bemerkbar.. und können dann auch gefährlich werden. wenn du merkst dein hund bekommt krämpfe, hat bauchschmerzen, starke blähungen.. oder auch fieber.. dann zum tierarzt. Ansonsten hast du gut gehandelt.. viel wasser ist wichtig.

kauf neue Schokolade.

Giftig ist relativ. Es könnte passieren daß dein Hund ein wenig Verstopfung bekommt und etwas zunimmt. Außerdem wird er durch den Zucker darin etwas munterer sein.

du scheinst wirklich keine ahnung davon zu haben.. sry aber ist leider so bei der antwort...

0

Also mein Hznd hat mal ne ganze Schokotorte gegessem und lebt noch immer. Ichpersönlich denke, dass alles in Ordnung ist aber du solltest deinen Hund weiterhin beobachten. Achte auch darauf dass sowas nicht noch mal vorkommt. Ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte.

In Schokolade ist Theobromin enthalten. Dieses ist für Hunde grundsätzlich schädlich/giftig. Allerdings dürfte dein Hund 300 mg Theobromin fressen, damit ihm erst mal schlecht wird, 750 mg, damit er Herzrasen bekommt und bei 900 mg kann der Tod eintreten. Bei einer normalen Milchschokolade wäre das eine 150 gramm Tafel, damit ihm schlecht wird!! Bei 3 Tafeln, kann es aber schon kritisch werden. Reines Kakaopulver wäre da schon in geringeren Mengen schädlich und sollte er nicht erwischen. Die Werte sind für deinen 15 KG Hund! Beobachte seinen Puls. Wird er höher, geh` zum Arzt!

Perfekte Antwort, hier ist die Berechnungsgrundlage dazu, welche die Hexe vermutlich verwendet hat:

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?giftdb/pflanzen/0048vet.htm?inhaltc.htm

Link am besten abspeicher, kann man immer wieder mal gebrauchen :-)

1
@michi57319

Danke Michi, das war zwar nicht meine Berechnungsgrundlage, aber trotzdem danke für den Link! Kann man sicher öfter mal gebrauchen.

0

Was möchtest Du wissen?