Hund und Weihnachtsbaum...

7 Antworten

normalerweise musst du einfach nur aufpassen denn auch gerüche ect.. schreken einen so jungen hund kaum zurück da nue neugier einfach noch zu groß ist und bei so einem jungen pups solltest du immer alle augen auf sie gerichtet haben das ist sicherer für den hund und für dich natürlich gibt es möglicheiten aber die sind meist mit etwas höheren kostenfaktoren verbunden daher würde ichd ir empfehlen einfach die augen offen zu halten und wenn du mal weg musst schließ die tür damit sie nicht ran kommt

Ganz ehrlich? Wir haben keinen Baum mehr. Selbst wenn die Hunde am Baum kein Interesse mehr gezeigt haben, so ist beim Rennen und Spielen doch immer irgendwas kaputt gegangen. Und ein Welpe findet es ganz klasse, wenn da alles glitzert und sich bewegt. Mir war der Baum nie so wichtig. Deshalb tun wir uns und den Hunden den Stress nicht mehr an.

seit ich hunde habe, habe ich keinen tannenbaum mehr...ist zu nervig. ich stelle eine grosse vase mit tannenzweigen und deko hin. (hundesichere höhe)

ich habe auch einen hund aber da hilft nur aufpassen gerüche wirken meistens nicht!

Besorg dir ein Laufgitter für Kinder und stell den Baum da rein mitsamt den Leckers, kannst es weihnachtlich dekorieren, da kommt der Hund an nix ran.

Na das sieht dann bestimmmt klasse aus :D

0
@YourDream

Ja, besser als wenn dir passiert, was der Nachbarin von Paula2005 passiert is...

0

Was möchtest Du wissen?