Hund pinkelt dauernt in die Wohnung?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie alt ist der Hund?

Wie andere schon geschrieben haben, könnte es sich um eine einfache Blasenentzündung handeln. Aber auch Diabetes o.ä., daher ist ein TA Besuch immer zwingend.

Wenn er sehr alt ist, dann kommt auch senilität in Frage.

P.S. Nimm am besten Urin mit, da es beim TA evig dauern kann bis er dort macht.

Wenn ein jahrelang stubenreiner Hund plötzlich wieder regelmäßig in die Wohnung macht, würde ich ihn unbedingt beim Tierarzt durchchecken lassen.

Eine Erkältung wäre gut möglich - evtl blasenenzündung. Oder aber es passt dem kleinen etwas nicht. Hat sich zuhause etwas geändert reagieren Tiere schnell darauf. 

Meinem Hund passt manches nicht, trotzdem gibt er nur einen *Meckerton* von sich und pinkelt nicht die Wohnung voll.

1
@wotan0000

Find ich toll wenn das dein Hund so macht. Dennoch kann ein Hund bei Stress auch alles voll pinkeln. Und eine Änderung in seinen Gewohnheiten ist nun mal Stress. 

0

Vielleicht auch einfach mehr mit dem Hund rausgehen als sonst.

Eine Blasentzündung oder ähnliches könnte der Grund sein ähnliche Krankheiten. Eventuell braucht dein Hund auch öfter, längere Ausgänge nach draußen. Sie Pickeln ja nicht nur einmal, sondern wärend des Gassi-Gehens schon 5-6 Mal. Männliche, unkastrierte Hunde neigen oft im Laufe ihres Lebens, durchs urinieren in der Wohnung ihre Dominanz auszudrücken. Des Weiteren könnte allerdings auch Unzufriedenheit der Grund sein. Meine Katze zB pinkelt mir ins Bett, sobald sie mit etwas sehr unzufrieden ist.

Was möchtest Du wissen?