Hühner und Hollunder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das KTBL empfiehlt den Holunder im Hühnerauslauf an erster Stelle, weil er Stickstoffzehrend ist (also den Hühnerkot ziemlich lange gut verträgt), schnellwachsend (immer genug Schatten), und für den Menschen nutzbar. Allein in Europa ernähren sich über 30 Vogelarten vom Holunder, der schadet Deinen Hühnern schon nicht.

Außerdem kann man Seidenhennen doch sowieso nicht artgerecht halten - wie sollten die da drankommen?! Laß ihnen wenigstens die Deckung unter einem Busch (oder gern mehreren Büschen) Hühner sind Waldbodenbewohner - Streß haben solche armen Wesen schon genug, weil sie vor keinem Feind fliehen können!

Im Allgemeinen wissen Tiere instinktiv was sie fressen können und was nicht. Auch Hühner;-)

pecudis 15.04.2012, 19:41

Das gilt aber - wenn überhaupt - nur für ihre natürliche Umgebung. Und Hühner haben in Deutschland in dieser Hinsicht nichts verloren, die sind hier nicht heimisch. (Es gibt zig Untersuchungen über das Futterwahlverhalten von Hühnern ;-) ) Hühner sind zB zu einem ganz erheblichen Teil so dämlich, daß sie Gras / Silo fressen, und dann am sog. "weichen Kropf" (Fehlgärung) sterben.

Und für andere Tierarten gilt das auch nur in sehr engen Grenzen: die Natur ist surprise darauf angewiesen, daß auch immer genügend Tiere an Krankheiten - zum Beispiel auch Vergiftungen - sterben. >> "das Falsche Fressen" gehört zur natürlichen Selektion!

0

Das finde ich überhaupt nicht - auch ein Mensch stirbt nicht durch rohen Hollunder sondern bekommt Krämpfe und übergibt sich. Bei Hühnern halte ich das für ausgeschlossen - denn Vögel fressen unheimlich gern rohen Hollunder! Und das Huhn ist nunmal ein Vogel!

Hallo, Hühner fliegen gerne und wenn die in den Holunderstrauch fliegen können, dann wäre es wohl möglich, daß sie auch an den unreifen Früchten herumpicken. Entweder du stutzt ihnen einen Flügel oder du mußt den Holunderstrauch so weit abholzen, daß sie nicht dort hineinfliegen können. Ich würde doch etwas vorsichtig sein, aber wenn du ihnen diese Voraussetzungen schaffst, müßte es gehen. Ich wünsche dir und deinen Hühnern alles Gute.

mudder 15.04.2012, 16:52

vielen dank, aber seidenhühner können doch gar nicht fliegen...oder doch ?

0
Selig 15.04.2012, 17:23
@mudder

ja, du hast recht. Die Besonderheiten an den Seidenhühnern sind ihre fünf Zehen und die schwarzblaue Haut. Ihre Federn wirken ausgefranst und fellartig. Das liegt daran, dass den Konturfedern die Hakenstrahlen an den Nebenästen fehlen, die die Federn normalerweise zu einer zusammenhängenden Fläche verbinden. Außerdem haben die Federn der Seidenhühner einen weichen Schaft. Daher sind sie flugunfähig und sind für niedrig eingezäunte Gehege geeignet. http://de.wikipedia.org/wiki/Seidenhuhn Viel Spaß.

0
mudder 15.04.2012, 18:54
@Selig

ich will sie ausserdem deshalb, weil sie sehr zutraulich werden sollen ...

0
pecudis 15.04.2012, 21:40
@mudder

weil sie sehr zutraulich werden sollen ...

bleibt ihnen ja gar nichts anderes übrig.

0
Terezza 15.04.2012, 16:54

Hühner picken eigentlich nicht auf Bäumen, auf Bäume fliegen die nur zum ruhen, nicht zum fressen, hab ich jedenfalls noch nie gesehen, aber dafür sehe ich überall auf dem land freilaufende Hühner und Holundersträuche...

0

Gebe den Hühnern reichlich kötner damit sie sat sind, dann fliegen sie auch nicht hoch und fressen die unreifen Beeren.

Auf jedem altmodischen Bauernhof, wo die Hühner freilaufen, gibt es mindestens einen Holunderstrauch. Der gehört praktisch dahin. Mach dir keinen Kopf!

mudder 15.04.2012, 16:53

hast recht - furchtbar, an was frau alles denkt :-)

0
Terezza 15.04.2012, 16:55
@mudder

frau ist ein Landkind! Hühner picken nicht auf Bäumen..., da ruhen sie nur aus.

0
mudder 15.04.2012, 16:59
@Terezza

vielleicht hab ich ja glück, und die eier werden lila ;-)

0
Terezza 15.04.2012, 17:16
@mudder

oder schmecken nach Holunder, das fänd ich noch besser...

0

Was möchtest Du wissen?