Hotelfachfrau Ausbildung abbrechen?

7 Antworten

Ich finde Deinen Ausbildungsberuf sehr interessant. Deshalb kann ich nicht verstehen, daß Du nach so kurzer Zeit schon aufgeben möchtest. Du wirst feststellen, am Anfang sieht jeder Beruf erst einmal nicht so gut aus, man lernt erst die Menschen kennen, die häusliche Umgebung und muß sich da hineinfinden. Da kannst Du 10 Ausbildungsberufe anfangen, keiner wird am Anfang das bieten, was Du möglicherweise suchst. Bist Du einmal gelernte Hotelfachfrau, bietet Dir das viele Möglichkeiten, was  Du alles machen kannst, ich denke mal sogar ein Kreuzfahrtschiff wäre möglich.

Ja ich kann auf Flughäfen, Schiffen arbeiten. Im Grunde fast über all. Aber ob ich es 3 Jahre schaffe oder ob es Zeitverschwendung ist. Habe geguckt nach der Ausbildung erwerbe ich mein erweiterten Sekundarabschluss I, dann auf die Fachoberschule, habe dann meine Fachhochschulreife und gebenenfalls auf eine Berufsoberschule Kl. 13 und dann habe ich die Fachgebundene Hochschulreife / Allgemeine Hochschulreife. Aber ich denke das wird schon um die 6-7 Jahre dauern.

1
@nadyaschka

Dann hast du Abitur. Aber noch kein Studium oder "bessere" Ausbildung...

2

Hallo, es wäre schade wenn du deine Ausbildung nur angefangen hast weil dein Schwarm das auch macht. Noch hast du die Möglichkeit innerhalb der Probezeit die Ausbildung abzubrechen und dir etwas zu suchen was du gerne machen würdest. Es hat kein Zweck etwas zu lernen was kein Spaß macht. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Manche Ausbildungen fangen auch erst ab September an

1

Nach nichtmal 2 Wochen abzubrechen zeugt halt nicht grade von Durchhaltevermögen....in den Lebenslauf würde ich sowas möglichst nicht schreiben.

Du könntest versuchen jetzt noch in ein FSJ oder Jahrespraktikum oder ähnliches reinzukommen, um dann nächstes Jahr eine neue Ausbildung anzufangen.

In jedem Fall würde ich verhindern, ein " leeres" Jahr im Lebenslauf stehen zu haben. Das kommt extrem schlecht....

Das mit dem Housekeeping wird nicht ewig sein, das ist nur, um die Bereiche kennenzulernen und gehört mit dazu.

Das mit der Rezeption wird auch noch kommen.

https://www.ausbildung.de/berufe/hotelfachfrau/

https://www.youtube.com/watch?v=C9VEiIHAZiI

https://www.youtube.com/watch?v=s89nzp7iK0U

Für die Ausbildung zur Stewardess reicht der Realschulabschluss, den du ja, scheinbar, hast, aber du musst 18 sein.

Deinen erweiterten Realschulabschluss und das Abitur, kannst du auch jetzt, nacheinander, nachholen, nur soltest du deine Ausbildung nicht abbrechen, bevor du nicht wenigstens was festes in der Hinterhand hast.

https://www.ausbildungsplatz-finden.de/stewardess-ausbildung/

Nein, mein Realschulabschluss habe ich nicht.. war beim Arbeitsamt und die meinten nach meiner Ausbildung kann ich mein Realschulabschluss erwerben und gegebenenfalls den erweiterten Sekundarabschluss I, danach soll ich auf eine Fachoberschule Kl. 12 danach habe ich die Fachhochschulreife und danach auf die Berufsoberschule Kl. 13. aber ich weiß nicht ob ich es schaffe.. war nie die beste in der Schule. Meinst du ich kann es so machen dass ich nach der Ausbildung mein Realschulabschluss und erweiterten Realschulabschluss gleichzeitig erwerben? Wenn ich mich sehr anstrenge mit einem Durchschnitt von 2,0?

0

Gut dachte , dass du deinen Realschulabschluss hast, weil du nur vom erweiteren gesprochen hast. Es gibt auch Ausbildungen, mit denen sich der Realschulabschluss und gebenenfalls der erweiterte Realschulabschluss nachholen lässt. Für die , die von der Schule kommen und den Realschulabschluss haben, aber nicht den erweiterten, für die gibt es die Möglichkeit, den erweiterten Realschulabschluss ebenfalls über eine Ausbildung nachzuholen. Im übrigen, wenn du erweiterten Realschulabschluss hast, dann hast du auch automatisch den Realschulschulabschluss, Durchschnitt von 2,0 ( dazu noch mit den richtigen Noten in entsprechenden Fächern , Durchschnitt maximal 3,0 also in jedes maximal eine 3)ist der erweiterte Realschulabschluss.

0

Das macht man nicht von seinem "Schwarm" abhängig, was für eine Ausbildung man macht. Wenn du nun abbrichst, was dann? Dann solltest du sehen, dass du wieder zur Schule gehst und den gewünschten Abschluss machen- sonst wäre es ein verwendetes Jahr. Nach der Ausbildung kannst du auf die Fachoberschule gehen und dein Fachabi machen. Danach an einer Fachhochschule studieren, nicht an einer Universität.

Was möchtest Du wissen?