Holztüren streichen?

Bild 2 - (Farbe, malen, Tür) Tür Bild 1 - (Farbe, malen, Tür)

3 Antworten

Ja, das geht. Erst anschleifen mit mittlerer Körnung z.b. P150. Meist sind solche Türen vom Werk her mit Nitrolack beschichtet. Dieser ist etwas problematisch bei der Überarbeitung. Daher als Grundierung einen speziellen Haftgrund verwenden, z.b. Caparol Capacryl Haftprimer oder ein vergleichbares Produkt. Danach vorstreichen und lackieren, wahlweise mit einem lösemittelhaltigen oder einem wasserverdünnbaren System. Bestenfalls für alle Arbeitsgänge die Produkte des gleichen Hersteller verwenden.

Bei wasserverdünnbaren Farben kann es passieren, dass Holzinhaltsstoffe durchschlagen, also bräunliche Verfärbungen auftreten. Diese müssen dann mit einem speziellen Isolierlgrund isoliert werden. Mit lösemittelhaltigen Farben passiert das nicht.

Du hast zwei Moeglichkeiten.

Zweimal vorstreichen und dann lackieren, alles mit Alkydharzfarbe. Verduennungsausdunstungen teten dabei auf.

Mindestens zweimal mir Acrylfarbe streichen. Keine Geruchsbelaestigung.

Nach jedem Anstrich schwach ueberschleifen und entstauben.

Furnierte Türelemente (Zargen und Türen), du hättest ja gleich weisse Türelemente kaufen können.

Leider nein da ich diese Eigentumswohnung in diesem Zustand ja bereits gekauft habe

0

Was möchtest Du wissen?