Hochzeit der Tochter?

11 Antworten

Meine Tochter heiratet im Mai , ich bin zu dieser Hochzeit aber nicht eingeladen.
Warum weiss ich gar nicht so genau

bin mir sicher du weißt es - denn dass man die eigene Mutter nicht zur Hochzeit einlädt, da muss schon einiges vorgefallen sein.

ich wollte ihr ein Geld schenken zur Hochzeit , meine Tochter dachte es kommt lang vorher um die Lokation besser heraus suchen zu können zu planen ..... meine Meinung zur oder nach der Hochzeit warum davor?? Wie seht ihr das.??

Normalerweise eher Nachher. Man macht für die Location meistens nur eine Anzahlung und die müsste sie hoffentlich selber bezahlen können. Wenn nicht dann muss sie kleiner feiern. Wenn der volle Betrag vorher schon fällig ist, hätte ich ihr das auch vorher schon bezahlt.

Bei mir hat meine Mutter mir das Brautkleid bezahlt und das hat sie natürlich vorher gemacht da der Kaufpreis ja vor der Hochzeit fällig ist.

Das ist also alles ins Wasser gefallen oder missverstanden worden.

dann rede doch einmal mit ihr. Du zahlst das wenn die Kosten anfallen - wenn das vorher verrechnet wird dann vorher, wenn nach der Hochzeit dann gibt es das Geld zur Hochzeit.

Daher ein anderes Geschenk , auf der einen Seite bin ich nicht eingeladen , auf der anderen Seite bin ich die Mutter , die sollte schon was schenken oder ??

Ehrlich gesagt würde ich da meiner Tochter nichts schenken oder maximal eine Glückwunschkarte mit einem KLEINEN Geldbetrag.. du bist ja nicht einmal eingeladen.

Meine Idee : Habe 3 Kinder , mit den anderen 2 war ich in Istandbul , warum keine hochzeitsreise nach Istandbul schenken ??

dann bist du sehr großzügig... deine Tochter lädt dich zur Hochzeit aus aber eine Hochzeitsreise bezahlst du trotzdem???

Oder lässt man die Kinder die Hochzeitsreise selbst heraus suchen und ich bezahle sie dann nur.

wenn das das - oder du schenkst ihnen einen zweiten Urlaub. ich würde mich z.b. über eine Reise dorthin weniger freuen. Bei uns ging es eher untypisch ins Disneyland da ich ein großer Disney Fan bin und wir beide Freizeitparks lieben.

Ich habe vor über 20 Jahren geheiratet und meine Eltern nicht eingeladen. Der Grund dazu war Sonnenklar. Geschenke hätte ich nicht angenommen, da eben ein unverzeihliches Verhalten dazu geführt hat, dass ich meine Eltern nicht dabei haben wollte.

Mein "Erzeuger" weiss heute noch nicht, dass ich verheiratet bin... und er wird es wohl auch nie erfahren.

Ich würde davon ausgehen, dass wenn einem die eigenen Kinder nicht zur Hochzeit einladen, das Verhältnis so sehr zerrüttet ist, dass sich die Frage nach dem richtigen Geschenk erübrigt. - Da wirst du auf andere Weise, dich erst mit deiner Tochter versöhnen müssen... denn "Geschenke" können eine solche Situation meist nur verschlimmern, auch wenn sie vielleicht gut gemeint sind.

Von Experte rotesand bestätigt

Du bist nicht eingeladen? Na, dann ist die Antwort eigentlich schon klar (wäre sie jedenfalls für mich): eine Karte mit allen guten Wünschen für die Ehe.....aber mehr nicht. Werde ich - vor allem als Mutter - nicht eingeladen, dann braucht das Brautpaar auch kein Geschenk von mir erwarten, weder vorher noch nachher.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Mein "Lebensbuch" erweitert sich täglich durch Erfahrungen.

das wird seine Gründe haben...

1
@musso

Das hat es mit Sicherheit aber trotzdem kann man kein Geschenk erwarten?

3
@musso

Alles sehr komisch. Über Klamotten und Reisen nachzudenken, aber nicht über die eigentlichen Gründe, warum man nicht eingeladen ist......Ja, wird es bestimmt.

3
Meine Tochter heiratet im Mai , ich bin zu dieser Hochzeit aber nicht eingeladen.

Dann solltet Ihr klären, warum Du nicht eingeladen bist.

Und vorher gäbe es nicht einen einzigen Cent von mir.

Ich würde ihr an Deiner Stelle einen persönlichen Brief schreiben um in dem Deine Gefühle ausdrücken. Also wie Du dazu stehst das Du nicht eingeladen bist zur Hochzeit. Ich würde zusagen ihr die Reise zu bezahlen die sie sich aussucht. Ganz ehrlich, wenn es nicht nochmal zu einer Einladung kommt lade Dir eine gute Freundin ein, öffnet eine gute Flasche Sekt und stoßt drauf an. Damit zeigst Du Deiner Tochter ohne es zu sagen, dass Du auch so an sie denkst und trotzdem Spaß haben kannst.