Hilfe meine Mutter ist sauer auf mich :(

15 Antworten

Du solltest dich schämen. Da du das nicht tust, ist deine Mutter weiterhin sauer. Weil sie damit rechnen muss, dass dir nur leid tut, dass du erwischt wurdest, und du weiterhin so einen Mist machen willst. Drogen geht gar nicht, die können nicht nur Abhängigkeit, sondern auch bleibende Schäden, zum Beispiel am Erbgut, verursachen. Sieht man dann an deinen Kindern oder Enkeln. Nicht umsonst sind Drogen illegal. Und auch Alkohol ist in Deutschland in deinem Alter illegal. Ebenfalls mit gutem Grunde! Zusätzlich zur Abhängigkeit und den Gesundheitsschäden kommt noch, dass du, wenn du betrunken oder high bist, dich nicht mehr unter Kontrolle hast, was dazu führen kann, dass du noch mehr Mist machst oder vielleicht sogar verunglückst.

Ich würde mir an deiner Stelle mehr Sorgen machen, wenn deine Mutter nicht sauer wäre. Das würde nämlich heißen, dass du ihr Sch**egal bist. Freu dich, dass du ihr wichtig bist, schalte dein Gehirn an und reiß dich zusammen. Dann geht das auch wieder mit deiner Mutter.

Religion schadet nicht sondern schützt dich. Wahrscheinlich findest du das lustig zutrinken und zukiffen. Aber hör mehr auf deine mutter. Es könnte sonst sein, dass du kein abschluss hast, eine frau die dich immer wieder betrügt und schon 20 andere hatte und vllt auch noch4 kinder die du mit dem geld was du von dem staat bekommst weil du keinen job hast durchfüttern musst. Wenn du religiös bist oderzumindeat auf deine mutter hörst, jast du vernünftige freunde und ein gutes leben.

Ich kenn viele die kiffen trinken und Grad am Abi machen oder grad ihren Gymnasium Abschluss machen :)

0

Glaubst du allen Ernstes, nichtreligiöse Eltern wären jetzt nicht stinksauer und schwer enttäuscht? Du hast echt ganz großen Mist gebaut und jetzt auf lange Zeit das Vertrauen deiner Mutter verspielt. Das wird dauern, bis sie dich wieder auf eine Party lässt.

Doch aber würden verzeihen. Sieht man ja an meinem Vater er ist noch so religiös und er hat mir verziehen;)

0
@blackturk69

deinen Vater scheint es wohl eher egal zu sein. Du hast mit deinem Verhalten doch abgesehen davon,das es illegal ist,ein Vertrauensbruch begangen.Nun muß du erstmal wieder beweisen das sie dir vertrauen kann.Versuche ein klärendes Gespräch,damit du weiß wie du es wieder erlangen kannst

1
@blackturk69
Doch aber würden verzeihen.

Nochmal, das hat nichts mit Religiosität zu tun. Nichtreligiöse Eltern sind nicht automatisch lockerer, wenn es um einen solchen Vertrauensmissbrauch geht. Deine Mutter wird dir auch irgendwann verzeihen, aber das kann halt dauern. Da musst du jetzt erst mal über einen längeren Zeitraum beweisen, dass du was aus deinem Verhalten gelernt hast.

0

na toll! Geschenke helfen sicher weiter. (Ironie aus)

Ob nun Religion oder nicht: ICh wäre als Mutter auch sauer wenn sie mein 14jähriges KIND besaufen würde und kiffen.

Wenn Du besoffen und bekiffst nach Hause kommst, wäre so ziemlich jede Mutter sauer auf dich, mal ganz unabhängig von der Religion.

Ansonsten, du bist 14 und religionsmündig. Deine Mutter darf Dir zwar keinen Glauben mehr vorschreiben, aber verhindern, daß Du von allerlei Substanzen beeinflusst nach Hause torkelst darf sie durchaus.

Benimm dich vernünftig, dann vertraut deine Mutter Dir vielleicht irgendwann wieder.

Was möchtest Du wissen?